> > > > Android 4.0: Sony Ericsson nennt Update-Termine

Android 4.0: Sony Ericsson nennt Update-Termine

Veröffentlicht am: von

sonyericssonWie wir vor zirka einem Monat berichteten, wird auch der Handy-Hersteller Sony Ericsson einigen Geräten ein Update auf Googles neustes Betriebssystem Android 4.0 spendieren. Bisher war jedoch nur durch Spekulationen bekannt, dass die ersten Updates ab März 2012 verfügbar sein werden. Des Weiteren war bisher nicht geklärt, welche Geräte als erstes das neue Mobile-OS erhalten werden. Einen etwas genaueren Zeitraum und Modelle, welche oberste Priorität besitzen, nennt das Unternehmen erst heute. Demnach plane man das Roll-Out von Android 4.0 für Ende März oder Anfang April. Davon betroffen sind nach aktuellem Kenntnisstand allerdings nur die Geräte Xperia Arc S, Neo V und Ray. Alle weiteren Modelle der aktuellen Xperia-Serie sollen zirka einen Monat später mit der vierten Version von Android versorgt werden. Zu beachten ist, dass das Update nur Xperia-Smartphones umfasst, welche 2011 erschienen sind. So erhalten beispielsweise Modelle der Xperia-X10-Reihe kein Software-Update.

Ende März / Anfang April:

  • Xperia Arc S
  • Xperia Neo V
  • Xperia Ray

Ende April / Anfang Mai:

  • Xperia Arc
  • Xperia Play
  • Xperia Neo
  • Xperia Mini
  • Xperia Mini Pro
  • Xperia Pro
  • Xperia Active
  • Live with Walkman

Weiterführende Links:

 


Social Links

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar91347_1.gif
Registriert seit: 12.05.2008
Sachsen-Anhalt/BÖRDEKREIS
Kapitän zur See
Beiträge: 3973
moin

die 580gtx kannste vergessen einfach zu laut.

welche auflösung spielst du ?
MONITOR ?

dein board , cpu reichen noch aus vernünftigen cpu-lüfter falls noch nicht
vorhanden die cpu übertakten dann haste erstmal ruhe .

MfG
#2
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2326
ah jo,

auflösung wäre 1920x1080 (benq 24" full hd). cpu lüfter hab ich nen arctic xtreme freezer rev2, der das teil gescheit runterkühlt. oc sollte somit machbar sein, hab ich mich aber noch nciht reingelesen.

welche karte würdest du denn empfehlen bis zu nem preisrahmen von round about 400€ ?
#3
customavatars/avatar97488_1.gif
Registriert seit: 25.08.2008
Hamburg
Moderator
Beiträge: 25267
Eine Gainward GTX 570 Phantom z.B.
#4
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2326
ok :)

vielen dank. das einzige, was ich mir noch überlegen werd, wäre das board zu wechseln, die am2+ cpu passt ja auch afs am3/am3+ board, damit ich sata3 dabei hab, falls ich nächstes jahr dann doch ne ssd anschaffen will... oder einfach "nur" ne sata2 ssd zu nehmen.. aber das ist ja n anderes paar schuhe ;)

was genau ist denn der unterschied von der phantom zur normalen 570 außer der minimal (objektiv von mir so gelesen) schnelleren leistung? deutlich leiser? Gainward GeForce GTX 570 < - > Gainward GeForce GTX 570 Phantom


Lohnen sich die 50€ mehr? Vielen Dank aber schonmal für die Infos!
#5
customavatars/avatar97488_1.gif
Registriert seit: 25.08.2008
Hamburg
Moderator
Beiträge: 25267
Also der X4 940 passt nicht auf ein AM3+ Board.

Die Phantom hat das bessere Kühlsystem und ist somit leiser.
Und der Unterschied sind keine 50€. Zumindest wenn man nicht bei Alternate bestellt.
#6
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2326
war das dann nur am3 board? hatte das auch mit am3+ im kopf und hatte hatte da jetzt nur kurz in der prozziliste des erstbesten asrock boards (870 extrem3 r2) geschaut, wo drinstand:

AMD FX-4100-8150 (Zambezi), AMD Phenom II X6 1035T-1100T (Thuban), AMD Phenom II X4 805-980 (Deneb), AMD Phenom II X3 700-740 (Heka), AMD Phenom II X2 545-565 (Callisto), AMD Athlon II X4 600-650 (Propus), AMD Athlon II X3 400-460 (Rana), AMD Athlon II X2 215-270 (Regor), AMD Sempron 140-190 (Sargas)


ok, werd dann wohl anfang des jahres nach dem ganzen weihnachtsstress die phantom erstmal bestellen. in mein case (bitfenix shinobi) passt die auf jeden fall rein, die schluckt bis max 32cm ohne käfigausbau...

vielen lieben dank für die infos!
#7
Registriert seit: 03.08.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 889
Zitat DamnedFreak;18105166
ok :)

vielen dank. das einzige, was ich mir noch überlegen werd, wäre das board zu wechseln, die am2+ cpu passt ja auch afs am3/am3+ board, damit ich sata3 dabei hab, falls ich nächstes jahr dann doch ne ssd anschaffen will... oder einfach "nur" ne sata2 ssd zu nehmen.. aber das ist ja n anderes paar schuhe ;)

AM2+-CPUs sind nicht aufwärtskompatibel, weil sie zwei Pins mehr haben als AM3-CPUs und nur mit DDR2-Ram umgehen können(DDR3-Ram-Kompatibilität wurde von AMD deaktiviert).
AMD Phenom II im AM3-Sockel: X4 810 und X3 720 BE - Phenom II AM2+/AM3 Besonderheiten (Seite 3) - HT4U.net
#8
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2326
danke,

wie zur hölle komm ich dann darauf? ist mir grad ein rätsel^^ hab das genau umgedreht von der denkweise... na egal, danke für die aufklärung ;)
#9
customavatars/avatar91347_1.gif
Registriert seit: 12.05.2008
Sachsen-Anhalt/BÖRDEKREIS
Kapitän zur See
Beiträge: 3973
lass die 570gtx nimm diese hier hat das bessere P/L .
ist in spielen 1-3fps langsamer als die 570gtx bis auf 32shader
was die 570gtx mehr hat sind beide karten baugleich .

1280MB Asus GeForce GTX 560 Ti 448 Cores DirectCU II Aktiv PCIe 2.0 x16 (Retail)

MfG
#10
Registriert seit: 04.07.2007
Heidelberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1669
Würde eher eine HD6950 von Sapphire nehmen. Günstiger, mehr VRAM (bei FullHD von Vorteil) und man muss nur den Bios Schalter umlegen um die restlichen Shader freizuschalten..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]