> > > > Samsung Galaxy S4: Auslieferung erstmal ohne Achtkerner

Samsung Galaxy S4: Auslieferung erstmal ohne Achtkerner

Veröffentlicht am: von

samsungIn der letzten Nacht wurde nun das Samsung Galaxy S4 endlich enthüllt und fast alle vorherigen Informationen wurden damit auch bestätigt. Ursprünglich war es so geplant, dass das Galaxy S4 hierzulande bereits mit dem Exynos 5 Octa-Core von Samsung ausgliefert werden soll sowie auch in den meisten anderen Ländern. Und nun steht fest, dass das Galaxy S4 in Deutschland vorerst ohne dem Exynos 5 ausgliefert wird. Im Austausch dafür gibt es eine Version mit LTE-Unterstützung, die bereits über einen internen Speicher von 16 GB verfügt und dafür eben mit einem Quad-Core ausgestattet werden soll. Zum Einatz kommt der Qualcomm Snapdragon 600, der mit 1,9 GHz taktet und ursprünglich für den US-amerikanischen Raum gedacht war. Da bisher keine genauen Preise bekannt sind, geht man von etwa 729 Euro für die LTE-Edition aus. Die 64 GB-Version soll sich laut aktuellen Gerüchten bei etwa 849 Euro ansiedeln.

Der Grund für diesen Rückzieher sei, dass die Produktion des Exynos 5 Octa erst ab dem zweiten Quartal 2013 geplant ist, so Samsung Semiconductor. Da sich das erste Quartal nun langsam dem Ende neigt, ist es schlicht unmöglich, dass der 1. April als Auslieferungsdatum gemeint ist. Bis Samsung die SoCs verlöten kann, dauert es in etwa zwei bis drei Monate, bis man einen fertigen Wafer produziert hat, der alle Schritte erfolgreich durchlaufen hat und zusätzlich alle anknüpfenden Bereiche, wie das Trennungsverfahren vom Wafer, das Packing und natürlich die wichtigen Funktionstests überstanden hat.

Auch wenn der Qualcomm Snapdragon 600 mit einem höheren Takt betrieben wird, reicht es nicht aus, um den Exynos 5 mit acht Kernen einzuholen. Der Grund hierfür liegt am höheren IPC (Instructions per Cycle), die ein Cortex-A15-Kern an den Tag legt, aber nicht einfach nur an der verdoppelten Kernanzahl. Wie ohnehin bereits bekannt ist, sind zeitgleich nur vier Kerne des Exynos 5 Octa aktiv. Die anderen vier Kerne des Typs Cortex-A7 sollen stattdessen eingesetzt werden, wenn gerade wenig Last vorhanden ist.

Es wird also noch etwas mehr Zeit ins Land vergehen, bis es das Samsung Galaxy S4 mit dem Exynos 5 als Achtkerner auf dem Markt zu kaufen gibt. Am Ende wird sich zusätzlich noch zeigen, inwiefern sich der Preis gestalten wird.

Social Links

Kommentare (33)

#24
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9684
Galaxy S4 Italy: launch set for first half of May, pricing revealed for Exynos 5 Octa version

Bin aber nicht sicher welche Version mit lieber wäre. Bei gleichzeitigem Release des Exynos wohl der Exynos, Wenns aber wirklich Monate dauert, dann wahrscheinlich der Qualcomm.
Der Vorsprung der ROM-Auswahl wäre dann bei der US Version schon groß.
#25
customavatars/avatar74221_1.gif
Registriert seit: 04.10.2007
Altötting
Kapitänleutnant
Beiträge: 1599
Also der Snapdragon 600 ist ja mal eh sehr leistungsstark. Im XZ ruckelt überhaupt nix und im S4 taktet er ja noch höher. Ich kann damit leben, dank den 2600 mAh wird man wohl auch nicht so leicht Probleme bekommen.
Ich würde mir nur gern die 32 oder 64 GB Version holen. Amazon meinte man wird die in paar Tagen auch bestellen können.
#26
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9684
Mir reichen 16 - mit ner 32 GB SD Karte war ich so beim S2 sehr gut bedient..wieviel teurer sollen 32 oder 64 sein? Ist das bekannt?

Ja schnell ist der 600er sicherlich..aber wenns 'fürs gleiche Gdl' auch nen Exynos gäbe..
#27
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2371
Zitat -INU-;20341718
Na is doch logisch, wenn man mit einem zusätzlichen Kern Strom sparen kann, dann kann man mit 4 zusätzlichen Kernen 4 mal so viel Strom sparen, was verstehst du da nicht ?


Was man da erst mit 8 Kernen sparen könnte... O_o
#28
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4932
Zitat Kommando;20345907
Was man da erst mit 8 Kernen sparen könnte... O_o


Na, das 8-fache! :lol:
#29
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9684
Galaxy S4 India: Samsung flagship launching in early May

The Indian Galaxy S4 will feature an Exynos 5 Octa processor, so initially you can only expect a 3G version of the phone.
#30
customavatars/avatar38349_1.gif
Registriert seit: 09.04.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2453
Zitat CH4F;20342228
Wieso braucht man 4 Kerne zum Energiesparen, sollten nicht auch zwei reichen? :fresse:


Weil das SoC sonst zu schnell aus dem Sparmodus in den Leistungsmodus wechselt.
Sobald der Leistungsbedarf für einen "Sparkern" zu hoch wird, verbraten alle 4 ineffizienteren Kerne die Leistung.

Die gleiche Leistung könnten aber gegebenfalls 2 oder 4 "Sparkerne" erledigen und zwar mit einem besseren Leistung/Watt-Verhältnis.

Somit springen bei der BigLittle-Architektur mit 4 schnellen und 4 sparsamen Kernen die 4 leistungsfressenden Kerne seltener an.

Diese ist ebenfalls der Fall, wenn zB. ein Programm 2 CPU Kerne benötigt. Hättest du nur einen Sparkern würde sofort in den Leistungsmodus umgeschalten werden.
Bei dem BigLittle Prinzip ist können aber 2 Sparkerne die Arbeit erledigen, falls die Leistung dieser dafür ausreichend ist.

[ATTACH=CONFIG]228512[/ATTACH]

Man ja ja beim Tegra3 gesehen, dass das Sparpotential mit dem einzelnen Companion-Core nicht sehr groß war. Möglicherweise ist dieser zu oft und zu schnell aus dem Sparmodus gesprungen.
Natürlich muss sich die big.Little-Konzept erst noch behaupten. In 1-2 Monaten werden wir wissen, wie hoch das Sparpotential mit diesem Prinzip ist.
Ohne Grund wird Samsung schließlich nicht so viel Chipfläche für die 4 ARM A7 Kerne "opfern". ;)
#31
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 626
Zitat Andregee;20341363
Ich bin ja mal gespannt ob das neue die Schwächen vom S3 ablegen kann, mir geht beim S3 gehörig auf die Ketten das sobald Wlan aktiviert ist, der Akku über Nacht schon 25% verliert, während beim Hox meiner Frau gerade mal 2% verloren gehen. So muß ich ständig wlan deaktivieren und das nur weil Samsung mit einigen Routern Probleme haben. Auch die Ladebuchsen sind ein leidvolles Thema, mit dem Originalkabel benötigt man Handy 10 Stunden eh es vollgeladen ist. Ein neugekauftes hilft auch nicht damit dauerts noch länger, nur mit einem alten Nokia Kabel funktioniert es adäquat. Mein Vertrauen in Samsung ist da nicht das beste, die Foren sind voll davon.


Im HOX wird WLAN nachts deaktiviert, das nennt sich Smart Sync. https://play.google.com/store/apps/details?id=com.j4n87.smartsyncdisabler Das ganze solltest du recht einfach per Llama bei jedem Handy aktivieren können.

Ich fands extrem nervig, dass das bei HTC nirgendwo stand und man entweder eine Datei im System änder muss oder sich eine Zusatzapp installieren muss um das zu deaktivieren. Wenn das ganze wenigstens ordentlich konfigurierbar wäre …
#32
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9684
Bei redcoon kann man das S4 nun auch vorbestellen, für 699.

Da ist aber zumindest was zur CPU angegeben (im gegensatz zu Amazon).

◾1,9 GHz Quad-Core Prozessor[COLOR="red"]

---------- Post added at 14:59 ---------- Previous post was at 13:34 ----------

[/COLOR]Will the Galaxy S4 end the
#33
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9684
Samsung Galaxy S4 preview: Take two - GSMArena.com

Zitat GSMArena

AMOLED fans will fall in love with the screen. Actually, the 5" 1080p Super AMOLED should impress everyone - contrast, viewing angles and sunlight legibility are top notch. And you can turn down the saturation if it bugs you so much.

What's even more amazing is that Samsung managed to squeeze the Galaxy S4 in a smaller body than the Galaxy S III and even the HTC One, both of which have smaller screens and batteries. And that's without sacrificing the user-removable battery and microSD card slot.

We didn't get a chance to benchmark the Exynos 5 Octa chipset but we did try the Snapdragon 600 variant of the Galaxy S4 and it's the fastest device we've tested yet, thanks to the higher default clock speed. The Exynos model is expected to be even speedier, so performance certainly won't be an issue for the owners of the smartphone.

Samsung crammed the phone with so many features you might think the company keeps a team of sci-fi writers who dream up ideas. Some of the new features are useful, others aren't quite there yet and there are some that are just gimmicks. It's nice though to be able to go Obi-Wan Kenobi on your phone every once in a while.

And it launches with Android 4.2.2, the latest version, which should quell any complaints about slow software updates (a major source of grief for Android owners these days).

We do like what Samsung has done with the Galaxy S4 camera, too - powerful features hide behind one of the simplest UIs yet. The Galaxy S4 packs the best ideas of several competing flagships into one, we'll spend more time on those later. For now let's just say the image quality looks promising.

The one thing we're not sold on is the design - kudos to Samsung for shrinking the phone while expanding the screen, but the S4 feels more like a Galaxy S III Plus on the outside. Some people are very vocal in their dislike of the design, while we think it's just okay. It's certainly not up to par with the Sony Xperia Z and especially the HTC One, though.

The millions of Galaxy S III phones sold show that looks aren't everything though. As for the rest, the Galaxy S4 is an improvement over its predecessor in every category. Whether it's enough to justify upgrading a year after the Galaxy S III is a question we're going to be asking later. We have to cover the rest of the S4 features first, but by the looks of it this will be the phone other Androids will measure up to.

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]