> > > > Intel: Auslieferung des ersten x86-Smartphones steht kurz bevor

Intel: Auslieferung des ersten x86-Smartphones steht kurz bevor

Veröffentlicht am: von

intel3Anlässlich der Veröffentlichung der aktuellsten Quartalszahlen (wir berichteten) gab die US-Chipschmiede Intel auch bekannt, dass in wenigen Tagen die Auslieferung des ersten Android-Smartphones mit x86-Prozessor anlaufen wird. Um welches Modell es sich dabei konkret handelt, äußerte der Konzern nicht. Informierte Quellen wollen jedoch bereits in Erfahrung gebracht haben, dass der indische Hersteller Lava International mit dem Xolo X900 ein entsprechendes Gerät als erster auf den Markt bringen wird.

Über die einzelnen Spezifikationen des Smartphones lässt sich bisher nur mutmaßen. Demnach soll es sich bei dem x86-Prozessor um einen Intel Z2460 mit „Medfield"-Architektur handeln, welcher über einen 1,6 GHz starken Kern verfügt. Bei dem Display setze der Hersteller auf ein 4-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten. Des Weiteren verfüge das Xolo X900 über einen Gigabyte Arbeitsspeicher, 16 Gigabyte internen Speicher sowie einen Slot für eine MicroSD-Karte. Eine Acht-Megapixel-Kamera mit Blitz sowie eine VGA-Kamera für Videotelefonie seien zusätzlich integriert. Um genügend Strom für die üppige Ausstattung liefern zu können, soll der Akku eine Kapazität von 1640 mAh aufweisen. Im Thema Schnittstellenvielfalt muss sich das Xolo X900 mit MicroUSB, HDMI, GPS, HSPA+ und einem NFC-Modul ausgestattet nicht vor der Konkurrenz verstecken. Zusätzlich soll das Quadband-GSM-Smartphone bis zu zwei SIM-Karten mit unterschiedlichen Rufnummern unterstützten.

XOlo X900_Lava

Hinsichtlich des zum Einsatz kommenden Betriebssystems ist bislang lediglich bekannt, dass es sich um eine Ausgabe von Googles Android handeln wird. Auf welche Version der Hersteller jedoch konkret setzt, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch fraglich. Als wahrscheinlich gilt, dass noch eine ältere Version wie 2.3 („Gingerbread") verwendet werden könnte.

Über den Preis des Lava Xolo X900 liegen keine Informationen vor. Ursprünglich sah Intels Plan jedoch vor, dass die Smartphones mit „Medfield"-CPU im mittleren Preissegment angeboten werden.

Social Links

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 415
Ob Windows darauf läuft?

Wenn das Display aber tatsächlich "nur" 1024x600 hat könnte das ein Problem sein, Windows 8 erforder ja 1024x768, zumindest im Metromodus
#2
Registriert seit: 13.01.2011

Matrose
Beiträge: 100
Praktisch ein Netbook im Handyformat
#3
customavatars/avatar170522_1.gif
Registriert seit: 25.02.2012

Leutnant zur See
Beiträge: 1094
mal schauen was die ersten Tests dann sagen
#4
Registriert seit: 24.01.2012

[online]-Redakteur
Beiträge: 158
Interessant! Meine Wunschvorstellung wäre ja: Ein x86 Smartphone mit Win8 und dazu eine Dockingstation, wo man Monitor, Tastatur, etc. ranhängt und das Smartphone quasi als Desktop nutzt. Damit könnte Windows auch mal die Möglichkeiten, die die Vereinheitlichung bei Win8 mit sich bringt, zeigen und bewerben!
#5
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 415
Es wäre übrigens nicht das erste x86 Smartphone:
schon Ende 2010 brachte der Chinesische Hersteller ITG das "XP Phone" mit Windows XP, AMD Geode und 512MiB RAM auf den Markt.

Ende 2011 folge Fujitsu mit dem F-07C mit Windows 7, 1,2GHz ATOM und 1GiB RAM; um Energie zu sparen kann es alternativ auch Symbian booten, dieses "Telefonier-OS" läuft dann auf einem zusätzlichen stromspar-ARM CPU.
#6
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1133
Hoffentlich kommt dann das Motorola Medfield auch bald hat ja auch den Intel CHip drinnen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Moto G4 Plus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/MOTO_G4_PLUS_TEASER_KLEIN

So wechselvoll die jüngere Geschichte Motorolas ist, so wechselvoll ist auch die des Moto G. Ab Ende 2013 sorgte es für überraschend gute Kritiken und hohe Verkaufszahlen, die bisher zwei erschienenen Nachfolger konnten daran jedoch nicht anknüpfen. Nun steht mit dem Moto G4 die vierte... [mehr]

LG G5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG_G5_TEASER_KLEIN

Alles neu, doch die Geschichte wiederholt sich: Mit dem G5 wagt LG seit zwei Monaten einen vollumfänglichen Umbruch, doch wie schon bei den Vorgängern bricht der Preis rasant ein. Zwischenzeitlich wurden nur noch 400 Euro verlangt, womit sich ein später Blick auf das Smartphone lohnt. Ob sich... [mehr]