> > > > Apple-Patent: Austauschbare Kameralinse für das iPhone

Apple-Patent: Austauschbare Kameralinse für das iPhone

Veröffentlicht am: von

apple logoÜber Patente des kalifornischen Unternehmens Apple berichteten wir in der Vergangenheit bereits mehrfach. Heute taucht ein neues Dokument auf, welches einen eher ungewöhnlichen Patentantrag von Apple beschreibt. Konkret beinhaltet der Antrag eine Technik, welche dem Austausch der Kameralinse von mobilen Geräten wie dem iPhone dient.

Den Patentantrag hat Apple bereits im Dezember 2010 und somit ein halbes Jahr nach dem Erscheinen des iPhone 4 eingereicht. Dieser zeigt auf, wie Nutzer durch einen Wechsel des Backcovers bestimmte Bauteile des Geräts austauschen können. Darunter fällt auch die Kameralinse: Durch den Einsatz eines Backcovers mit spezieller Linse könnte sich diese austauschen lassen. Den ersten Erkenntnissen zufolge sehe Apple nicht vor, dem Nutzer das Demontieren einzelner Komponenten zu gestatten. Stattdessen soll der Austausch immer in Verbindung mit einem neuen Backcover erfolgen.

Apple patent_KMLA1


Bereits der am 06. Oktober 2011 verstorbene Ex-Apple-CEO Steve Jobs gab bekannt, dass man mit dem hauseigenen Smartphone die Fotografie revolutionieren wolle. Das Einführen einer austauschbaren Kameralinse könnte nun der Einstieg in den professionelleren Bereich der Fotografie bedeuten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar24888_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3216
Die Idee ist klar. Mal fix zur DSLR geschielt -dort werden ja auch je nach Bedarf die Objektive gewechselt- und die fremde Idee mal in ein eigenes Patent umgesetzt. In der Praxis werde ich mich jetzt schon köstlich über die Menschen amüsieren, welche im Zoo das Backcover ihres iPhones von Weitwinkel auf Teleobjekt.. äh Telebackcover wechseln ^^ um dann eher schlechte Bilder zu machen da der Fehler nicht nur in den miesen Handylinsen sondern auch in den unterirdisch schlechten Chips der Handycams liegt. Und da Apple hier das DSLR Prinzip kopiert muss Apple sich auch gefallen lassen, das man mit herkömmlichen DSLR Systemen vergleicht. Ne Apple, das wird nix.....^^
#15
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 12069
Auf dem Niveau werden die wohl nicht liegen^^
Sie sind aber die ersten, die auf so eine Idee gekommen sind.. ergo für mich ok.
#16
customavatars/avatar24888_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3216
Naja sind sie eigentlich nicht. Gibt ja schon ewig diese Aufsteckplastikobjektive für iPhone und andere handys ;).
#17
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 12069
Echt? Ok .. ich werde alt, kriege sowas nicht mehr mit.
#18
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 29113
Es gibt sogar ein Canon Mount fürs iPhone. ;)
#19
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
...und warum gibt es noch kein Zoom im Smartphone? Ein z.B. kleines 24 - 105 kann man auch so konstruieren, daß es im eingefahrenen Zustand unauffällig bleibt und nicht stört.
#20
customavatars/avatar125171_1.gif
Registriert seit: 14.12.2009
BaWü
Stabsgefreiter
Beiträge: 382
Wieder einmal lächerlich dass so etwas für ein Patent reichen soll.

Bauteil A austauschen gegen Bauteil B. Jetzt überlegt mal, wie oft man das an verschiedensten Geräten tagtäglich machen kann. Bei SR-Kameras ist die Idee des tauschens vom Objektiv doch Standard und auch kein Patent wert ?

Was ich mich frage: wird Apple dann auch ein Patent beantragen, wenn sie endlich mal auf die Idee kommen, dass man Akkus austauschen kann ?
Ich seh schon die Überschrift hier kommen: "Apple-Patent: Austauschbarer Akku für das iPhone"
Oder gerne auch: "Apple-Patent: Austauschbare SSD für den iMac" :fresse:
#21
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Zitat Dusauber;19036180
...und warum gibt es noch kein Zoom im Smartphone? Ein z.B. kleines 24 - 105 kann man auch so konstruieren, daß es im eingefahrenen Zustand unauffällig bleibt und nicht stört.


sowas gabs vor jahren schonmal, scheinbar aber nicht erfolgreich genug um es fortzuführen
#22
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Dann wird das was Apple patentieren lassen will noch weniger erfolgreich, eben weil es noch umständlicher ist.
#23
Registriert seit: 16.07.2005
Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 486
Na genau, mit 5x5mm großen Linsen die Fotografie revolutionieren… Instagram ist doch genauso ein Hype wie Groupon, Facebook und der ganze Krempel.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]