> > > > LG stellt Optimus LTE Tag vor

LG stellt Optimus LTE Tag vor

Veröffentlicht am: von

lgTropfenweise dringen Neuigkeiten in der Smartphone-Branche vor dem MWC nach außen. LG hingegen klotzt statt zu kleckern. Nachdem die Koreaner gestern das Optimus Vu vorstellten, steht heute das Optimus LTE Tag im Mittelpunkt des Geschehens.

Das vorerst nur in Korea erhältliche Smartphone soll sich durch seine namensgebende Tag+-Technologie von den Mittbewerbern absetzen. Das Optimus LTE Tag ist eine neue Version des Optimus LTE, das der Hersteller stolz als erstes HD-Smartphone mit LTE bewirbt. LG Tag+ kommuniziert mit speziellen Stickern, sogenannten Tags, per NFC (Near Field Communication). Die Tags werden speziell programmiert um Telefoneinstellungen passend zu verändern. Beispielsweise könnte beim Betreten des Büros das Telefon kurz an einen solchen Tag gehalten werden, der dann dafür sorgt WLAN ein- und sämtliche Töne auszuschalten oder in Autos Bluetooth, GPS einzuschalten sowie die Lautstärke für Klingeltöne zu erhöhen. LG selbst nennt die Möglichkeiten "grenzenlos".

ms--id63-wiz20120220100413-580x401

Im Inneren des Smartphones gibt es abgesehen von LG Tag+ wenig Überraschendes oder Überragendes. Ein 1,2 GHz schneller Dual-Core-Prozessor treibt das Gerät an. Ein 4,3 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten sorgt für optimale Darstellung während ein 1700 mAh großer Akku beide mit Strom beliefert. Außerdem an Board sind 16 GB interner Speicher, eine 5,0-Megapixel-Rückkamera und eine 1,3-Megapixel-Frontkamera. Neben LG Tag+ gibt es auch einen microUSB-Anschluss, der als MHL fungiert, und DLNA-Funktionalität. Betriebssystem ist Android 2.3 "Gingerbread", das später ein Update auf Android 4.0 "Ice Cream Sandwich" bekommen soll.