> > > > Google soll schon Prototyp des Nexus 5 von LG testen

Google soll schon Prototyp des Nexus 5 von LG testen

Veröffentlicht am: von

lgFür die Nexus-Baureihe von Google greift das Unternehmen immer wieder auf verschiedene Hersteller zurück. Das aktuelle Nexus 4 wird zum Beispiel von LG produziert und angeblich testet der Internetreise bereits einen Prototyp des Nexus 5. Das Smartphone soll aber im Gegensatz zu den Vorgängern nicht von einem anderen Hersteller produziert werden, sondern wieder aus den Fabrikhallen von LG stammen. Laut ersten Gerüchten wird das Smartphone auf einen Qualcomm-SoC zurückgreifen und dieser soll aus der Snapdragen 800 Serie stammen. Der Prozessor wird mit einer Taktfrequenz von satten 2,3 GHz angegeben und auch der Arbeitsspeicher soll mit 3 GB entsprechend groß ausfallen.

LG soll das Smartphone unter dem Codenamen „Megalodon“ entwickeln und ein Display mit einer Diagonalen von 5,2 Zoll einsetzen. Die Auflösung hingegen ist bisher noch nicht durchgesickert. Der interne Speicher soll je nach Wahl des Kunden bei 16, 32 oder 64 GB liegen. Die Kommunikation mit dem Handynetz soll ebenfalls mit einem Qualcomm-Chip realisiert werden. Also Modem wird über das Modell RF360 spekuliert und dieses soll die Unterstützung von 40 Frequenzbändern im GSM-, UMTS- sowie LTE-Bertieb bieten. Damit könnte das Smartphone ohne Einschränkungen auf der ganzen Welt auch mit der schnellen Übertragungstechnik LTE eingesetzt werden.

Bei den verbauten Kameras soll LG an der Rückseite einen Sensor mit 16 Megapixeln verbauen. Zudem soll die Kamera Videos in 4K-Auflösung aufnehmen und somit wäre dies das erste Smartphone mit einer UltraHD-Kamera an Bord. Die Frontkamera hingegen soll auf 2,1 Megapixel setzen. Der Akku soll eine Kapazität von 3300 mAh besitzen und auch über eine verbaute DVB-T-Antenne wird spekuliert.

Sollte Google wirklich bereits jetzt einen Prototyp des Nexus 5 testen, könnte das Unternehmen bereits während der Pressekonferenz im Mai das Smartphone vorstellen. Dies ist bisher aber noch nicht bestätigt und muss sich erst noch zeigen.

lg Nexus5 prototyp

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6881
Zitat -INU-;20346492
Ich würde eher sagen das Google das Namensschema geändert hat, es gab ja auch kein Nexus 2 und 3 und das das Nexus 4 jetzt auch das 4. Nexus Handy ist ist mMn nicht ausschlaggebend für den Namen gewesen.


Ähm...
1. Nexus One
2. Nexus S
3. Galaxy Nexus
4. Nexus 4
#18
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Er meinte vermutlich, dass es nicht so hieß ;)
#19
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12893
ich glaube das nexus 4 eher wegen der größe ausschlaggebend war...
würde zu nexus 7 und 10 passen
#20
customavatars/avatar188047_1.gif
Registriert seit: 01.02.2013

Gefreiter
Beiträge: 55
Also wenn die Specs und der Preis stimmen, wird das bestimmt mein nächstes Smartphone. DVB-T, LTE und NFC 64GB interner Speicher, vielleicht noch ein Full-HD Display mit OLED, dass wäre doch mal geil :)
#21
customavatars/avatar155928_1.gif
Registriert seit: 25.05.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1388
Soll Watchdogs drauf laufen? oder ist das das Handy aus Watchdogs?^^
#22
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11109
Der Artikel ist inhaltlich falsch.

Das Nokia 808 mit PureView hat eine Auflösugn die höher ist als UltraHD. Somit stimmt die Aussage
"somit wäre dies das erste Smartphone mit einer UltraHD-Kamera an Bord"
so nicht.
#23
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3745
Wow 22 Kommentare, davon 15 Spam.
#24
Registriert seit: 18.03.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 137
Wird dann aber wohl eher nicht ab 299€ zu haben sein...
#25
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2715
Man darf aber nicht vergessen, dass das Nexus 4 auch High-End Hardware verbaut hat(te), und trotzdem für 299 bzw 349€ verkauft wird. Kategorisch ausschließen würde ich es daher nicht, ich glaube allerdings nicht dran. Aber z. B. 399€ für top Hardware und 32 GB Speicher fände ich auch klasse :).
#26
Registriert seit: 18.03.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 137
Falls 399€ wirklich realisiert werden können, wäre das ne mächtige Kampfansage an die Konkurrenz. Bei 32GB Speicher wäre dann auch ein großer Minuspunkt des Vorgängers behoben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]