> > > > TÜV Rheinland: E-Mails lesen am Steuer kostet 40 Euro

TÜV Rheinland: E-Mails lesen am Steuer kostet 40 Euro

Veröffentlicht am: von

TUV RheinlandSmartphones ermöglichen ihren Nutzern den schnellen Zugriff auf Nachrichten wie SMS, E-Mails oder Posts in sozialen Netzwerken. Der TÜV Rheinland gibt nun via Pressemitteilung bekannt, dass das Lesen von Nachrichten hinter dem Steuer richtig teuer werden kann: ein Bußgeld in Höhe von 40 Euro und ein Punkt in Flensburg werden fällig, wenn man von der Polizei erwischt wird.

Hans-Ulrich Sander, Kraftfahrtexperte von TÜV Rheinland führt aus, dass das Lesen von Nachrichten hinter dem Steuer nicht gestattet ist. Um von der Polizei angehalten zu werden reicht es jedoch bereits aus, das Telefon lediglich in der Hand zu halten. In diesem Falle kommt auf den Fahrzeugführer neben einem Bußgeld in Höhe von 40 Euro auch ein Punkt in Flensburg zu. So möchte der Gesetzgeber sicherstellen, dass der Fahrer beide Hände zum Fahren frei hat. Die Bedienung des Smartphones ist demnach erst dann gestattet, wenn das Fahrzeug steht und der Motor ausgestellt ist.

Das Hantieren mit dem Laptop oder Diktiergerät hinter dem Steuer ist rein rechtlich übrigens legal. Sollte es allerdings zu einem Unfall kommen, können Versicherungen den Vollkaskoschutz einschränken oder Regressforderungen stellen. Des Weiteren droht bei grob fahrlässigem Verhalten auch eine Mitschuld.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (41)

#32
Registriert seit: 03.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1563
Warum sollte ich den Motor wegen 20 sec ausmachen? Damit es an der Ampel noch länger dauert als es sowieso schon dauert bis die ganzen Komiker ihre Karren anwerfen und langsam den Gang finden? Oder im Stau wenn ich alle 30sec 5meter mit Standgas fahren kann? Da lenkt so ein Smartphone sicher nichtmehr ab.
#33
Registriert seit: 27.06.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3703
Zählt es eigentlich auch, wenn der Wagen eine Start-Stop-Automatik hat, und der Motor quasi durch die "Automatik" aus ist? Oder ist er dann immer noch "an", obwohl sich nichts bewegt?
#34
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4610
Aus ist aus... - ob du es ausschaltest, oder die Elektronik ist dabei unwichtig.

btt
Mails während der Fahrt zu lesen ist schon grenzwertig, schreiben ist noch schlimmer da man noch auf die richtigen Buchstaben achten muss.
Telefonieren lenkt jedoch genauso ab wenn es im Gespräch nicht um das Wetter geht und da hilft auch keine Halterung - das ist meine Erfahrung aus >15Jahren Nutzung.
#35
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5354
Warum soll ein Telefonat ablenken wenn das Handy es in der Halterung ist ?

Dann darf man auch nicht mit dem Beifahrer quatschen, das "lenkt" genauso ab
#36
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 6143
Ich weiß zwar nicht, warum das so ist, aber die Freisprecheinrichtung lenkt ab. Dabei muss ich zwar nur auf eine Taste am Lenkrad drücken, aber es ist doch was ganz anderes als wenn der Beifahrer redet. Interessanterweise ist die Freisprecheinrichtung weniger "anstrengend" wenn ein Beifahrer da ist...
#37
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4610
Zitat FB07;19153927
Warum soll ein Telefonat ablenken wenn das Handy es in der Halterung ist ?


1. Habe ich nicht geschrieben, dass es ablenkt wenn es in der Halterung ist, sonder auch wenn es in der Halterung ist.
2. Das Gesprächsthema lenkt ab und das ist auch mit dem Beifahrer nicht anders.

Wenn ich zB. jemanden anleiten soll wie er etwas Programmieren soll, dann ist es um einiges heftiger als wenn mich jemand fragt was ich zum Frühstück hatte...
#38
customavatars/avatar29493_1.gif
Registriert seit: 07.11.2005
Freecastle / Swimming Württem-Mountain
Vizeadmiral
Beiträge: 6256
In der Tat müsste dieses Verbot zwangsweise auch nach sich ziehen, dass MP3-Player, CD-Radios oder Lippenstifte nicht mehr während der Fahrt bedient werden dürfen. Nun kann man natürlich sagen: die Bedienung eines CD-Players dauert i.d.R. nur 2-3 Sekunden (Liedwechsel o.ä.). Aber eine klare Regelung sehe ich da nicht.
#39
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 6143
Telefonieren in dem Sinn dass man das Telefon ans Ohr hält bindet eine Hand dauernd...effektiv fährt man einhändig in der Zeit des Telefonierens. Und das ist gefährlich...man hat das Telefonieren ja nicht verboten weil man die Augen nicht auf der Straße hat oder abgelenkt wird.
#40
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4610
Böse Zungem könnten behaupten, dass es um den Verkauf von Freisprechanlagen geht... - würde es um die Sicherheit gehen wäre alles verboten ( vor allem das Autofahren selbst ).

Mit zwei Händen am Steuer fahren übrigens nur die wenigsten und das unabhängig davom, ob sie ein Händy oä. überhaupt besitzen.
#41
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 6143
Zitat Robo;19154605
Böse Zungem könnten behaupten, dass es um den Verkauf von Freisprechanlagen geht... - würde es um die Sicherheit gehen wäre alles verboten ( vor allem das Autofahren selbst ).

Mit zwei Händen am Steuer fahren übrigens nur die wenigsten und das unabhängig davom, ob sie ein Händy oä. überhaupt besitzen.


Sorry, das halte ich für an der Realität vorbei. Wenn ich eine Hand auf den Schalthebel oder auf die Ablage packe dann hab ich den in sekundenbruchteilen am Lenkrad. Wenn ich mir ein Handy ans Ohr halte hab ich nicht nur ne verringerte Reaktionszeit, sondern muss auch irgendwie das Handy irgendwo hinwerfen wo es nicht kaputtgeht und dann ans Lenkrad greifen.

Und: Wer hat denn KEIN Handy? Die letzten "Verweigerer" in meinem Bekanntenkreis haben seit einem Jahr welche.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]