> > > > Samsung Galaxy S3 erste Vorbestellungen möglich

Samsung Galaxy S3 erste Vorbestellungen möglich

Veröffentlicht am: von

samsungEs ist erst wenige Tage her, dass das südkoreanische Unternehmen Samsung sein kommendes Flaggschiff Galaxy S3 der Öffentlichkeit präsentiert hat. Trotzdem steht die Markteinführung des Smartphones kur bevor und interessierte Kunden können das Gerät ab sofort bei einigen Anbietern vorbestellen. Zu diesen Anbietern zählen die vier großen deutschen Mobilfunkunternehmen Vodafone, E-Plus, O2 und die Deutsche Telekom. Leider haben die Anbieter die Preise für das Smartphone noch nicht veröffentlicht, lediglich E-Plus hat bereits verlauten lassen, dass das Galaxy S3 mit 16 GB Speicherkapazität für rund 600 Euro verkauft werden soll. Die Kunden haben aber auch die Möglichkeit das Smartphone zu mieten und dafür werden während eines Zwei-Jahres-Vertrags pro Monat 26 Euro fällig.

Die anderen drei Mobilfunkunternehmen werden sich sicherlich an diesem Preis orientieren und natürlich auch auf die unverbindliche Preisempfehlung seitens Samsung zurückgreifen. Samsung gibt an, dass die 32-GB-Version für 699 Euro verkauft werden soll und das Topmodell mit 64 GB soll für 799 Euro seinen Besitzer wechseln. Spätestens zum 29. Mai werden alle Anbieter sich auf die endgültigen Verkaufspresie festegelegt haben.

samsung galaxy_s3

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 12.08.2006

Obergefreiter
Beiträge: 126
natürlich machen die gewinn, sonst würden se das nicht raushauen.
nur direkt bei der telekom zahl ich für den selben vertrag locker 45€ mntl. + 150-200 fürs handy.
das ist schon ein unterschied für mich von 390-440€
#6
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
700-800 Euro? War das S2 beim Release auch so teuer? Das ist ja Apple Niveau
#7
customavatars/avatar41955_1.gif
Registriert seit: 22.06.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4430
Sollte ich es mir holen dann ohne Vertrag

Samsung Galaxy S3 i9300 16GB blau | Geizhals.at EU
Samsung Galaxy S3 i9300 16GB weiß | Geizhals.at EU
#8
customavatars/avatar50119_1.gif
Registriert seit: 25.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1114
Weiss jemand ob die Sim karte unter den Akku liegt oder sie irgendwo seitlich liegt?
#9
Registriert seit: 05.08.2009
Bernau
Oberbootsmann
Beiträge: 849
Seitlich glaube ich ;)
#10
customavatars/avatar29493_1.gif
Registriert seit: 07.11.2005
Freecastle / Swimming Württem-Mountain
Vizeadmiral
Beiträge: 6256
Ich bin mit dem S2 nach wie vor sehr zufrieden und sehe keinen Grund, zu wechseln. Die neuen Smartphones bieten m.E. keine deutlichen Vorteile und Innovationen. Samsung wird sich vermutlich noch sehr wundern, wie lange die Leute am S2 hängen werden.

Sinnvolle Neuerungen wären für mich z.B. ein Xenon-Blitz gewesen. Verstehe nicht, weshalb man das nicht schon längst realisiert hat.
#11
customavatars/avatar122490_1.gif
Registriert seit: 01.11.2009

Vizeadmiral
Beiträge: 6517
Richtig.Oder mal endlich diesen hauchdünnen Akkudeckel ersetzten oder z.B. ein Super Amoled Plus HD Display mit RGB Matrix einbauen.
#12
customavatars/avatar84229_1.gif
Registriert seit: 04.02.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 484
Erkennt echt jemand bei diesen Pixelgrößen einen Unterschied zwischen RGB und Pentile Display mit bloßen Augen? Beim Galaxy 1 mit 800er Auflösung war es noch gut zu sehen aber beim Note kann ich die Pentile Zacken beim besten Willen nicht mehr erkennen und das Galaxy 3 hat ja sogar noch kleinere Pixel.
#13
customavatars/avatar122490_1.gif
Registriert seit: 01.11.2009

Vizeadmiral
Beiträge: 6517
Bei mir gehts ums Prinzip.Wieso nicht einfach das Beste vom Besten ins Flagschiff packen?
#14
Registriert seit: 03.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Weil es noch nicht in den Stückzahlen machbar ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Kleiner ist besser

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_PIXEL_2_XL_TEST

Google meint es ernst: Mit dem Pixel 2 und Pixel 2 XL schickt man zwei neue Smartphones ins Rennen, um mit Apple mithalten zu können. Dabei vertraut man anders als bei der Premiere vor einem Jahr auf zwei optisch stark unterschiedliche Modelle, die sich im Innern aber sehr ähnlich sind. Das... [mehr]