> > > > HTC präsentiert Sensation XE

HTC präsentiert Sensation XE

Veröffentlicht am: von

htc_logo_newDer taiwanische Hersteller HTC hat heute den Nachfolger seines Highend-Smartphones Sensation vorgestellt. Das neue Modell nennt sich HTC Sensation XE und wurde in Zusammenarbeit mit dem Audio-Spezialisten Beats entwickelt. HTC hatte im August 2011 für mehr als 300 Millionen Dollar den Mehrheitsanteil des US-Unternehmen erworben. Auf der Hardwareseite hat HTC den Takt des Dual-Core-Prozessor von 1,2 GHz auf 1,5 GHz angehoben und den Akku von 1520 auf 1720 mAh erweitert. An den restlichen technischen Daten wurde nichts verändert, so erfolgt die Eingabe weiterhin über ein 4,3 Zoll große "Gorilla-Glas"-Display mit einer Auflösung von 540 x 960 Pixeln. Der verbaute RAM beläuft sich auf 768 MByte. Verbinden kann sich das Smartphone über UMTS mit HSPA und n-WLAN.

Das Sensation XE verfügt über einen 4 GByte großen Flash-Speicher und eine 16 GByte Micro-SD-Karte wird ebenfalls mitgeliefert. Die verbaute Kamera schießt Bilder mit 8 Megapixeln, die Frontkamera ermöglicht Videogespräche. HTC setzt auch schon wie beim Vorgänger auf Android in der Version 2.3.4, mit der hauseigenen Oberfläche Sense 3.5. Im Lieferumfang sind ebenfalls die "Beats by Dr. Dre"-Kopfhörer mit Kabel-Fernbedienung enthalten, diese sollen für einen perfekten Klang sorgen. Die verwendete Audio-Software soll merken, wenn Kopfhörer angeschlossen werden und den Klang automatisch anpassen.

HTC_Sensation_Beats_3_views

Ob der Sound wirklich so viel besser ist als bei herkömmlichen Smartphones bleibt abzuwarten. Das Sensation XE soll samt den Beats Kopfhörern noch dieses Jahr im Oktober für 590 Euro auf dem Markt erhältlich sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar145369_1.gif
Registriert seit: 18.12.2010
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 515
590€ und ein schlechteres Display als mein bald 2 Jahre altes Desire...

Kann ich gut verstehen, warum Google auch beim neuen Nexus Prime wieder auf Samsung setzt, HTC hat irgendwo den Anschluss verloren und versucht einfach mit hunderten baugleicher (Hardware) Modelle den Markt zu fluten. Aber Innovation kam von HTC schon lange nicht mehr.
#2
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Versteh ich jetzt nicht ganz-das Display ist größer und hat eine höhere Auflösung als das eines zwei Jahre alten Desires...was hast du erwartet?

Wenn die HTC Telefone denn mal ordentliche eingebaute Lautsprecher spendiert bekommen würden, wären sie für mich absolut perfekt! Der Freisprecher bei meinem DHD ist wirklich ne Lachnumme & der große Akku war längst überfällig!
#3
customavatars/avatar84740_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008
~/
Flottillenadmiral
Beiträge: 5616
Da würd ich monosurround mal zustimmen.
Klar ist das keine Revolution, aber das Display scheint vernünftig (und besser als das des Desires ;)), die CPU liest sich gut aufm Papier und der Akku ist natürlich klasse.
Dieses Soundextra bräuchte ich nicht unbedingt, mir ist mit vernünftigen Kopfhörern die Qualität des DHDs gut genug.
Aber das mit den externen Lautsprechern stimmt natürlich, die sind, in Anbetracht des Preises, beim DHD (und den anderen HTCs) eine Katastrophe.
Vielleicht macht das XE ja da was besser ;)
#4
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3211
590€ hmm, wenn ich genug Überstunden ansammeln kann ist das Ding meins!
Vorher warte ich noch ein paar Tests ab, denke mal dass sich die Leutchen im Luxx es net entgehen lassen werden das XE zu testen. ;p
#5
Registriert seit: 03.04.2005

Bootsmann
Beiträge: 719
Vor allem wäre es schön zu wissen ob es hier bei der 1080p Filmfunktion auch zu Rucklern kommt und zu Treppenartefakten. Im letzten Sensation Artikel wurde über diesen von der C't beanstandenden Mangel ja leider kein Wort verloren...
#6
customavatars/avatar76080_1.gif
Registriert seit: 01.11.2007
Dresden
Quarkmonster
LTdW 40k Master
Beiträge: 4485
Zitat
HTC setzt auch schon wie beim Vorgänger auf Android in der Version 2.3.4, mit der hauseigenen Oberfläche Sense 3.5.


Beim normalen Sensation wars aber nur Sense 3.0 oder verwechsel ich da was?
#7
customavatars/avatar37266_1.gif
Registriert seit: 22.03.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 147
ich bin ja ma gespannt, ob htc beim xe die mängel vom vorgänger beseitigt hat, wie z.b. andauernd staub unter dem display, empfangsprobleme, usw...
das sensation hat sense 3.0
#8
customavatars/avatar10986_1.gif
Registriert seit: 23.05.2004
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2570
Die einzigen Smartphones die mich interessieren sind das nächste "Google Nexus Prime" und Galaxy S2 plus, falls es denn sowas geben wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]