> > > > TSMC wäre mit der Produktion von Apples SoCs überfordert

TSMC wäre mit der Produktion von Apples SoCs überfordert

Veröffentlicht am: von

tsmc logoApple benötigt für seine Geräte pro Jahr etwa 200 Millionen SoCs und aktuell produziert Samsung diese Menge für das kalifornische Unternehmen. Wie schon mehrmals als Gerücht aufgetaucht, erwägt Apple aber einen Wechsel zu einem anderen Chiphersteller und dies soll vor allem aufgrund des Rechtsstreits zwischen Samsung und Apple geschehen. Bei einer so großen Produktionsmenge kommen natürlich nicht viele Chiphersteller in Frage und deshalb wird hier immer wieder TSMC als der größte Chiphersteller der Welt genannt. Wie nun aber ein Bericht der DigiTimes offenlegt, soll TSMC die Nachfrage an Chips für Apple nicht befriedigen können. Laut den Angaben von TSMCs CEO Morris Chang müsste für die Produktion von 200 Millionen Chips pro Jahr mindestens eine komplette Fabrik oder sogar gleich zwei Produktionsstätten diese Aufgabe übernehmen. TSMC wäre nach eigenen Angaben also mit einem solchen Auftrag überfordert und könnte die nötigen Kapazitäten nicht bieten.

Außerdem wäre es aktuell nicht möglich, ein oder zwei Produktionsstätten nur für Apple arbeiten zu lassen, da durch Lieferverträgen durch andere Unternehmen natürlich die Produktionsmittel benötigen. So werden zum Beispiel von TSMC im 28-nm-Prozess die Grafikchips für NVIDIA und AMD produziert oder auch die mobilen Prozessoren für Qualcomm. TSMC könnte mit Sicherheit nicht alle Unternehmen mit Chips versorgen und müsste somit eventuelle Vertragsstrafen zahlen und dies möchte der Chiphersteller mit Sicherheit vermeiden.

Es bleibt also weiterhin spannend im Bereich der Chipproduktion und so wird Apple wohl weiterhin auf Samsung zurückgreifen müssen oder sich eine andere Lösung suchen müssen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2842
Nicht schlecht für Samsung.
Sie wissen, dass Apple ausweichen möchte, aber es keinen anderen Produzenten gibt, der die Aufgabe aktuell übernehmen könnte.
Samsung könnte demnach ihre Monopolstellung (im Bezug auf die Lierfantenbeziehung zu Apple) stark ausnutzen.

Bin gespannt wie das weiter geht.
#2
customavatars/avatar51854_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006
Magdeburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1925
Höhö, da hat TSMC aber sehr unerwartet für reagiert, was? Tja, da frag ich mich, wie Samsung diesen Vorteil nun für sich nutzt. Aber geschieht den Appelköppen recht. =)
#3
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8160
TSMC und Globalfoundries parallel kommt nicht in Frage? Apple könnte sich da (Globalfoundries) vermutlich sogar reinkaufen. Dort herrschen moderne Fertigungstechniken und keine volle Auslastung vor.

"Geschieht den Appelköppen recht" - kurzsichtig gedacht, Samsung wird das sicher nicht extra betonen, aber Apple hat bereits viele Komponenten von anderen Herstellern einbezogen und damit entgehen Samsung auf der anderen Seite auch Aufträge mit enorm hohen Volumina.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • 90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_PHONE

    Mit dem Start von PUBG Mobile ist das Spielen auf dem Smartphone wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Zwar gab es in den vergangenen Jahren mehrfach den Versuch, Gaming und Handy zu kombinieren, wirklich ausgereift waren die Ansätze nicht. Das änderte sich teilweise mit... [mehr]

  • Komplett randloses Smartphone Lenovo Z5 wird am 5. Juni vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Laut Informationen von The Verge das neue Lenovo Z5 am 5. Juni offiziell vorstellen. Das Smartphone soll sich vor allem durch sein randloses Display auszeichnen. Laut durchgesickerten Informationen soll das Display nämlich 95 % der Front einnehmen, womit in diesem Fall tatsächlich von einem... [mehr]

  • Apple stellt das iPhone XS und iPhone XS Max vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

    Über zwei Milliarden iOS-Geräte hat Apple in den letzten Jahren ausgeliefert. Am Abend präsentierte der Konzern während seiner Keynote am Firmencampus in Cupertino nicht nur die neue Apple Watch Series 4, sondern auch seine nächste iPhone-Generation, welche noch im Laufe dieses... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]

  • Huawei und Honor: Bootloader lässt sich bei neuen Modellen nicht mehr...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Einer der großen Vorteil von Android-Smartphones ist aus Sicht von Fans die Möglichkeit, das vom Hersteller ausgelieferte Software-Paket gegen ein Custom ROM zu tauschen. Voraussetzung hierfür ist allerdings unter anderem ein offener oder entsperrbarer Boatloader. Auch deshalb genoss Huawei... [mehr]