> > > > TSMC wäre mit der Produktion von Apples SoCs überfordert

TSMC wäre mit der Produktion von Apples SoCs überfordert

Veröffentlicht am: von

tsmc logoApple benötigt für seine Geräte pro Jahr etwa 200 Millionen SoCs und aktuell produziert Samsung diese Menge für das kalifornische Unternehmen. Wie schon mehrmals als Gerücht aufgetaucht, erwägt Apple aber einen Wechsel zu einem anderen Chiphersteller und dies soll vor allem aufgrund des Rechtsstreits zwischen Samsung und Apple geschehen. Bei einer so großen Produktionsmenge kommen natürlich nicht viele Chiphersteller in Frage und deshalb wird hier immer wieder TSMC als der größte Chiphersteller der Welt genannt. Wie nun aber ein Bericht der DigiTimes offenlegt, soll TSMC die Nachfrage an Chips für Apple nicht befriedigen können. Laut den Angaben von TSMCs CEO Morris Chang müsste für die Produktion von 200 Millionen Chips pro Jahr mindestens eine komplette Fabrik oder sogar gleich zwei Produktionsstätten diese Aufgabe übernehmen. TSMC wäre nach eigenen Angaben also mit einem solchen Auftrag überfordert und könnte die nötigen Kapazitäten nicht bieten.

Außerdem wäre es aktuell nicht möglich, ein oder zwei Produktionsstätten nur für Apple arbeiten zu lassen, da durch Lieferverträgen durch andere Unternehmen natürlich die Produktionsmittel benötigen. So werden zum Beispiel von TSMC im 28-nm-Prozess die Grafikchips für NVIDIA und AMD produziert oder auch die mobilen Prozessoren für Qualcomm. TSMC könnte mit Sicherheit nicht alle Unternehmen mit Chips versorgen und müsste somit eventuelle Vertragsstrafen zahlen und dies möchte der Chiphersteller mit Sicherheit vermeiden.

Es bleibt also weiterhin spannend im Bereich der Chipproduktion und so wird Apple wohl weiterhin auf Samsung zurückgreifen müssen oder sich eine andere Lösung suchen müssen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Nicht schlecht für Samsung.
Sie wissen, dass Apple ausweichen möchte, aber es keinen anderen Produzenten gibt, der die Aufgabe aktuell übernehmen könnte.
Samsung könnte demnach ihre Monopolstellung (im Bezug auf die Lierfantenbeziehung zu Apple) stark ausnutzen.

Bin gespannt wie das weiter geht.
#2
customavatars/avatar51854_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006
Magdeburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1923
Höhö, da hat TSMC aber sehr unerwartet für reagiert, was? Tja, da frag ich mich, wie Samsung diesen Vorteil nun für sich nutzt. Aber geschieht den Appelköppen recht. =)
#3
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8144
TSMC und Globalfoundries parallel kommt nicht in Frage? Apple könnte sich da (Globalfoundries) vermutlich sogar reinkaufen. Dort herrschen moderne Fertigungstechniken und keine volle Auslastung vor.

"Geschieht den Appelköppen recht" - kurzsichtig gedacht, Samsung wird das sicher nicht extra betonen, aber Apple hat bereits viele Komponenten von anderen Herstellern einbezogen und damit entgehen Samsung auf der anderen Seite auch Aufträge mit enorm hohen Volumina.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]