> > > > 1080p auf 5,0 Zoll: LG arbeitet an neuem Smartphone-Display

1080p auf 5,0 Zoll: LG arbeitet an neuem Smartphone-Display

Veröffentlicht am: von

lgDas südkoreanische Unternehmen LG arbeitet derzeit an einem 5,0-Zoll-Smartphone-Display mit Full-HD-Auflösung wie therverge.com berichtet. Die 1024 x 768 Bildpunkte dess 5,0 Zoll großen Optimus Vu reichen scheinbar nicht mehr aus und so wird das neue 1080p-Display bereits für die zweite Hälfte des Jahres erwartet. Mit dem neuen Display wird die Pixeldichte höher sein als bei den bereits auf dem Markt erhältlichen Smartphones. Mit einer Pixeldichte von 440 Bildpunkten pro Inch, sind auf der gleichen Fläche 72 Prozent mehr Pixel als beim LG Optimus Vu vorhanden und immerhin noch 32 Prozent mehr als beim aktuellen iPhone 4S von Apple.

lgdisplay1080ppanel 640 large verge medium landscape

LG plant zudem das 16:9 Seitenverhältnis, wie bei Fernsehern, zu nutzen. Das Display wird auf der IPS-Technologie basieren und kam bereits in einigen Geräten, wie dem Nitro HD zum Einsatz. Auch wenn die Technologie bekannt sein wird, werden die extra Bildpunkte einen besseren Bildeindruck hinterlassen können. Das Display soll bereits auf der SID 2012 Display Week in Boston in den Vereinigten Staaten zu sehen sein. Die Messe beginnt am 4. Juni.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar86050_1.gif
Registriert seit: 28.02.2008
fränkisches Seenland
Stabsgefreiter
Beiträge: 280
Mit 720p bei <5' ist doch das sinnvolle Maximum bereits erreicht. Und die verbauten GPUs müssten erstmal verbessert werden um locker mit der Pixelflut umgehen zu können. Vergleich: S2 mit 480p sehr flink, Galaxy Nexus mit 720p gerade mal OK seit 4.0.4
Mit Full RGB IPS wie im HTC One X hat man bereits keine Wünsche offen bezüglich der Bildschärfe. Auch wenn man stark kurzsichtig ist (wie ich) und das Handy öfters mal unter der Decke mit 10 cm Abstand Auge-Display benutzt - man erkennt einfach keine Pixel! :fresse: WOZU DENN 1080p? Das führt nur dazu, das nichtmal die stärksten GPUs eine flüssige Darstellung ermöglichen können.:stupid:
#2
Registriert seit: 13.06.2006
Würzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3117
Zitat massaker;18944208
WOZU DENN 1080p?


Um eine Standard-Videoauflösung 1:1 darstellen zu können.

Und, um sagen zu können: Wie haben die höchste Pixeldichte.

Je nach Anhängerschaft mag einer der beiden Punkte deutlich wichtiger sein :fresse:
#3
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Eben ;) einer muss immer den längeren haben.
Die 720p reichen in der Praxis natürlich voll, wird mein nächstes Phone hoffentlich auch haben (nach 2 Jahren 800x480 wirds Zeit für mehr ;) )
#4
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Dann kann ich ja schön die GPU entwicklung für 720p beobachten :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]