> > > > Kommentar: Samsungs Unpacked Event - total natürlich und emotional...

Kommentar: Samsungs Unpacked Event - total natürlich und emotional...

Veröffentlicht am: von

samsungAuf dem heutigen Unpacked Event von Samsung Mobile wurde natürlich hauptsächlich das Galaxy S3 vorgestellt - unter anderem mit Features wie S Voice und Allshare Cast (ähnlich Apples Features Siri und Airplay). Das Samsung sich gerne an Apple orientiert, ist hinreichend bekannt und auch die Streitereien zwischen den beiden Riesen sind kein Geheimnis mehr.

adsg4w23h4wgesdbf34ws-950x576

Und auch beim Event hat man sich ein wenig an dem erfolgreichen Unternehmen aus Cupertino orientiert - dabei aber die eigenen Ziele nicht außer Acht gelassen. Weniger Hardware, mehr Emotionen - das hat schon immer funktioniert. Und auch Samsung setzt beim S3-Launch auf Emotionen - das Smartphone ist zwar trotzdem noch immer ein Hardware-Monster mit HD-Display, Quad-Core und einem Gigabyte Arbeitsspeicher, viel mehr Wert legte Samsung aber auf die innovativen Features des Gerätes und deren Präsentation. Die Spezifikationen wurden nur auf einer kurzen Folie eingeblendet. Für ein schnelles Foto und den späteren Konsum war die Vorgehensweise aber perfekt - denn die wenigsten interessiert es noch, ob das Smartphone mit Quad-Core-Prozessor noch einmal 10% schneller ist als der Vorgänger oder der Konkurrent. Im Kopf blieben vielmehr die riesige Leinwand, ein Host der durch die Präsentation führte und ein Orchester, das den Abend musikalisch untermalte - und die Nature UX mit passenden Sounds natürlich.

Unterscheiden wird man sich in Zukunft in Sachen Funktionalität - und da konnte Samsung heute Trumpfen. Wenngleich die Veranstaltung natürlich einer Selbstbeweihräucherung glich (wobei man sich auch fragen sollte, wieso man sein eigenes Produkt unter Wert verkaufen sollte?), hat man die Features ansprechend und interessant verpackt. Alles wurde mit der Natur assoziiert, war für Menschen gemacht und natürlich smart und intelligent. Das Smartphone weiß, was wir machen und wann wir es machen - das Display geht aus, wenn wir weggucken, das Handy ruft an, wenn wir es ans Ohr halten. Nehmen wir es vom Tisch auf, vibriert es, falls in der Zwischenzeit eine Benachrichtigung eingetroffen ist. Das Smartphone soll sich also nahtlos in unseren Alltag integrieren - es richtet sich nach uns, nicht andersherum. Und das ist der Weg, den die Branche wohl in den nächsten Jahren einschlagen will, wenn man entsprechende Absatzzahlen erlangen will.

Abschließend ist zu sagen, dass das Event durchaus gelungen ist - wenn auch teilweise etwas dick aufgetragen. Aber so bleibt man im Gedächtnis - und wenn man sich das S3 inklusive aller Features vorstellt, wird klar: auch das neue Flaggschiff könnte wieder ein Volltreffer werden. Vor allem weil man nicht nur auf Hardware, sondern auch auf innovative Softwareideen setzt. Es scheint als habe Samsung als einer der wenigen Hersteller auf dem Markt begriffen, wie man ein Gerät gekonnt in Szene setzt. Alle Einzelheiten zum neuen Samsung Galaxy S3 gibt es in unserem entsprechenden Artikel.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]