> > > > iPhone 5 bei Vodafone ab morgen wieder mit Netlock

iPhone 5 bei Vodafone ab morgen wieder mit Netlock

Veröffentlicht am: von

vodafoneVerkaufte Vodafone das iPhone 5 vom Marktstart an zunächst ohne Netlock, scheint man sich nun dem rosaroten Riesen anpassen zu wollen oder zu müssen und wir das iPhone 5 ab morgen nur noch mit Netlock verkaufen. Dies geht aus einem internen Dokument hervor, dass allen Vodafone Filialen und Partneragenturen vorliegen soll. Gegenüber dem iPhoneblog hat Vodafone diese Angaben bereits bestätigt. Ein Gerät ohne Netlock ist vor allem für solche Kunden wichtig, die hin und wieder, z.B. wegen eines Aufenthaltes im Ausland, eine fremde SIM-Karte im iPhone betreiben möchten. Dies ist mit Netlock nicht möglich.

Apple iPhone 5 mit Vodafone SIM

Der Bestand an Netlock-freien Geräten soll zunächst abverkauft werden. Wer heute, also am 18.10.2012 noch ein iPhone 5 bestellt, bekommt eines ohne Netlock geliefert.

Auszug aus dem internen Schreiben:

Vodafone passt damit die Vermarktung des iPhone 5 an den Wettbewerb an. Die Netz-Sperre kann nach Ende der Mindestvertragslaufzeit von 2 Jahren kostenlos entfernt werden. Eine vorzeitige Entsperrung ist vor Ablauf der zwei Jahre nicht möglich - auch nicht gegen eine Gebühr.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Ja nicht diesen verein Finanzieren.

Sollen die doch in ihrem eigenen Blut ersaufen.
#3
Registriert seit: 06.02.2006

Admiral
Beiträge: 9404
"Eine vorzeitige Entsperrung – auch nicht gegen eine Gebühr – ist vor Ablauf der zwei Jahre nicht möglich - auch nicht gegen eine Gebühr."

Ist es gegen eine Gebühr möglich?
#4
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30642
Oh, Fehler im Zitat. Aber dennoch, eine Entsperrung ist auch gegen Gebühr nicht möglich.
#5
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12962
Das war beim 4 und 4s auch so und es hat sich niemand daran gestört. warum wieso weshalb weiss nur die Leitung von Vodafone... Gut finde ich es auch nicht.
#6
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8146
Die hoffen wohl, genau wie die Telekom, dass man mit dem Gerät fleissig in den Urlaub oder auf Dienstreisen fährt, um dann mit Roaminggebühren und utopischen Kosten für Datenverkehr abgezockt zu werden. Deswegen habe ich mein privates Gerät auch normal und ohne Vertrag erstanden. Das würde ich in der Preisklasse auch jedem empfehlen. Nächste Woche fliegt ein Familienmitglied in die Türkei, zack eine Turk Telekom SIM rein und schon kann man von von dort aus zu Ortspreisen nach Deutschland anrufen oder umgekehrt gibts nicht mal Roamingkosten.

Ein weiter Grund dürfte sein, dass die jeweiligen Anbieter den Kunden einfach zwingen wollen, auch im Inland ausschließlich den teuren Vertrag zu nutzen und ggfs. Zusatzoptionen zu bezahlen. Nicht das noch einer mittels Schubladenvertrag ein freies Gerät kauft...wo kämen wir denn da hin?
#7
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5504
Das war für die Meisten der einzige Grund von Telekom nach Vodafone zu wechseln

Mit diesen Apothekenpreisen und Netlock können die ihren zeug wieder behalten, da gehe ich doch lieber zu Telekom und habe zu 90% UMTS-Abdeckung
#8
customavatars/avatar24888_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3216
Zitat FB07;19605104
Das war für die Meisten der einzige Grund von Telekom nach Vodafone zu wechseln

Mit diesen Apothekenpreisen und Netlock können die ihren zeug wieder behalten, da gehe ich doch lieber zu Telekom und habe zu 90% UMTS-Abdeckung



Na davon merke ich mit dem 4s hier nicht viel. Eplus ist hier sehr gut ausgebaut u bietet nahezu überall UMTS Abdeckung und bei der Teledoof dümple ich sehr oft nur mit Edge rum. Ein Witz.....
#9
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10421
Kann man anhand einer Nummer ein freies Vodafone Gerät von einem mit Simlock unterscheiden?

@sniper79
Musst du immer und überall Werbung für dein tolles EPlus Netz machen :rolleyes:?
#10
customavatars/avatar24888_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3216
Ich glaub aufgrund deiner Art bist du als Moderator fehlbesetzt -meine Meinung-. Ich gebe hier lediglich meine Erfahrungswerte wieder. Und wenn die nunmal nicht in deine pro-t-mobile Meinung reinpassen ist das nicht mein Problem.

b2t

Ist doch logisch das die Anbieter nichts zu verschenken haben. Schubladenverträge sind ja nunmal nicht umsonst so groß in Mode.
#11
Registriert seit: 21.10.2012

Matrose
Beiträge: 9
Handys mit netlock sind einfach unnötig und unbrauchbar
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]