> > > > iPhone 5 unterstützt HSPA+ mit 21 Mbps

iPhone 5 unterstützt HSPA+ mit 21 Mbps

Veröffentlicht am: von

iPhone4Am 4. Oktober wird Apple das iPhone 5 vorstellen. Noch sind keinerlei technische Daten oder Informationen zum Design bekannt geworden. So gut wie sicher aber ist der Einsatz des Apple eigenen A5-Chips. Gemutmaßt wird über vieles, so ist ein größeres Display ebenso denkbar wie eine verbesserte Kamera und ein stärkerer Akku. Eher ein Detail, aber immerhin kein unwichtiges, ist das verwendete 3G-Modul. Der Vizepräsident der Entwicklungsabteilung von China Unicom soll nun in einer Präsentation eine Folie aufgelegt haben, welche die Entwicklung der verwendeten Mobilfunkstandards seit dem iPhone der ersten Generation aufzeigt. Darin erwähnt wird auch das iPhone 5.

china_unicom_iphone_5_hspa_plus

Demnach wird das iPhone 5 eine Datenübertragung von bis zu 21 Mbps erlauben, was dem HSPA+-Standard entspricht. Bereits im iPhone 4 für Verizon, das in einem CDMA-Netz betrieben wird, kommt der Qualcomm MDM6600 zum Einsatz, der sowohl in CDMA- wie auch GSM-Netzen arbeiten kann. Sein Einsatz im iPhone 5 galt als so gut wie sicher. Allerdings unterstützt der MDM6600 nur HSPA+ mit bis zu 14,4 Mbps.

Ob nun ein Fehler in der Präsentation oder nicht, dass das iPhone 5 bereits LTE unterstützen wird, ist unwahrscheinlich. Die Nutzung von HSPA+ mit 21 Mbps ist denkbar und wünschenswert und stellt auch laut AT&T eine Schnittstelle bis zur Einführung von LTE dar.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 18.09.2004

Matrose
Beiträge: 26
na mal sehen. wenns geil aussieht und anständig was bringt, leg ichs mir vielleicht auch zu. xD obwohl ich apple abgrundtief hasse xD
#7
customavatars/avatar3232_1.gif
Registriert seit: 28.10.2002
Austria
Out of Order
Beiträge: 5841
nicht in allen ländern geizen die mobilfunkanbieter derartig mit dem downloadvolumen ;)

www.drei.at - Tarife - 3SuperSIM
#8
customavatars/avatar9491_1.gif
Registriert seit: 15.02.2004
Schöningen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4306
Zitat NewJoker;17618466
eh bei o2 war die 1gb flat ziemlich günstig, 15€ im monat fürs ipad 2 5gb waren bei 30€ naja nicht günstig aber für so ein volumen doch angemessen!


Dafür haste da dann aber kein HSPA+.
#9
customavatars/avatar121161_1.gif
Registriert seit: 10.10.2009
Bielefeld
Fregattenkapitän
Beiträge: 2671
noch nicht^^
#10
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1877
Ganz ehrlich, wer braucht denn Mobil so eine Bandbreite? Sowas brauchen 90% aller Leute noch nichtmal für zu Hause..
#11
customavatars/avatar25349_1.gif
Registriert seit: 25.07.2005
Köln
Hardcore Schrauber
Beiträge: 2633
Hmm, brauch man ein Auto was 300 km/h fährt ?
#12
customavatars/avatar120426_1.gif
Registriert seit: 26.09.2009
Vienna
Korvettenkapitän
Beiträge: 2314
ja doch, ehrlich gesagt schon ;)
#13
customavatars/avatar30977_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2366
haben ist besser als brauchen. Ist doch super, wenn man auch unterwegs schnell surven kann. Ich nutze mein Iphone immer als WLAN Router füs Notebook oder Touchpad und je schneller da das Internet ist, desto schöner :)
#14
Registriert seit: 18.09.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 848
Zitat ZERO;17618963
nicht in allen ländern geizen die mobilfunkanbieter derartig mit dem downloadvolumen ;)

www.drei.at - Tarife - 3SuperSIM

Sieht jetzt nicht anders aus als bei uns. 6GB für 24€dort, ich zahle knapp 22€ für 5GB (O2). Dannach wird gedrosselt was jedoch quasi unbrauchbar ist auch fürs normale surfen.
edit: OK ich habe keine inklusivminuten und nur 50 freie Web SMS. Scheint insgesamt also doch um einiges günstiger zu sein, vorrausgesetzt man nutzt sein smartphone nicht nur zum surfen wie ich ^^
#15
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8127
Sollte das Modul so kommen, wird sich die Telekom ohnehin wieder was einfallen lassen und erst einmal nur je nach Vertrag 3,6 oder 7,2 freischalten. Für mehr prophezeie ich die übliche "Speedoption" für mindestens 9,95 EUR Aufpreis im Monat.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Moto G4 Plus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/MOTO_G4_PLUS_TEASER_KLEIN

So wechselvoll die jüngere Geschichte Motorolas ist, so wechselvoll ist auch die des Moto G. Ab Ende 2013 sorgte es für überraschend gute Kritiken und hohe Verkaufszahlen, die bisher zwei erschienenen Nachfolger konnten daran jedoch nicht anknüpfen. Nun steht mit dem Moto G4 die vierte... [mehr]

LG G5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG_G5_TEASER_KLEIN

Alles neu, doch die Geschichte wiederholt sich: Mit dem G5 wagt LG seit zwei Monaten einen vollumfänglichen Umbruch, doch wie schon bei den Vorgängern bricht der Preis rasant ein. Zwischenzeitlich wurden nur noch 400 Euro verlangt, womit sich ein später Blick auf das Smartphone lohnt. Ob sich... [mehr]