> > > > Android-Apps für Blackberry?

Android-Apps für Blackberry?

Veröffentlicht am: von

BlackberryBlackberrys einstige Popularität bei Geschäftsleuten nimmt seit Jahren ab. Um dem entgegenzuwirken, hat sich der kanadische Hersteller Research in Motion (RiM) entschlossen, eine eigene Musikplattform exklusiv für Blackberry-User zu eröffnen. Doch damit soll die Rundumerneurung noch nicht abgeschlossen sein.

Laut dem Medienkonzern Bloomberg will RiM ab 2012 seine Smartphones mit Android-Unterstützung ausliefern. Bloomberg bezieht sich dabei auf drei Insider, nach denen die im ersten Quartal 2012 veröffentlichten QNX-Blackberrys Android-kompatibel seien. Dies würde eine weitere Verschiebung zu Ungunsten der Business-Eigenschaften in Richtung Entertainment bedeuten.

RiM hat sich bislang noch nicht zu diesem Thema geäußert, hat jedoch bestätigt, dass das QNX-basierte Playbook-Tablet mit Android laufen wird. Dies eröffnet den Blackberry-Nutzern ein stark erhöhte Vielzahl an Programmen, die bislang nicht zur Verfügung standen - schließlich zählt der Android Market mit etwa 250.000 Apps fast das Sechsfache der Menge der bislang verfügbaren Applikationen. Inwieweit diese Neuerungen den Verkaufszahlen angesichts der Konkurrenz einen Schub bringen könnten, ist nur spekulativ.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1380
dann wäre mein neues handy ein blackberry
#2
Registriert seit: 28.01.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 322
wieso?
#3
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4881
Weil RiM ein guter Hersteller ist???

Samsung und HTC können in dem Segment nichts.
#4
customavatars/avatar125659_1.gif
Registriert seit: 23.12.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2908
:lol:
#5
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5143
Was fehlt denn bei Samsung, deren Businessandroiden sollen doch recht potent sein ...
#6
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 443
Zu ungunsten der Business Eigenschaften?

Wie kann das ein Nachteil sein?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]