> > > > Motorola Razr bereits bei einigen Händlern verfügbar

Motorola Razr bereits bei einigen Händlern verfügbar

Veröffentlicht am: von

motorola_neuÜber Facebook verkündete das US-Unternehmen Motorola heute die Verfügbarkeit des Razr-Smartphones. Das 1,2-GHz-Smartphone mit Dualcore-Prozessor ist demnach bereits bei einigen Händlern verfügbar, weitere Shops sollen bis spätestens Ende nächster Woche das Gerät auf Lager haben. Einer Übersicht sind alle Shops, welche das Gerät verkaufen werden, und entsprechende Termine, wann es auf Lager geführt werden soll, zu entnehmen. Als eine der ersten Shops führen Amazon, ThePhoneHouse und Sparhandy das Razr bereits heute als verfügbar. Die Lieferzeiten betragen jedoch noch zirka drei bis 14 Tage. Der Mobilfunkanbieter O2 bietet bereits, trotz des eigentlich erst für den 21.11 geplanten Verkaufsstartes, seinen Kunden die Möglichkeit, das Motorola Razr online zu bestellen. Die Telekom wird das Smartphone ab dem 22.11 über den Online-Shop anbieten. Jedoch gilt auch hier: Lange Lieferzeiten können die Anbieter nicht ausschließen. So berichtet die Telekom von einer Auslieferung ab Dezember. Weitere Shops, wie auch die lokalen Stores der Mobilfunkanbieter, werden kurz darauf mit Geräten versorgt.

4_m


Der Preis für das Motorola Razr ohne Vertrag beträgt zirka 475 Euro. Für 2012 plant Motorola ein Update auf Android 4.0. Bis dahin müssen Anwender noch die Version 2.3.5 des Betriebssystems nutzen. 

 

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Motoblur gibts schon seit dem Atrix nicht mehr. Das Atrix war das letzte Moto-Smartphone mit Motoblur. Die aktuellen Anpassungen, die Motorola vorgenommen hat, sind wesentlich leichter und weniger tief im System. Bootloader werden bei der internationalen Version - und nix anderes kriegen wir - unlockbar sein. Nur die US-Variante DROID RAZR, die es nur beim US Carrier Verizon Wireless gibt wird einen vollständig gesperrten Bootloader haben.
#3
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17900
Desweiteren ist selbst Motoblur nicht das Thema... ich habe den Schruz bei meinem Defy gar nicht erst aktiviert sondern direkt den Go-Launcher installiert.

Selbiges übrigens auch beim MS 2 meiner Freundin :wink:
#4
customavatars/avatar56518_1.gif
Registriert seit: 23.01.2007
nähe FFM
Kapitän zur See
Beiträge: 3579
Gab es nicht schon vor... paar Jahren ein Motorola Razr? Wieso benutzt man den alten Namen für ein neues Smartphone :/
#5
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5169
Es gab nicht eines es gab ne ganze Serie und diese wird nun fortgesetzt, das Warum ist wohl auch ganz einfach, die RAZR Serie war recht gut und hat nen Namen und da Moto ziemlich eingebüßt hat was Image angeht, greifen sie nun diesen alten Namen wieder auf :p
#6
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17900
Ich muss sagen Moto war nie wirklich schlecht... ich habe seit ich denken kann nahezu nur Motos - mit einigen Abstechern zur Konkurrenz um aufm laufenden zu sein...

Selbst als Firmenhandy verwende ich noch nen Razr V3i :fresse:
#7
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2208
@Pirate85
Dem kann ich nur zustimmen. Ich benutze seit 6 Jahren das SLVR L7 - Der Akku ist heute noch fit wie am ersten Tag. :)
Auch sonst funktioniert noch alles bestens.


Das neue RAZR gefällt mir gut, wobei ich den Namen eher mit einem (veralteten) Klapphandy in Verbindung bringe, als mit einem modernen Smartphone.
Aber egal; solange die Hardware stimmt ist der Name eigentlich wurst...
#8
customavatars/avatar6588_1.gif
Registriert seit: 21.07.2003
Binzen
Stabsgefreiter
Beiträge: 262
Das ist auch so man denkt bei RAZR eigentlich sofort an die Klapphandys, ist wohl auch der Hauptgrund wieso Motorola es ind en USA als Droid RAZR verkauft. Die Droid reihe erfreut sich dort ja großer beliebtheit.
#9
customavatars/avatar56237_1.gif
Registriert seit: 19.01.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12242
Das Razr war ja damals sehr verbreitet und beliebt und man hat damit nen vergleichsweise guten Namen geschaffen (wenn man an Motorolas jüngere Probleme bzgl. Softwareupdates denkt), daher ist es doch logisch auf solche Werte zurückzugreifen..
#10
Registriert seit: 26.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 696
motorolas erste gute sache war dieses klapphandy, wo noch die große simkarte reinkam. das gerät hatte glaub ich fast jeder.
VIEL SPÄTER:
motorola´s letzter clou war das v3 (konkurrenzlos schmal zu seiner zeit)
nochmal ein halberwege besonderes gerät, war das defy. (smartphone +outdoor)

ansonsten gabs von motorola nichts, was dazu animieren könnte, selbiges zu kaufen.
#11
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5169
Doch, das Milestone, das Design und Material war über jeden Zweifel erhaben, es war einfach genial...

Das einzige Problem war ja das Motorola Deutschland es auch damals schon nicht mit den Updates auf die Reihe bekommen hat und das Teil leider eine etwas schwachbrüstige CPU hatte, wäre dies besser und entweder der Bootloader entsperrt bzw es vernünftig mit Updates versorgt, dann würde ich es wohl immer noch haben :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]