> > > > Nokia Lumia 900 ab nächster Woche bei O2 erhältlich

Nokia Lumia 900 ab nächster Woche bei O2 erhältlich

Veröffentlicht am: von

NokiaNachdem Nokia die weitreichende Zusammenarbeit mit Microsoft bekanntgab und von seinem eigenen System Symbian auf Redmods Windows Phone 7 umstieg, mussten sich Kunden, Fans der Marke und Fachpresse noch lange gedulden, bis auch zählbares dabei herauskam. Die erste Frucht der frischen Saat war das Nokia Lumia 800, das mit seinem Polycarbonat-Unibody Maßstäbe in Design und Haptik setzte. Das solide Gerät wurde schon bald ein Verkaufsschlager der Finnen, die in letzter Zeit mit heftigen Verlusten zu kämpfen hatten. Ursprünglich um den US-amerikanischen Markt zu bedienen wurde alsbald das Lumia 900 kreiert, dass im Netz von AT&T seine Heimat fand.

In den USA ist das Lumia 900 mit Vertrag unter bestimmten Bedingungen kostenfrei zu haben, kostet jedoch immer maximal 99 US-Dollar - ein echter Kampfpreis. Im Grunde ist das Smartphone ein großes Lumia 800. Es besitzt das gleiche Styling wie das Schwestermodell, ist insgesamt jedoch größer, was vor allem dem von 3,8 auf 4,3 Zoll gewachsenem Display geschuldet ist. Nokia setzt weiterhin einen Polycarbonat-Unibody ein. Die Hardware ist dabei die gleiche: 1,4 GHz Single-Core-Snapdragon-Prozessor, 512 MB RAM, 16 GB interner Speicher sind ebenso an Bord, wie eine 8 Megapixel-Kamera und Windows Phone 7.5 Mango. Die Auflösung des 4,3 Zoll großen Clearblack-Displays beträgt Windows-Phone-7-typische 800 x 480 Bildpunkte. Der große Unterschied zwischen beiden Modellen ist, dass das Lumia 900 über LTE verfügt, ganz im Gegensatz zum Lumia 800, das mit HSPA+ auskommen muss.

Wie nun bekannt wurde, wird das bei O2 erhältliche Gerät dem US-Modell gleichen. Es muss jedoch auf LTE verzichten, wohl auch weil Netze der neuen Generationen in Deutschland kaum vorhanden sind. Die Deutschland-Tochter der spanischen Telefónica wird das Gerät vertragsfrei für 541 Euro bzw. in 24 Monatsraten à 22,50 Euro anbieten. Zur Auswahl stehen die Farben schwarz, weiß und türkis.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 16.01.2011

Matrose
Beiträge: 15
So wie es aussieht nicht nur bei Mobiltelefonen, sondern auch bei den Geschäftspraktiken scheint man sich immer mehr an Microsoft zu orientieren. Von der Diffamierung von kritischen Bloggern bis zur massiven Manipulation von Bewertungen auf Amazon und dreisten Lügen zu Verkaufszahlen und Mitbewerbern ist alles dabei. Man scheut sich nicht einmal dem Kind einen Namen geben - Nokia zieht mit seiner Nokia Army ist den digitalen Krieg.

Also greift fleißig zu beim Lumia 900 und investiert in die Zukunft - abgesehen davon, dass Analysten bereits für Ende 2012 die Zahlungsunfähigkeit von Nokia voraussagen (größtenteils bedingt durch Hohe Kosten bei der Entlassung von Mitarbeitern bei Nokia und Nokia Siemens Network, ungedeckte Pensionsansprüche, hohe Investitionskosten für die neue Tabletsparte), einen weiteren Fall des Marktanteiles auf 3% Mitte 2013 und 1% Ende 2013 prognostizieren und man auf Windows Phone 8 verzichten muss.
#2
Registriert seit: 07.04.2010
Zwickau
Obergefreiter
Beiträge: 97
Wenigstens ein Absatz hast du geschafft:-D
#3
Registriert seit: 16.01.2011

Matrose
Beiträge: 15
Und was genau trägt jetzt dein Kommentar zur Diskussion bei?
#4
Registriert seit: 03.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1578
Er schenkt deiner Verschwörungstheorie nur keine beachtung.
#5
customavatars/avatar111286_1.gif
Registriert seit: 29.03.2009
Frankfurt
adora vivos
Beiträge: 1507
Zitat gbs;18926403
Und was genau trägt jetzt dein Kommentar zur Diskussion bei?


welche diskussion?
#6
Registriert seit: 16.01.2011

Matrose
Beiträge: 15
Es gibt also nicht diesen peinlichen Kleinkrieg auf Twitter zwischen Tomi Ahonen und John Pope, Director of Communications, welcher schon in der "Dell Hell" sein Potential gezeigt hatte, nur um zu verhindern, dass an die Öffentlichkeit gelangt, was Elop auf der Aktionärsversammlung zu den massiven Problemen beim Verkauf von Windows Phone 7 gesagt hatte?

Es gibt also nicht unzählige "Korrekturen" auf kritischen Blogs und "Reviews" auf Verkaufsseiten, die nachweislich von Adressen von Nokia und Microsoft abgegeben wurden, zB auf moneylife.in oder Amazon?

Es gibt also nicht die Aussagen von Michel van der Bel, COO of Greater China, dass Windows Phone 7 nun vor dem iPhone liegen würde, oder dass in England die Kunden scharenweise von iOS auf Windows Phone 7 umsteigen würden, weil sie von ersterem gelangweilt wären, die mehrfach durch verschiedene Quellen widerlegt wurden?

Es gibt also nicht die horrenden monetären Aufwendungen, welche Nokia in den nächsten Monaten zu stemmen hat (und gerne auch in den Aktionärsberichten nachgelesen werden können) und bei weitem das Barvermögen überschreiten? Nokia verkauft derzeit also nicht scharenweise Familiensilber (Patente, die Edelmarke Vertu, ...) nur um an liquide Mittel zu kommen?

Es wurde nicht offiziell bestätigt, dass kein Upgrade auf Windows Phone 8 von Windows Phone 7 möglich ist, zumindest nicht für die Lumia-Geräte?


Aber das alles hätte man auch gewusst, hätte man einfach die Artikel gelesen, die ich verlinkt habe. Aber es ist natürlich einfacher, gleich "Verschwörungstheorie" zu brüllen. Soviel dazu.
#7
Registriert seit: 07.04.2010
Zwickau
Obergefreiter
Beiträge: 97
wie du merkst nicht.....

ist mir halt nur aufgefallen weil es schlecht zu lesen war.

ist ja micht bös gemeint also nicht gleich patzig werden;-)
#8
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
Zitat gbs;18926674

Es wurde nicht offiziell bestätigt, dass kein Upgrade auf Windows Phone 8 von Windows Phone 7 möglich ist, zumindest nicht für die Lumia-Geräte?
wofür sollte es eine derartige bestätigung geben wenn es nur bs ist? (von dem ganz unberürrt dass "keine updates" bei anderen herstellern gang und gäbe ist)

Was hat dein restlicher text mit der verfügbarkeit des lumia 900 zu tun?
#9
Registriert seit: 16.01.2011

Matrose
Beiträge: 15
Ja, die Paranoia. ;-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]