> > > > Schadsoftware: "Bouncer" soll Android-Market sauber halten

Schadsoftware: "Bouncer" soll Android-Market sauber halten

Veröffentlicht am: von

androidDie Zeiten, in welchen Sicherheitsfaktoren nur auf dem PC eine Rolle spielten, sind lange vergangen. Der rasante Erfolg von Smartphones trug auch dazu bei, dass Kriminelle immer häufiger ihren Fokus auf Apps richten.

Mit einem neuen Programm namens „Bouncer“ (zu deutsch „Türsteher“) möchte der US-Konzern Google nun Schadsoftware gezielt aus dem Market des hauseigenen Smartphone-OS Android verbannen. So sollen Anwendungen, die Entwickler in den Android-Market geladen haben, unmittelbar nach Veröffentlichung automatisch auf mögliche Schadcodes kontrolliert werden. Die Bouncer-Software wird dabei nicht als Zusatz-Software auf dem Smartphone installiert, sondern fest in den Market integriert. Gescannt werden Anwendungen, indem deren Betrieb in einer Google-Cloud simuliert wird. Der Fokus richtet sich dabei vor allem auf Malware, Spyware und Tojaner. Zudem soll jeder Scan-Vorgang Anwendungs-Informationen in einer Datenbank ablegen, um neue Apps mit bereits getesteten vergleichen zu können.

Googles Bouncer ist nicht völlig neu: Bereits in 2011 kam die Software (ohne die Öffentlichkeit informiert zu haben) ein halbes Jahr zum Einsatz. Durch das Anwenden von Bouncer habe man die Anzahl von potenziell bedrohlichen Downloads um 40 Prozent reduzieren können.

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar21627_1.gif
Registriert seit: 07.04.2005
Greifswald
Vizeadmiral
Beiträge: 8132
Guter Zug von Google, mMn besser als die teilweise Zensur bei Apple ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]