> > > > Sony stellt Xperia go und acro S vor

Sony stellt Xperia go und acro S vor

Veröffentlicht am: von

sonySony arbeitet weiter an seinem Smartphone-Portfolio. Nachdem die Japaner die Ericsson-Anteile am gemeinsamen Joint Venture Sony Ericsson aufkauften und die Geräte der 2011er Xperia-Generation mit Android 4.0.4 versorgt, präsentierte der Konzern heute ein weiteres Gerät der Xperia-NXT-Reihe.

Dabei handelt es sich um das Xperia go. Das Xperia go ist ein nach  IP67-Standard wasser- und staubdichtes Smartphone mit 1GHz-Dual-Core-Prozessor. Der Touchscreen lässt sich außerdem auch mit nassen Fingern problemlos bedienen. Das 3,5 Zoll große Display setzt auf Sonys Mobile BRAVIA Engine für höhere Bildschärfe und bessere Farbwiedergabe bei Fotos und Videos. Die verbaute Kamera löst mit 5 Megapixeln auf und benötigt aus dem Standby nur 1,5 Sekunden bis zum ersten Foto. Dazu liefert Sony seine Streamingdienste Music Unlimited und Video Unlimited mit. Das Gerät wird mit Android 2.3 Gingerbread ausgeliefert.

Xperia-go Group_Black

Das Xperia go wird voraussichtlich im Laufe des dritten Quartals 2012 in den Farben Gelb, Schwarz und weiß für ca. 279 Euro erhältlich sein.

Auf der Facebookpräsenz des Konzerns zeigte Sony heute außerdem Bilder eines weiteren Telefons. Das Sony acro S verfügt demnach ebenso über ein staub- und wasserdichtes Gehäuse nach IP55- bzw. IP57-Standard, setzt aber auf ein 4,3 Zoll großes Reality Display mit Mobile Bravia Engine, das mit 1280 x 720 Bildpunkten auflöst. Angetrieben wird das Smartphone von einem 1,5 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor. Bilder sind mit bis zu 12 Megapixeln möglich, wobei die rückseitige Kamera auch Videos in Full HD aufnehmen kann. Die Frontkamera nimmt Videos hingegen maximal mit einer Auflösung von 720p auf. Vom Standby bis zum fertigen Foto soll die Kamera nur 1 Sekunde benötigen. Auch NFC und eine Sony-PlayStation-Zerfizierung sind mit an Bord. Als Betriebssystem kommt Android 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz.

xperia-acro-s

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar122153_1.gif
Registriert seit: 27.10.2009
Offenbach
Korvettenkapitän
Beiträge: 2298
hmm... ich glaube ich will das Acro S haben :) schönes Gerät!
#2
customavatars/avatar174090_1.gif
Registriert seit: 06.05.2012
Witten
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 466
Ich finde das Acro S auch ansprechend. Sieht sogar besser aus als das Xperia S.
#3
Registriert seit: 13.04.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 180
Laut http://www.areamobile.de/news/21647-sony-xperia-go-android-smartphone-fuer-outdoor-fans

wird das Acro S aber nicht in Europa erscheinen.
#4
customavatars/avatar122153_1.gif
Registriert seit: 27.10.2009
Offenbach
Korvettenkapitän
Beiträge: 2298
Was soll denn die Kacke, nicht in Europa :/ also wenn es nicht in EU erscheint, dann wird es halt ein One S :) ... allein schon die Tatsache, dass man bei SE auf ein Update auf 4.0 eine Ewigkeit warten muss ist eine Unverschämtheit und dann auch noch sowas :/
#5
customavatars/avatar129611_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010
Luxemburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1543
Die acro serie gibt es schon länger und war bis jetzt schon immer Japan exklusiv. Acro, acro HD....sind immer leicht abgewandelte, robustere versionen anderer geräte.
#6
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 2044
Zitat C4rtm4n;18955202
Was soll denn die Kacke, nicht in Europa :/ also wenn es nicht in EU erscheint, dann wird es halt ein One S :) ... allein schon die Tatsache, dass man bei SE auf ein Update auf 4.0 eine Ewigkeit warten muss ist eine Unverschämtheit und dann auch noch sowas :/


Bei welchen Herstellern geht das denn schneller?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]