> > > > Huawei Ascend Mate ab morgen bei Media Markt für 480 Euro

Huawei Ascend Mate ab morgen bei Media Markt für 480 Euro

Veröffentlicht am: von

HuaweiHuawei stellte mit dem Ascend Mate einen wahren Boliden vor. So verfügt das Phablet über einen 6,1 Zoll großen Bildschirm, der dem Gerät die stolzen Maße von knapp 160 x 86 x 10 Millimeter verleiht. Nachdem man eigentlich davon ausgegangen ist, dass das Ascend Mate erst im Sommer diesen Jahres in den Handel kommen wird, kündigte Media Markt Deutschland nun an, das Gerät bereits ab morgen auf Lager zu haben.

Für einen Preis von 480 Euro kann das Phablet ab morgen bei Media Markt erworben werden. Für diesen Preis erhalten Käufer ein 6,1-Zoll-Gerät mit einem 1,8 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor, einem 2 GB umfassenden Arbeitsspeicher, 16 GB internem Speicher, einer 8-Megapixel-Kamera und einem 4050-mAh-Akku.

Huawei Ascend Mate ab morgen bei Media Markt

Über den Online-Händler Amazon kann das Smartphone bereits ab März diesen Jahres vorbestellt werden. Informationen darüber, wann bei Amazon mit dem Versand zu rechnen ist, liegen uns allerdings nicht vor.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
Wobei du dann bei <5" wohl kaum noch Platz für einen so großen Akku hättest...
#3
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5254
Zitat Gruba;20429447
Wobei du dann bei <5" wohl kaum noch Platz für einen so großen Akku hättest...


~ 3500 mAh würden mich auch glücklich machen

Ich denke es kommt nicht auf 1" an, würde dann sogar 5" in kauf nehmen aber drüber ist nichts für mich
#4
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6675
Erstmal in die Hand nehmen, bevor man urteilt ;-)
Von den technischen Daten her sehr gut, vorausgesetzt der Bildschirm hat zumindest 720p - für FullHD ist der Preis zu niedrig befürchte ich.
#5
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2003
4050 mAh das sind fast so viel wie mein 9 Jahre altes Notebook hat :D
#6
customavatars/avatar175899_1.gif
Registriert seit: 16.06.2012
Oberbayern
Stabsgefreiter
Beiträge: 379
Zitat
6.1-inch HD IPS+ 1280 x 720 LCD touchscreen with Corning® Gorilla® glass

No kein FullHD aber immerhin IPS.
#7
Registriert seit: 15.09.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1087
Das Gerät hat auch einen microSD Slot, der Akku ist leider fest.

Für ein Huawei finde ich es recht teuer.
#8
customavatars/avatar188047_1.gif
Registriert seit: 01.02.2013

Gefreiter
Beiträge: 55
Also der Akku ist mal top! Warum gibt es nicht ähnliche große Akkus für Smartphones? Das muss doch möglich sein, oder?
#9
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5034
Klar ists möglich, aber dann kann man nicht damit werben das es noch dünner als der Vorgänger/Konkurrenz ist ;)

Ich finde das Mate sogar recht nett, auch wenn es zu groß ist und auch keine Softkeys hat, aber die Hoffnung auf was brauchbares kleines habe ich ja sowieso schon aufgegeben und da gefällt mir das Mate alles in allem recht gut. Auch der Preis, das Teil ist ja noch nicht wirklich lieferbar und mit 480€ gelistet, das wird sicher noch auf ~430€ fallen und für den Preis ist das Gerät dann doch super.
#10
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10675
@FB07
weil man es nicht Handys vergleichen muss sondern mit tablets richtung 7".
Da sind 4000 mAh unteres Ende...

#11
Registriert seit: 17.12.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4348
Der Unterschied zu einem Tablet sind größer als zu einem Smartphone. auf die Displaygröße bezogen.
Deswegen Smartphone bzw mit allem was telefonieren kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Moto G4 Plus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/MOTO_G4_PLUS_TEASER_KLEIN

So wechselvoll die jüngere Geschichte Motorolas ist, so wechselvoll ist auch die des Moto G. Ab Ende 2013 sorgte es für überraschend gute Kritiken und hohe Verkaufszahlen, die bisher zwei erschienenen Nachfolger konnten daran jedoch nicht anknüpfen. Nun steht mit dem Moto G4 die vierte... [mehr]

LG G5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG_G5_TEASER_KLEIN

Alles neu, doch die Geschichte wiederholt sich: Mit dem G5 wagt LG seit zwei Monaten einen vollumfänglichen Umbruch, doch wie schon bei den Vorgängern bricht der Preis rasant ein. Zwischenzeitlich wurden nur noch 400 Euro verlangt, womit sich ein später Blick auf das Smartphone lohnt. Ob sich... [mehr]