> > > > Apple will iCloud-Dienste erweitern

Apple will iCloud-Dienste erweitern

Veröffentlicht am: von

apple_logo Zusammen mit dem iPhone 4S und iOS5 stellte Apple am 4. Oktober diesen Jahres das Cloud-Computing-System iCloud vor. So sollte der MobileMe-Nachfolger dafür sorgen, dass Inhalte eines iOS-Geräts auf alle weiteren Apple-Geräte übertragen werden. Bisher betraf dies konkret Inhalte wie Kontakte, Termine, E-Mails und Bilder. Nun tauchen Gerüchte über einen möglichen Ausbau der iCloud-Dienste auf. So ziehe man aus einer Stellenanzeige von Apple, in welcher das Unternehmen um einen Software-Entwickler wirbt, dass sich der cupertinische Hersteller künftig verstärkt auf iCloud-Dienste konzentrieren werde, welche der Kunde täglich nutzen würde. Um welche Anwendungen es sich dabei genau handelt, wird nicht weiter ausgeführt. Spekulationen sprechen jedoch bereits seit geraumer Zeit von einem Kartendienst, an welchem Apple arbeite. Bereits im August habe Apple dafür das auf 3D-Mapping spezialisierte Unternehmen C3 Technologies gekauft und deren Mitarbeitern in das eigene Entwickler-Team gesteckt. Aktuell greift Apple auf das Karten-Angebot von Google zurück.

iCloud_Music_iPhone4s_iPad_MBA13inch_PRINT

Wie bei jedem Produkt des für iPhone, iPad und Mac bekannten Herstellers wird es erst auf einer offiziellen Präsentation Gewissheit über neue iCloud-Dienste geben.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar66448_1.gif
Registriert seit: 19.06.2007
C:/NRW/Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4117
Zitat Aviator;18103667
Sowas ist einfach nur geschmacklos.


aber lustig!
#2
customavatars/avatar43715_1.gif
Registriert seit: 28.07.2006
Grieghallen
Super Moderator
Call-Girl
Guitar-Hero
Sändy
Beiträge: 10740
<--
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]