> > > > MWC 2013: ASUS fonepad Vorstellung und Hands-on

MWC 2013: ASUS fonepad Vorstellung und Hands-on

Veröffentlicht am: von

asusASUS hat heute neben dem neuen Padfone Infinity auch das ASUS fonepad in den Dienst gestellt – die Namensverwirrung ist nun also komplett. Wie die Gerüchte vorab schon vermuten ließen, steigt ASUS damit auch in das Segment der Maxi-Smartphones bzw. Mini-Tablets ein und greift ganz klar den Budget-Markt an. Die gute Nachricht vorab: Das fonepad wird ab April auf den deutschen Markt kommen und mit 219 Euro preislich äußerst attraktiv sein.

Nachdem ASUS bereits mit dem Nexus 7 Erfahrungen im 7-Zoll-Bereich sammeln konnte, werden diese nun auf das fonepad übertragen, das ebenfalls ein 7-Zöller ist – nur, dass es eben auch noch eine Telefon-Funktion gibt. Das Display löst mit 1280x800 Bildpunkten auf, was angesichts des Preises aber vollends in Ordnung geht. Da ASUS die IPS-Technik nutzt, gibt es ordentlich großzügige Blickwinkel, die mit 178° angegeben werden.

Die Hardware-Basis des fonepad bildet ein Intel Atom Z2420, der eine ordentliche Performance bieten soll. Der RAM beläuft sich auf 1 GB, der nichtflüchtige Speicher liegt bei 16 GB, was angemessen erscheint. Angenehm ist da ohne Frage, dass der Speicher dank eines microSD-Slots erweitert werden kann.

Das Gehäuse wiegt gerade einmal 340 Gramm, die Dicke wird mit 10,4 mm angegeben. ASUS spricht von einem „metallic design", was aber nicht darüber hinwegtäuschen soll, dass es sich um ein Kunststoff-Gehäuse handelt. Auch hier gilt aber: Mit einem Blick auf den Preis kann man dies ASUS nicht wirklich übel nehmen.

{jphoto image=34060}

Alles in allem hinterlässt das ASUS fonepad einen überzeugenden ersten Eindruck, ob das Gerät aber wirklich als Telefon genutzt wird, ist aufgrund der Abmessungen fraglich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar145772_1.gif
Registriert seit: 26.12.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 286
Ich finde das Teil super zu dem Preis, aber warum zur Hölle hat die Europa Version keine Kamera? Ich brauch die schon mal öfter für einen Schnappschuss, oder scanne damit gerne mal unterwegs etwas als PDF ein. Mit den restlichen Stats kann ich gut leben, aber keine Kamera, grummel...
#2
customavatars/avatar32346_1.gif
Registriert seit: 29.12.2005
HA HA
Korvettenkapitän
Beiträge: 2532
In irgendeinem Hands-on Video wurde gesagt, dass in Europa 2 Jahre Garantie angeboten werden und somit die Kamera gestrichen wurde, um den Preis unten zu halten.
In den USA gibts wohl nur 1 Jahr Garantie aber dafür eine Kamera.

PS: Ich finde das Tablet auch cool. Ich hatte Ende 2010 auch das erste Samsung Galaxy Tab mit Telefonfunktion und fand es praktisch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]