> > > > Nokia stellt sechs neue Geräte auf dem MWC vor

Nokia stellt sechs neue Geräte auf dem MWC vor

Veröffentlicht am: von

NokiaNoch gar nicht lang ist es her, dass Nokia Symbian offiziell den Rücken kehrte und mit Windows Phone 7 von Microsoft ein neues Betriebssystem für seine Smartphones etablierte. Mit den Smartphones Lumia 800 und Lumia 710 gelang Nokia ein beachtenswerter Einstand. Einige sogenannte Featurephones aus der neuen Asha-Serie vervollständigten das Line-Up im Zuge der Neuausrichtung. Es folgte das Lumia 900, das vorerst dem US-Mobilfunkanbieter AT&T vorbehalten war und im Grunde ein Lumia 800 mit größerem Display und LTE-Technik ist.

Besagtes Lumia 900 soll Nokia - so berichtet Pocket Now - in einer internationalen Version nun auch für Kunden außerhalb der USA anbieten. Um weiteren Boden im Smartphonemarkt gutzumachen, wird der finnische Marktführer das Lumia 610 an den Start bringen. Dieses soll ein budgetfreundliches Windows-Phone-7-Smartphone sein. Ebenso wird über ein Lumia 601 gemunkelt, das bereits vor einiger Zeit im Internet auftauchte. Es erinnert optisch stark an ein tastenloses Nokia X3 und könnte noch günstiger als das Lumia 610 werden.

Nokia-Lumia-601

Außerdem wird ein (wahrscheinlich letztes) Gerät mit Symbian vorgestellt werden: Das Nokia 808 PureView. Es soll der Nachfolger das beliebten N8 werden. Des Weiteren wird der Hersteller sein beliebtes Featurephone-Portfolio ausdehnen. Genannt werden die Modelle Asha 302, Asha 203 und Asha 202. Sie sollen mit Nokias S40 Betriebssystem bestückt sein und durch einen niedrigen Preis bestechen.