> > > > Nachlese: Verfügbarkeit, Meinung, Hands-ons zum Samsung Galaxy S4

Nachlese: Verfügbarkeit, Meinung, Hands-ons zum Samsung Galaxy S4

Veröffentlicht am: von

samsungHeute hat Samsung das lange erwartete Galaxy S4 endlich der Öffentlichkeit in einem großen Spektakel vorgestellt. Wie immer hat man es ordentlich Krachen lassen - passend zum neuen Gerät. Oder doch nicht? In unserer Nachlese zum aktuellen Launch wollen wir unseren Gedanken freien Lauf lassen - und alle Informationen, die bislang durchgerutscht sind, einpflegen. Fangen wir zunächst mit der Video-Aufzeichnung des Events an - gute 50 Minuten Show mit verschiedenen Schauspieleinlagen, Einspielern und teils selbstironischen Kommentaren liegen vor einem, wenn man sich entscheidet, den Stream nochmals Revue passieren zu lassen:

Preise & Verfügbarkeit

Samsung hat bislang keinen Preis für das Galaxy S4 aufgerufen - und die Verfügbarkeit erst mit Ende April angebeben. Bei T-Mobile kann man das Gerät zwar schon vorbestellen - inklusive dem kleinsten Vertrag kommt man aber auf rund 1160 Euro (24x 35,95 Euro + einmalig 299,95 Euro). Wir gehen ikm Moment davon aus, dass das Gerät wie alle High-End-Boliden um 650 Euro im freien Handel kosten wird. Die späte Verfügbarkeit hingegen sehen wir kritisch. Eine Ankündigung stolze 6 Wochen vor Release? Und das, obwohl die stärksten Konkurrenten schon auf den Markt vorgeprescht sind? Man wird sehen, ob genügend Leute auf das Gerät warten oder schon jetzt zu einer der Alternativen greifen.

Revolutionär und ohne Konkurrenz?

Diese Frage lässt sich ganz einfach und ohne Probleme mit "Nein" und "Nein" beantworten. Revolutionär ist das Galaxy S4 ganz sicher nicht - es schließt in Sachen Hardware zur Konkurrenz auf, wobei es mit der "Floating Touch"-Technik im High-End-Segment noch ein Alleinstellungsmerkmal hat. In Puncto Design hat man sich leider so gut wie nichts getraut - hier hätte man wohl noch am meisten überraschen können - und auch dieses mal ist das Gerät wieder aus Polycarbonat. Viele Kunden wollen hier mehr Qualität - darauf hat HTC z.B. mit dem Aluminium-Gehäuse des One reagiert. Die Konkurrenz ist stärker als in den Jahren zuvor, soviel ist klar. Im Bereich der reinen Hardware hat Samsung hier nur noch teilweise die Nase vorn. Doch bei den Leistungen, die die Geräte bringen, ist dem Normal-Konsumenten wohl relativ egal, was letztendlich unter der Haube steckt.

Viel wichtiger als die pure Rechenleistung: die Software - das hat auch die Konkurrenz begriffen und bietet hier mehr an als zuvor. Doch hier hat Samsung einfach noch einen größeren Vorsprung. Vielfältige Features und Techniken hat man jetzt auch wieder ins Galaxy S4 einfließen lassen - ob die aber alle überzeugen, wird erst ein ausführlicher Test zeigen können. Wer also zum Schluss das Rennen machen wird, ist ungewiss - zumal positive Testberichte nicht immer gleich gute Verkaufszahlen bedeuten. Bleibt nur zu hoffen, dass die Kamera des Galaxy S4 taugt - denn sonst könnte es schwierig werden, an den großen Erfolg des Galaxy S3 anzuknüpfen.

Erste Hands-on-Berichte

The Verge hatte natürlich die Finger am Gerät, Engadget ebenso. Diese haben auch herausgefunden, dass das Galaxy S4 trotz fehlender Ankündigung Wireless Charging nach Qi unterstützt - ein Charging Pad war nämlich ausgestellt. Auf der weiteren Liste die üblichen Verdächtigen: Android Central, GSM Arena, Pocket-lint und CNET. Im Laufe des Tages werden sicherlich noch viele weitere Hands-ons mit dem neuen Flaggschiff kommen. Dennoch zeichnet sich ein ähnliches Bild bei den bislang erschienenen ab: es ist zwar keine Revolution, aber ein wirklich großes Update mit vielen praktischen Software-Tweaks und einer rundum erneuerten Hardware. Einig ist man sich auch bei den Erfolgschancen: die stehen für Samsung wohl wieder einmal sehr gut.

 

Spezifikationen des Samsung Galaxy S4

Display 4,99-Zoll, Super HD-AMOLED
Auflösung 1920 x 1080 px; 441 ppi
Prozessor Samsung Exynos 5 Octa (8x 1,6 GHz)
oder
Quad-Core (4x 1,9 GHz)
RAM 2048 MB 
Speicher 16, 32, 64 GB, erweiterbar per microSD bis 64 GB
Akku 2600 mAh, entnehmbar
Mobilfunk 3G / LTE 
Konnektivität

aGPS, GLONASS
Bluetooth 4.0
NFC, WLAN
IR-Diode
microUSB mit MHL2.0

Besonderheiten

Handschuhbedienung
Kamera mit 100 Bildern in 4 Sekunden

    
Frontkamera 2 MP 
Primärkamera 13 MP
Zero Shutter Lag
  
Maße 136,6 x 69,8 x 7,9 mm 
Gewicht 130 g 
 
System Android 4.2.2
Samsung Nature UX
Software-Features

Artikel: Features ausführlich erläutert

    
Farbvarianten black myst, white frost
Preis k.A.
Marktstart Ende April

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1999
Beim ersten Video kommt nur "Das Video ist privat".
#2
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Was mich intressieren würde und ich bis jetzt auch in keinem Artikel gelesen habe ist, ob das S4 denn HDR Aufnahmen so wie das HTC One machen kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]