> > > > Deutsche Bahn plant Zugtracking-App

Deutsche Bahn plant Zugtracking-App

Veröffentlicht am: von

Deutsche BahnEinem Artikel der Wirtschaftswoche zufolge plant die Deutsche Bahn AG eine Smartphone-App zur genauen Bestimmung von Zug-Positionen. Zwar hat die Deutsche Bahn bereits eine eigene App, diese ermöglicht jedoch nur das Abrufen von Fahrzeiten und Verspätungen in Bezug auf einen konkreten Bahnhof.

Mit der unter dem Namen „Zugradar“ entwickelten App soll es künftig möglich sein, die genauen Koordinaten eines Personenzuges erfassen und live darstellen zu können. Ein weiteres Anwendungsgebiet für das Live-Tracking würden Güterzüge darstellen. So könnte die Bahn die Tracking-Informationen gezielt verkaufen bzw. kostenlos an ihre Kunden übermitteln. Unklar ist aktuell noch, ob das Tracking später auch bei den Wettbewerbern wie Abellio und Metronom funktioniert. Ein ähnliches Verfahren zum Bestimmten von Zug-Positionen kommt bereits in Bayern zum Einsatz. So können in München die S-Bahnen mittels Smartphone-App live verfolgt werden, um so minutengenaue Verspätungen angezeigt zu bekommen.

Bahn App2

Wann die Zugradar-App erscheint, ist bislang unklar. Einigen Gerüchten zufolge wäre ein Release in der ersten Jahreshälfte jedoch als realistisch anzusehen.

Social Links

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Zitat REDFROG;18386211
Was ist statistisch gesehen eigentlich der Hauptgrund für Verspätungen der Züge?


Leider kann ich nur eine dumme Antwort geben:

Kommt auf die Statistik an (DB oder unabhängig).
#7
Registriert seit: 03.10.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 437
Zitat frequence;18384999
Mir wäre es lieber wenn die Deutsche Bahn es mal schaffen würde pünktlich zu sein^^
Dennoch ließe dich dies sicher toll in die existierende App integrieren.


Wer das System dahinter nicht kennt, lässt sich leicht solche Aussagen treffen :)
#8
customavatars/avatar33411_1.gif
Registriert seit: 14.01.2006
Duisburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 253
Das macht das warten ja nur noch schlimmer :-D, nur weil man weiss wo der Zug ist dauert es ja nicht weniger lange ^^

aber denke schon das man das sinnvoll einsetzen könnte also gar keine so schlechte idee, bin auf die umsetzung gespannt. Vor allem kann es von Vorteil sein wenn man öfters umsteigen muss und im Fall der Fälle seine Alternativen bereits vorher klären kann
#9
customavatars/avatar24476_1.gif
Registriert seit: 01.07.2005
Taunus
Korvettenkapitän
Beiträge: 2522
Wozu brauche ich das?

Ich meine wenn ich am Bahnsteig stehe, dann will ich doch wissen, wann der Zug fährt und nicht, wo er gerade fährt? Die Verspätung minutengenau im Railnavigator anzuzeigen ist ja sicher nur eine Frage der Technik. Die sollen lieber mal wieder das alte Design des Railnavigator zurückholen, das neue ist nämlich mal extrem umständlich. Vor allem das einstellen einer Uhrzeit mit den Walzen ist doch sinnlose Spielerei, die das Programm schlechter macht.
#10
Registriert seit: 23.03.2010

Bootsmann
Beiträge: 655
Zitat REDFROG;18386211
Was ist statistisch gesehen eigentlich der Hauptgrund für Verspätungen der Züge?
Ein häufiger Grund: Schienensuiziude. 2-3 am Tag, jeder mit umfangreicher Sperrung für die polizeiliche Untersuchung.

mfg
#11
Registriert seit: 30.04.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 274
Zitat
Ein häufiger Grund: Schienensuiziude. 2-3 am Tag, jeder mit umfangreicher Sperrung für die polizeiliche Untersuchung.


Könnte man das nicht verhindern, wenn man in Deutschland für solche Vergehen die Todesstrafe einführe? :fire:
#12
Registriert seit: 13.02.2012

Matrose
Beiträge: 3
naja immerhin was. meine db-app zeigt mir immer nur die regulären zeiten an, nicht die verspätungen. manchmal stand ich am bahnhof da und hab mich gewundert, warum der zug nicht kommt. so kann man wenigstens dann sehen, wo der zug gerade ist und wie lange es noch dauern wird.
#13
customavatars/avatar24476_1.gif
Registriert seit: 01.07.2005
Taunus
Korvettenkapitän
Beiträge: 2522
Zitat dantedante;18388782
naja immerhin was. meine db-app zeigt mir immer nur die regulären zeiten an, nicht die verspätungen.

Dann hast du aber nicht die offizielle App, die zeigt die Verspätungen an. Das funktioniert allerdings nur begrenzt für andere Verkehrsunternehmen.
#14
Registriert seit: 22.08.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 890
Zitat Croudy;18388668
Könnte man das nicht verhindern, wenn man in Deutschland für solche Vergehen die Todesstrafe einführe? :fire:


Wen man mal vorm Zug gelandet ist, wird man die Todesstrafe auch nicht mehr brauchen. ;)
#15
Registriert seit: 12.11.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 272
Für Busse fänd ich das ja noch viel Praktischer ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]