> > > > Alle aktuellen Smartphones von Samsung werden mit Android 5.0 versorgt

Alle aktuellen Smartphones von Samsung werden mit Android 5.0 versorgt

Veröffentlicht am: von

samsungDer größte Kritikpunkt beim mobilen Betriebssystem Android von Google ist sicherlich die Updatepolitik, denn viele Hersteller müssen nach der Veröffentlichung einer neuen Version diese erst an die eigenen Geräte anpassen und so warten Käufer auf die Weiterentwicklungen zum Teil Monate oder werden vielleicht auch gar nicht mehr mit einer neuen Android-Version versorgt. Nutzer eines Smartphones vom südkoreanischen Hersteller Samsung können aber bei diesem Punkt aufatmen, denn der Hersteller hat indirekt Android 5.0 für die aktuellen Geräte Samsung Galaxy S3, das brandneue S4 sowie für Note 8, Note 2 und Note 10.1 angekündigt. Somit werden die Nutzer auf jeden Fall Zugriff auf die neuste Android-Version haben, jedoch muss Google diese natürlich erst einmal vorstellen und den Herstellern dementsprechend zu Verfügung stellen. Erwartet wird aktuelle, dass Google die neue Version im Mai zur offiziellen Pressekonferenz vorstellen wird.

Weiterhin offen bleibt dabei natürlich, wie lange Samsung für die Anpassung von Android 5.0 an das eigene Gerät benötigen wird. Darüber sind bisher noch keine Informationen bekannt und vielleicht müssen vereinzelte Nutzer wieder monatelang auf die Veröffentlichung warten. Dies muss sich aber erst noch zeigen.

Nutzer der Geräte Galaxy S3 mini, Galaxy S2, Galaxy Grand, Ace 2, S Advance, Beam, Express, Note und Young hingegen werden von Samsung etwas enttäuscht sein. Diese Geräte werden nämlich nicht mit Android 5.0 ausgestattet und werden somit vielleicht schon bald mit einem der letzten Updates versorgt. Als letzte Version für die einzelnen Geräte wird über Android 4.2.2 spekuliert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (23)

#14
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Zitat SkyL1nE;20350096
aber das Galaxy S Plus wird nicht geupdatet?


Ist doch schon urlalt? -> Einfach mal ein Custom-Rom flashen.
#15
customavatars/avatar118484_1.gif
Registriert seit: 20.08.2009
Münster
Kapitänleutnant
Beiträge: 1700
Naja ich habe ja das S3 und somit werde ich wohl das 5.0 bekommen.
#16
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Zitat baizer;20352163
Ist doch schon urlalt? -> Einfach mal ein Custom-Rom flashen.


Ja I know, aber es könnte trotzdem irgendwie Zeit werden...
#17
Registriert seit: 18.03.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 137
Zitat jojo174;20359565
Naja ich habe ja das S3 und somit werde ich wohl das 5.0 bekommen.


Wäre ja auch noch schöner, wenn sie das S3 nach gut einem Jahr schon von den Updates ausschließen würden...
#18
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2713
Eigentlich finde ich die Update - Politik von Samsung sogar relativ ok. Viele andere Hersteller hätten selbst ein Ex - Flaggschiff wie das S2 spätestens nach 4.1.2 links liegen lassen, von den Mittelklasse - Geräten mal ganz abgesehen.

Mir ist persönlich relativ egal, wie oder ob geupdatet wird, aber dass sich Besitzer von "älteren" Smartphones noch über 4.2.2 freuen dürfen, ist meiner Meinung nach durchaus positiv.

Dass die Updates allerdings ewig auf sich warten lassen, ist ein ganz anderer Punkt.
#19
Registriert seit: 18.03.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 137
Wobei das S2 ja auch erst 2 Jahre auf dem Markt ist. Ärgerlich ist einfach nur, wenn man durch ein evtl. vorhandenes Branding ewig auf das Update warten muss, wobei da natürlich auch der jeweilige Provider eine Rolle spielt.
#20
customavatars/avatar116644_1.gif
Registriert seit: 17.07.2009
Lauingen an der Donau
Flottillenadmiral
Beiträge: 5154
selber flashen und gut is.
#21
Registriert seit: 18.03.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 137
Soll ja auch noch Leute geben, die sich nicht mit sowas beschäftigen (wollen). Natürlich kann man ansonsten auch nach 2-3 Jahren die neuesten Updates flashen, wenn Leute in der Community noch daran arbeiten.
#22
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2713
Zitat Melo7;20362314
Wobei das S2 ja auch erst 2 Jahre auf dem Markt ist. Ärgerlich ist einfach nur, wenn man durch ein evtl. vorhandenes Branding ewig auf das Update warten muss, wobei da natürlich auch der jeweilige Provider eine Rolle spielt.


Als Negativbeispiel habe ich das HTC Desire HD, also auch ein Ex-Flaggschiff. Da wurde bei Gingerbread dann einfach gesagt, dass es das mit Updates war. Sollte geschätzt 1,5 Jahre nach Verkaufsstart gewesen sein. Zu dem Zeitpunkt hatte ich längst Ice Cream Sandwich per Custom Rom geflasht und das ist wunderbar gelaufen. Begründungen für den Update-Stop seitens HTC gab es zuhauf, rückblickend waren es wohl nur Ausflüchte.
2 Jahre lang sollten (vor allem) die Top-Modelle meiner Meinung nach auf jeden Fall unterstützt werden. Alles darüber ist nett, Alman darf eben auch nicht vergessen, dass die Hersteller ihre neuen Smartphones an den Mann bringen wollen.

Es wäre auf jeden Fall schön, wenn sich die Update-Problematik irgendwie lösen ließe. Solange die Hersteller auf ihr eigenes UI setzen (was ich verständlich finde), wird sich da aber wohl nichts im großem Umfang tun. Die Branding-Geschichte spielt da natürlich auch noch mit rein.

Lösen kann man das Problem als Kunde leider aktuell nur, wenn man entweder ein Nexus kauft oder sich mit Flashen beschäftigt. Beides ist nicht immer optimal.
#23
Registriert seit: 18.03.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 137
Zumal das Flashen ja auch so eine rechtliche Grauzone ist. Man will ja eigentlich auch ungern, dass man den Garantieanspruch dadurch verliert. Ich denke auch, dass zumindest 2 Jahre lang Updates für die Top-Modelle kommen sollten. Einerseits kann man zwar verstehen, dass die Hersteller ihre neuen Modelle verkaufen wollen, aber andererseits spielt die "reine" Android-Software dabei ja auch nur eine untergeordnete Rolle. Klar kommen mit den Updates teilweise auch neue Features, aber in der Regel kaufen die Leute doch neue Handys, weil sie immer potentere Hardware haben wollen und vielleicht das ein oder andere neue Gimmick an Bord ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]