> > > > Nexus 4 verfügt über ein funktionierendes LTE-Modem

Nexus 4 verfügt über ein funktionierendes LTE-Modem

Veröffentlicht am: von

google-nexusDer Teardown des Nexus 4 durch iFixit offenbarte, dass auch wenn Google kein LTE in den technischen Daten nennt, zumindest ein entsprechend kompatibler Chip verbaut ist. Der Qualcomm WTR1605L ist ein Sieben-Band-Chip mit 4G/LTE-Funktionalität. Google nennt für das Nexus 4 allerdings nur den Support von GSM, EDGE, GPRS, UMTS und HSPA+, LTE wird nicht genannt. Das hat auch seine Gründe, denn dem Nexus 4 fehlen die passenden Signalverstärker und Filter. Mit der vorhandenen Hardware kann nur das LTE-Band 4 realisiert werden, dass auf 1700 und 2100 MHz arbeitet. In Deutschland nutzen die Mobilfunkprovider allerdings nur die LTE-Bänder um 850, 1850 und 2650 MHz.

Nexus 4 Teardown (Bild: iFixit)

Das LTE-Band 4 wird in Kanada von den Anbietern Telus und Rogers sowie in den USA von AT&T verwendet. Doch auch hier gibt es regionale Unterschiede, so dass AT&T in New York beispielsweise im Band 13 arbeitet und somit wieder inkompatible mit dem Nexus 4 ist. Dies ist vermutlich auch der Grund, warum Google das Nexus 4 nicht mit seiner LTE-Fähigkeit bewirbt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Wenn er hier nicht einsetzbar ist, sollte auch damit nicht geworben werden, von daher find ich das super.
Machen ja leider nicht alle so. :wall:
#2
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10826
funktionieren tut er zum teil aber nur,kommt drauf an welche frequenz. aber schon richtig so das er nicht beworben wird.

Wenn das alle machen würde dann würde bei so manchen Sachen viel weniger an features stehen :D
#3
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2386
LTE wird sich niemals durchsetzen sofern dieser ganze Frequenzschwachsinn weitergeht.
#4
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18674
ich denke mal es dauert nochne weile und dann wird es einen lte chip geben der ALLE frequenzen kann, da wird bestimmt schon dran entwicklet, denn das unternehmen das den zuerst rausbringt kann sich auf massig bestellungen freuen, schlieslich ist da jeder smartphone hersteller heiss drauf
#5
Registriert seit: 14.02.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 294
Naja das Galaxy S3 LTE kann zumindest alle Frequenzen in Deutschland.
Im Gegensatz zum Iphone 5, das nur mit der 1800mhz Frequenz vom T-Mobile Netz kompatibel ist, welches zwar eine hohe Datenrate theoretisch erreichen könnte, aber nur eine sehr geringe Reichweite hat. Also ist es nur in Großstädten und auch nicht in allen verfügbar.
Und da man in Großstädten oft auch gutes HSDPA+ hat, erschließt mich der Sinn nicht wirklich.

http://www.t-mobile.de/funkversorgung/inland/0,12418,15400-_,00.html?zanpid=1707370495164740608&userid=20866 hier das Häkchen bei 800mhz wegmachen, dann sieht man die tolle iPhone LTE Abdeckung.
#6
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Eben - Samsung kann es heute schon. Bis in einem Jahr hat das vermutlich jedes anständige Smartphone, dann wird LTE für den breiten Markt interessant.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]