> > > > Apple mit neuem Patent gegen Glasbruch?

Apple mit neuem Patent gegen Glasbruch?

Veröffentlicht am: von

iPhone4-weissEs kann schnell mal passieren, dass bei einer Unachtsamkeit das iPhone aus der Hand fällt und das Ergebnis ist meist ein Glasbruch oder zumindest ein Riss des Glases. Diese Situation ist für den Nutzer natürlich ärgerlich aber angeblich hat Apple nun ein Patent gegen diese Art von Schaden eingereicht. Einfach erklärt, plant das Unternehmen zwischen dem Schutzglas und Gehäuse eine Art "Airbag" zu platzieren und somit das Glas und auch die verbauten Komponenten vor Erschütterungen zu schützen. Ein Beschleunigungssensor registriert zum Beispiel eine Erschütterung und dadurch bläst sich das stoßabweisende Material auf und funktioniert praktisch wie ein Airbag im Auto. In einer weiteren Ausbaustufe dieser Technik könnte aber auch eine, mit Flüssigkeit gefüllte Blase zwischen Gehäuse und Deckelglas platziert werden, um die Erschütterungen noch besser absorbieren zu können. Unklar ist bisher, ob sich der Airbag mehrmals aufblasen lässt oder ob dies wie bei einem Auto nur einmalig möglich ist und danach dieser ausgetauscht werden muss.

Neben dem Schutz vor einem Glasbruch soll der Airbag aber noch eine zweite Funktion bieten und so das Gerät resistenter gegen Wassereintritt machen. Leider ist bisher aber noch nicht bekannt, wie Apple dies realisieren möchte aber spätestens nach der Einführung einer solchen Technik sollte sich diese Frage klären lassen. Ebenfalls unbekannt ist bisher, welches Material das kalifornische Unternehmen für den Airbag einsetzen möchte. Nach ersten Informationen soll es sich um ein "exotisches Material" handeln. 

Natürlich ist zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussage über einen möglichen Veröffentlichungstermin dieser Technik möglich. Es ist auch fraglich, ob diese Technik jemals in einem Gerät integriert wird oder nur eine "gute" Idee bleibt.

apple_aitbag_iphone

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar148454_1.gif
Registriert seit: 20.01.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1090
@Phoenix Ich denke nicht, dass ein Airbag fürs Smartphone "unverzichtbar" ist.
a) Es gibt bessere Entkopplungsmechanismen
b) Es wirkt wie ne Krücke
c) Schafft weitere Probleme

Das kann man jetzt als Fanboy versuchen toll zu reden oder als Hater versuchen schlecht zu reden. Ich seh es wie es ist und imho isses unterdurchschnittlich. Ende.
#12
customavatars/avatar43164_1.gif
Registriert seit: 18.07.2006
Halle (Saale)
Kapitänleutnant
Beiträge: 2018
Man könnte ja auch transparentes Alu nehmen ( z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Aluminiumoxynitrid)

Ist ja nicht so, dass es nicht möglich oder zu teuer wäre, aber ob es sich mit den Touchfunktionen beißt wäre die Frage...
#13
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Wisst ihr was um einiges klüger wäre?

Das "I was auch immer" so zu konstruieren, dass sich wie bei einem handy das cover, das Glas schnell und einfach Tauschen lässt, und bei einem 400€ Gerät machen die 10€ für ein Neues Glas auch nicht mehr die Welt aus.

Nebenbei bemerkt gibt es kunststoffe die Hammerschläge aushalten und das bei stärken von 1 mm und weniger. Und SO teuer sind diese Kunststoffe auch nicht.

Als ob es jemanden stört wenn das Teil statt 400€ 412€ Kostet.
#14
Registriert seit: 03.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Bei dem großen I kann man nichtmal den Akku ohne weiteres wechseln.. ;)

Wobei man fairerweise sagen sollte, dass bei anderen Herstellern das Glas auch größtenteils mit dem Display verheiratet ist, denke mal das würde sonst zu sehr spiegeln.. Allerdings haben die dort wohl besseres Glas oder es hat andere Gründe, z.B. das SGS2 ist in allen Droptests sehr gut. Es wiegt aber weniger und der Rand steht vorne über das Glas, dh. wenn es auf einen flachen Boden fällt, federt das Gehäuse schon einiges ab.

Wenn der Kunststoff so gut wäre, wäre er wohl schon im Einsatz. Der hat sicher andere Probleme, Kratzer evntl..

Die Idee mit dem Airbag ist imo absoluter nonsense, damit wird dann zwar das Innenleben besser geschützt, das Glas fängt dennoch den Sturz und verabschiedet sich. Dürfte wohl eher ein weiteres Prinzip-Patent sein.
#15
customavatars/avatar59717_1.gif
Registriert seit: 09.03.2007
Ellerhoop
Kapitänleutnant
Beiträge: 1851
das robustestes glas das ich kenne ist gorilla-glas, das hält in der regel alles aus was im alltag passiert dazu noch es austauschbar machen für wenige geld und alles ist gut?
#16
Registriert seit: 09.12.2006

Der letzte Lude
Beiträge: 11149
Zitat mastersork1005;17924953
...Mal ehrlich, das Airbagkonzept ist doch Müll, wie soll es denn technisch machbar sein, das Gas wieder in die Patrone zu bekommen? Mit nem integrierten Kompressor? Da muss der Akku ja noch mehr leisten...


Warum, Glas heile (darauf kommts ja nur an) und Telefon kaputt :D Macht doch nix, der Apple Jünger kauft dann einfach nen neues und ist noch stolz drauf das das alte Display den Sturz überlebt hat...

Ernsthaft, schwachsinn so ein Patent. Andere Displays halten Stürze doch auch aus. Gibt doch so ein schönes Vergleichsvideo bei Youtube wo mehrere iPhone 4S und Samsung Galaxy aus gleichen Höhen und gleichen bedingungen aufm Boden knallen. Apple verliert in jedem Punkt.
#17
customavatars/avatar95479_1.gif
Registriert seit: 22.07.2008
WANNE EICKEL!

"Giggity Giggity Goo"


Beiträge: 5061
Zitat Shevchen;17924844
Patent auf Airbag... Na, wenns akzeptiert wird, wird wohl Audi, BWM und VW vom Apfel verklagt, weil die ja deren Technologie zweckentfremden.


Wieso? Audi, BMW oder VW haben den Airbag nicht erfunden oder eingeführt.
#18
Registriert seit: 06.05.2006

Bootsmann
Beiträge: 722
Zitat mastersork1005;17924953
*Ironie an*
Es heißt doch, eine Katze landet immer auf den Pfoten und ein Butterbrot landet immer auf der bestrichenen Seite Katze und Butterbrot zusammenbinden kennt hier sicher jeder. Man binde also eine Katze mit dem Rücken ans iPhone, oder für bessere Hosentaschentauglichkeit ein Butterbrot mit der bestrichenen Seite nach außen und schon ist das Problem gelöst. Warum macht Apple das so kompliziert??
*Ironie aus*


Weil Apple es ja schon geschafft hat eine Rückseite, die eigentlich nur dazu da ist das Gerät zu schützen, aus Glas zu bauen und alle schreien noch "Hurra!!!". Das war der eigentliche Design Fail und seit dieser Einführung verzeichnen die Glasbruchversicherungen fürs iPhone auch eine Verdopplung der Glasbruchschäden, wen wunderts ?!?
#19
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12968
ja und diejenigen die eine extra Versicherung fürs Handy abschliesen sind doppelt bescheuert. Sowas ist in der Hausrat zu 99% abgedeckt!
#20
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5346
Sooo ich lass mir nun die Farbe meiner Haare patentieren. Genau so deppert. :vrizz:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]