> > > > Amazon soll ein Android-Smartphone planen

Amazon soll ein Android-Smartphone planen

Veröffentlicht am: von

amazonAmazon hat sich mittlerweile zu einem der bedeutsamsten und größten Online-Händler entwickelt. Mit dem E-Book-Reader „Kindle“, welcher 2007 in den USA vorgestellt wurde, ist es dem Konzern gelungen, Bücher künftig auch in digitaler Form zu vertreiben. Einen weiteren Schritt in Richtung Verkauf von digitalen Inhalten geht das Unternehmen mit dem kürzlich vorgestellten Tablet-Computer „Kindle Fire“ (wir berichteten). Das 199-Dollar-Tablet soll den Verkauf von Musik, Filmen und Büchern fördern, indem Nutzer die Inhalte direkt auf dem Tablet-PC kaufen und wiedergeben können. Nun tauchen neue Gerüchte über das in 1994 gegründete Unternehmen auf. So habe man von Quellen aus Asien erfahren, dass Amazon für 2012 plane, ein Smartphone auf den Markt zu bringen.

Laut dem Finanzdienstleister Citigroup soll Amazon auf Foxconn als Zulieferer setzen, welcher unter anderem auch Apples iPhone und einige weitere Smartphones anderer Hersteller produziert. Gerüchte sprechen von einem Herstellungspreis von zirka 170 US-Dollar. Auf den ersten Blick mag offensichtlich sein, dass Amazon zu diesem Preis noch eine Gewinnspanne addieren wird. Dies muss jedoch nicht zwingend der Fall sein. So könnte der Online-Händler das Smartphone vorerst sogar unter dem Herstellungspreis anbieten. Denn greifen viele Interessierte zum Amazon-Smartphone, steigt der Markterfolg des Unternehmens.

Bei der Software soll Amazon auf Android setzen. Ein Anzeichen dafür sei, dass Amazon Lizenzzahlungen an den Software-Giganten Microsoft zahle. Microsoft kassiert für die Nutzung einiger Techniken, auf welche der US-Konzern Patente besitzt, für jedes Android-Gerät eine Lizenzgebühr. Desweiteren befindet sich auch auf dem E-Book-Reader Kindle eine stark modifizierte Version des Google-Mobile-OS.

Fraglich bleibt allerdings, wo das Unternehmen den Nutzen zum Wiedergeben eigener Inhalte sehen könnte. Der Markt für Bücher und Filme auf Smartphones sollte zu klein sein, um dafür extra eine Geräteklasse in das Sortiment aufzunehmen. So wäre es denkbar, dass lediglich der Vertrieb von Musik gefördert werden könnte.

Bislang handelt es sich allerdings nur um Gerüchte, welche auf vielen Spekulationen und nur wenigen Fakten basieren. Sollte Amazon wirklich ein Smartphone für das kommende Jahr planen, wird sich dies gegen starke Konkurrenz durchsetzen müssen. Inwiefern jedoch tatsächlich Pläne für ein eigenes Smartphone vorliegen, ist bisher nicht bekannt.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]