> > > > Die Telekom verkündet: 1800-MHz-LTE in 100 deutschen Städten verfügbar

Die Telekom verkündet: 1800-MHz-LTE in 100 deutschen Städten verfügbar

Veröffentlicht am: von

telekom2Unter dem Motto „gesagt - getan“ verkündete die Telekom heute, den LTE-Ausbau in den vergangenen Monaten kräftig vorangetrieben zu haben. Inzwischen seien die 100 größten Städte Deutschlands mit dem Mobilfunkturbo im 1800-MHz-Band versorgt. Das 1800-MHz-Frequenzband ist derzeit das Einzige, das Apple-Nutzer bei ihrem iPhone 5 oder dem iPad der vierten Generation voll ausnutzen können. Geräte wie das Samsung Galaxy S III LTE funken auch im 800-, 1800- und 2600-MHz-Band, welches von den meisten anderen Mobilfunkanbietern in Deutschland angeboten wird. Auch die Telekom setzt diese vor allem in ländlichen Regionen ein.

Derzeit verspricht die Telekom Datenübertragungsraten von bis zu 100 MBit/s, sofern es der Tarif zulässt. In der Regel sind bis zu 21,6 MBit/s drin. Gegen einen Aufpreis von knapp 10 Euro lässt sich eine Speed-Option aufschalten, die zugleich das monatliche Datenvolumen bis zur Drosselung aufstockt.

Derzeit sind allerdings nur die Innenstadt-Bereiche der 100 aufgeführten Städte mit dem 1800-MHz-LTE ausgestattet. In Vororten und Randgebieten steht lediglich UMTS oder gar EDGE zur Verfügung. Der Ausbau soll im nächsten Jahr weiter massiv vorangetrieben werden, verspricht die Telekom.

Derzeit sind folgende Städte mit LTE im 1800-MHz-Frequenzband versorgt:

Aachen Aschaffenburg Augsburg Bad Homburg Bamberg
Bayreuth Berg. Gladbach Berlin Bielefeld Bochum
Bonn Bottrop Braunschweig Bremen Bremerhaven
Celle Chemnitz Cuxhaven Darmstadt Dortmund
Dresden Duisburg Düsseldorf Erfurt Erlangen
Essen Flensburg Frankfurt/ Main Freiburg Friedrichshafen
Fulda Fürth Gelsenkirchen Gera Gießen
Göttingen Greifswald Gütersloh Hagen Halle / Saale
Hamburg Hamm Hanau Hannover Heidelberg
Heilbronn Herne Hilden Hildesheim Jena
Kaiserslautern Karlsruhe Kassel Kiel Koblenz
Köln Krefeld Landshut Leipzig Lübeck
Lüdenscheid Ludwigshafen Lüneburg Magdeburg Mainz
Mannheim Minden Mönchengl. Mülheim / Ruhr München
Münster Neubrandenburg Neumünster Neuwied Nürnberg
Oberhausen Offenbach Oldenburg Osnabrück Paderborn
Pforzheim Plauen Regensburg Rosenheim Rostock
Salzgitter Schweinfurt Schwerin Siegen Sindelfingen
Stuttgart Ulm Velbert Weimar Wiesbaden
Wilhelmshaven Wolfsburg Wuppertal Würzburg Zwickau

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4934
Der Ausbau klappt gut. Selbst unsere kleine Stadt mit 80t Einwohnern(inkl. Gemeinden) besitzt in der Innenstadt LTE. Kollege hat mit seinem Lumia 820 super Empfang.
#10
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 31062
bei uns gibts auch LTE. nützt mir leider nigs wenn man ein volumen limit hat -.-
#11
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2319
Da ich gestern mein iPhone 5 bekommen hab, find ichs passend, dass Wolfsburg dazu gehört ;)

Hab nun ohne Mehrkosten LTE Speed (sofern man das bei 1GB Volumen genießen kann) und durchgehend perfekten Empang ^^

#12
customavatars/avatar145131_1.gif
Registriert seit: 14.12.2010
Süd Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 983
Geht mal alle in die Städte,dann haben wir auf dem land schon mehr platz.da bei uns im kaf nur knap7000 leut wohnen,werden wir das eher nicht bekommen.
#13
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2319
Naja,
bei meinen Eltern (700 Einwohnerkaff, Region Weserbergland) macht Vodafone immerhin ne Feldstudie - da gibts LTE ;) Und das ist im Umkreis jeweils etwa 50-60KM von Göttingen/Paderborn/Kassel weg..
#14
Registriert seit: 29.09.2008
BW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1843
Mein Kumpel wohnt in einem Kaff mit 400 Einwohnern und hat LTE von Vodafone. Also auf dem Land geht es auch voran auch wenn LTE mit den derzeitigen Volumentarifen wirklich nur für das nötigste genutzt werden kann.
#15
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Kapitän zur See
Beiträge: 3419
Zitat agentsmith1612;19906859
Wiso ist eine Stadt immer attraktiv oder wird zumindest als dieses betitelt ?


Denk mal nach, dann solltest Du selbst drauf kommen. ;)
Weil ein Unternehmen halt nach einer Investition schnell Geld damit verdienen muss und nicht die Wohlfahrt ist?
Wohne selbst auf dem Land (DSL6000, 3G) aber ich sehe das halt als "naturgegebenen" Nachteil an, man hat ja auch genug Vorteile hier.
Dieses Gemecker der Nerds vom Dorf in jedem Thread... :rolleyes:
#16
customavatars/avatar52502_1.gif
Registriert seit: 28.11.2006

Admiral
Beiträge: 8888
Zitat N30S;19906088
"Apple-Jünger" - ab dem Wort hat mir der Text gefallen.. ^^

Was ich aber weniger gut finde, ist, dass die Städte so gepusht werden, obwohl LTE eigentlich für Käffer... ehhm ländliche Regionen gedacht war


LTE war egal in welcher Frequenz nie für die Käffer gedacht. Es war einfach die günstigste Möglichkeit, den geforderten Breitbandausbau der Bundesnetzagentur wenigstens ansatzweise termingerecht durchzusetzen. Deswegen wird ja soviel getrickst und gemauschelt beim Aufbau auf dem Land, damit die Technologie so schnell wie möglich in die Gebiete kommt, wo die Mobilfunkbetreiber schon von Anfang an hin wollen.... in die Stadt.

@der_Schmutzige: Was das eig für ne Sig, bist du Jäger?
#17
customavatars/avatar106293_1.gif
Registriert seit: 11.01.2009
Gelnhausen/Hanau
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
Bei uns mit 2500 Einwohner gibts Telekom LTE für zuahuse mit 16 Mbit. Ist aber auch in der Nähe von Aschaffenburg. Auch wenn mir neu ist das es zu den 100 größten Städten gehört.
#18
customavatars/avatar52502_1.gif
Registriert seit: 28.11.2006

Admiral
Beiträge: 8888
Hä du schreibst doch Ort Gelnhausen/Hanau, was hatn das mit Aschaffenburg zutun? Und G-Town hat doch locker über 10k Einwohner....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]