> > > > Telekom verkauft iPhone 4S ohne SIM-Lock

Telekom verkauft iPhone 4S ohne SIM-Lock

Veröffentlicht am: von

telekom2Einige Nutzer kennen vielleicht das Problem, dass ein bei der Telekom gekauftes iPhone mit einem SIM-Lock ausgeliefert wird und damit nur mit einer SIM-Karte des Molbilfunkanbieters genutzt werden kann. Dies scheint sich aber im Fall es iPhone 4S von Apple zu ändern, denn das Smartphone soll ab Montag den 23. Juli ohne die Sperrung verkauft werden. Neben allen Varianten des iPhone 4S wird aber auch das etwas ältere iPhone 4 mit 8 GB ohne SIM-Lock an die Kunden verkauft.

Die Entsperrung der Geräte geschieht automatisch bei der Aktivierung über iTunes und wird sowohl bei Smartphones mit einem Vertrag, als auch ohne Vertrag der Fall sein. Die Preise für die Geräte ohne Vertrag werden sicherlich identisch zu den Preisen im Apple-Online-Store ausfallen. Leider müssen sich alle Käufer vor dem 23. Juli 2012 weiterhin zwei Jahre gedulden, bis die Sperre aufgehoben werden kann und somit wird dieses Angebot nicht für Bestandskunden gelten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Endlich fällt auch beim letzten Gerät der doofe Netlock (Die Android-Geräte haben ja auch keinen)
#3
Registriert seit: 27.05.2004
Wuppertal
Kapitänleutnant
Beiträge: 2037
Find ich ein bisschen unverschämt das Bestandskunden wieder doof in die Röhre gucken.
#4
Registriert seit: 18.06.2012

Banned
Beiträge: 21
Ja,finde ich ehrlich gesagt nicht in Ordnung,denn ich habe mir das iPhone 4S mit einem Vertrag gestern erst gekauft und das hat mit sicherheit noch einen Sim Lock. Ich würde sagen Persönliches Pech. Aber mit dem Handy bin ich voll zufrieden
#5
customavatars/avatar51487_1.gif
Registriert seit: 14.11.2006

Banned
Beiträge: 973
Ist doch total egal, du nutzt den Vertrag ja auch die 24 Monate lang.

Danach kannst du den Sim Lock ja immer noch entfernen.
#6
Registriert seit: 27.05.2004
Wuppertal
Kapitänleutnant
Beiträge: 2037
Ja schon, aber vielleicht möchte ja jemand das handy verkaufen und sich ein anderes kaufen.
Durch den Simlock hat das 4S einen geringeren Wert als ein normales.
#7
customavatars/avatar51487_1.gif
Registriert seit: 14.11.2006

Banned
Beiträge: 973
Man subventioniert doch mit dem Vertrag das Handy. Es wäre doch irgenwdie unlogisch einen teuren Vertrag zu haben, und dann das Handy zu verkaufen.

#8
Registriert seit: 20.02.2010

Obergefreiter
Beiträge: 84
Und daran, dass man mit dem Handy vielleicht auch mal ins Ausland will und dann eine Karte aus dem entsprechenden Land verwendet, wenn man Internet sinnvoll nutzen will, denkt natürlich wieder keiner...
Verkaufen ist übrigens auch nicht unlogisch: Es gibt auch die Möglichkeit einen bestehenden Vertrag zu verlängern und dann ein neues Handy dazu zu bekommen. ;)

Naja, jedenfalls gut, dass sie es endlich aufgehoben haben. Derartige Knebelung ist nie gut.
#9
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2319
ich hab mein 4s aus meiner vertragsverlängerung zum start des 4s direkt ohne simlock bekommen - warum auch immer :D
#10
Registriert seit: 08.07.2007
Rheinland-Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4978
Ich werds über eine Reklamation versuchen und hoffen dass ein "freies" Gerät zurückkommt. :)
#11
Registriert seit: 25.04.2003
Oberhausen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1581
Subventioniert? Wo gibts denn sowas noch?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]