> > > > Samsung bringt das Galaxy Pocket nach Deutschland

Samsung bringt das Galaxy Pocket nach Deutschland

Veröffentlicht am: von

samsungMit dem Galaxy Pocket (S5300) brachte der koreanische Hersteller Samsung vor wenigen Wochen ein günstiges Android-Smartphone, welches vorerst nur im Ausland erhältlich war. Wie das Unternehmen heute jedoch in einer Pressemeldung mitteilt, kann das Gerät künftig auch in deutschen Geschäften erworben werden.

Dass Samsung mit dem Galaxy Pocket statt auf Smartphone-Enthusiasten insbesondere auf preisbewusste Nutzer abzielt, wird auf den ersten Blick deutlich. So verfügt das Gerät über einen 830 MHz schnellen Prozessor und einen 3 GB großen internen Speicher, welcher sich mittels microSD-Karte auf bis zu 32 GB erweitern lässt. Zusätzlich steht neben einem 2,8-Zoll-Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Bildpunkten eine zwei Megapixel starke Kamera und ein 1200-mAh-Akku bereit. Im Thema Schnittstellenvielfalt überzeugt das 104 x 58 x 11,9 Millimeter große Smartphone mit HSDPA, GPS, WLAN 802.11 b/g/n und Bluetooth 3.0. Als Betriebssystem kommt Googles Android in der Version 2.3 samt TouchWiz-Oberfläche zum Einsatz.

Galaxy Pocket_by_Samsung

In unserem Preisvergleich ist das Samsung Galaxy Pocket (S5300) bereits für einen Preis ab 105 Euro gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Wenn ich ein Smartphone nutze, dann mache ich das wohl, weil ich mobiles Internet nutzen möchte.
Wieso sollte ich dann bei mehr als 10€ monatlicher Vertragsgebühr mir ein 105€ Smartphone zu legen, welche sicher zu klein ist um ordentlich zu surfen, ja sogar zu simsen.?
#2
customavatars/avatar150978_1.gif
Registriert seit: 27.02.2011
Bayern, München
Vizeadmiral
Beiträge: 6826
Ein Handy für Kobolde :D
#3
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1175
höhere Auflösung 1Ghz Prozessor und des gerät wär interressant.

So leider ein ziehmlicher gähner
#4
Registriert seit: 14.02.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 294
Mit Fyve 5€ Surfpaket doch eine feine Sache für Sparfüchse ;) Die Auflösung könnte jedoch etwas höher sein, auch bei 2,8 zoll.
#5
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4861
2,8" sind doch völlig ausreichend. Der Größenwahn geht mir sowieso auf den Keks, da ich ein Handy möchte und kein Tablet.

Nur die Auflösung und die lahme CPU machen das Handy dann doch unattraktiv.
#6
customavatars/avatar24888_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3216
2,8" sind einfach nicht mehr Zeitgemäß, selbst für die Einsteigerklasse. Da bricht man sich ja die Finger. In Zeiten resistiver Displays gabs ja wenigstens noch einen Stift um auf den kleinen Displays vernünftig Eingaben zu machen.

Einzig positiv ist der große interne Speicher für Apps z.b. und der für die Klasse sehr groß dimensionierte Akku zu bemerken. Sollte also ein kleiner Langläufer sein.
#7
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Also ich persönlich empfinde 3,5" als sehr angenehm, nicht zu groß und nicht zu klein
#8
customavatars/avatar129797_1.gif
Registriert seit: 18.02.2010
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4632
Na 3,5" ist aber auch wirklich die unterste Grenze um komfortabel zu arbeiten !

Gesendet von meinem HTC One X mit der Hardwareluxx App
#9
customavatars/avatar29493_1.gif
Registriert seit: 07.11.2005
Freecastle / Swimming Württem-Mountain
Vizeadmiral
Beiträge: 6256
Äh, es wird bei 0815-Einsteigerhandys wohl nie ums komfortable Arbeiten gehen.

Alles über 3" sollte fürs gelegentliche Surfen und Texten reichen.
#10
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 2024
imho völliger Fail.
Hatte selbst das Galaxy 3 (auch Einsteigerklasse) über die Hardware kann man ja denken wie man will, aber Samsung und Software leben in getrennten Welten.
Die ursprüngliche Software war total verbuggt, dann gabs nach ca. 1 Jahr das Froyo Update-wieder völlig verbugt.
Bei den Massengeräten geben sie sich ja Mühe, aber bei den Nischenprodukten kann mans total vergessen->never ever empfehlenswert!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Kleiner ist besser

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_PIXEL_2_XL_TEST

Google meint es ernst: Mit dem Pixel 2 und Pixel 2 XL schickt man zwei neue Smartphones ins Rennen, um mit Apple mithalten zu können. Dabei vertraut man anders als bei der Premiere vor einem Jahr auf zwei optisch stark unterschiedliche Modelle, die sich im Innern aber sehr ähnlich sind. Das... [mehr]