> > > > ASUS PadFone 2 ab sofort überall erhältlich

ASUS PadFone 2 ab sofort überall erhältlich

Veröffentlicht am: von

asusPünktlich zum Weihnachtsgeschäft können geneigte Käufer das ASUS PadFone 2 offiziell überall erwerben. Zuvor war das PadFone 2 nur über dem belgischen Mobilfunkanbieter Base erhältlich. Für das ASUS PadFone 2 müssen interessierte Kunden derzeit 799 Euro für die 32-GB- und 899 Euro für die 64-GB-Version hinlegen.

asus-padfone2-2-rs

Das Smartphone wird mit einer PadFone Station geliefert und hat eine Bilddiagonale von 4,7 Zoll und eine Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten. Zum Einsatz kommt ein IPS+-Panel. Der 1,4 GHz schnelle Qualcomm Snapdragon S4-Prozessor wird durch 2 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt. Die Speicherkapazitäten von 16, 32 oder 64 Gigabyte lassen sich nicht per SD-Karte erweitern. Zusätzlich bietet ASUS beim Kauf Zugang zu 50 Gigabyte WebStorage für zwei Jahre. Auf der Rückseite wird sich eine 13-Megapixel-Kamera befinden. 

Technische Daten ASUS PadFone™ 2 Station

 

  • Display: 25,7 cm / 10,1 Zoll (Auflösung: 1.280 x 800), 149 ppi IPS mit kapazitivem Multi-Touch Display und kratzresistentem Corning® Glas mit HCLR Beschichtung
  • Kamera: Rückseitig 13 Megapixel über das PadFone™ 2, BSI Sensor, mit Auto-Focus und LED Blitz, Vorderseite: 1 Megapixel Kamera
  • Schnittstellen: 1 x 3,5 mm Audio jack via PadFone 2, ASUS 13 pin Anschluss (Micro USB 2.0 Host)
  • Audio: High-Quality Lautsprecher mit ASUS SonicMaster™ Technologie
  • Akku: 19 Wh (5.000 mAh)
  • Gewicht: 514 Gramm
  • Abmessungen: 263 x 180,8 x 10,4 mm

Den Vorgänger des ASUS PadFone 2 haben wir bereits ausführlich unter die Lupe genommen. Unseren breit angelegten Testartikel hierzu findet man unter diesem Link.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 04.08.2012

Obergefreiter
Beiträge: 78
"Der 1,4 GHz schnelle Qualcomm Snapdragon S4-Prozessor wird unterstützt 2 GB Arbeitsspeicher."
Wohl eher: Der 1,4GHz schnelle Qualcomm Snapdragon S4-Prozessor wird durch 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt.
#2
Registriert seit: 23.07.2011

Matrose
Beiträge: 7
5.000 mAh Oo
#3
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3529
Krasser Akku ... WTF
#4
Registriert seit: 12.07.2009
Abensberg
Hauptgefreiter
Beiträge: 140
die 5000 mAh gelten nicht fürs Handy sondern für die Station=Tablet
#5
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Das sollte doch jedem klar sein ?
#6
Registriert seit: 10.10.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 148
Paar Daten mehr zur DockingStation/tablet/Dings wären nett gewesen.
Is das Teil dann auch im Speicher nicht erweiterbar?
Das wäre dann etwas mist:(
Vom Rest her würde es mich interessieren.
Allerdings nciht zu dem Preis...
#7
customavatars/avatar145131_1.gif
Registriert seit: 14.12.2010
Süd Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 973
Na interesse schon am Handy aber am rest nicht.Schade das man das nicht einzeln bekommt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]