> > > > Motorola stellt Defy+ in den Dienst

Motorola stellt Defy+ in den Dienst

Veröffentlicht am: von

motorola_neuDer Elektronikhersteller Motorola hat mit dem Defy+ ein neues Smartphone mit IP67-Standard in sein Portfolio aufgenommen. Durch diesen ist das Gerät sowohl wasserdicht, als auch durch ein entsprechendes Gehäuse vor Staub geschützt. Zur Ausstattung zählen ein 3,7-Zoll-Display mit 854 x 480 Bildpunkten gepaart mit einem robusten Gorilla-Glas. Als Prozessor kommt ein OMAP 3630 mit einem Rechenkern und einer Taktfrequenz von einem Gigahertz zum Einsatz - die Größe des Arbeitsspeichers hingegen ist bisher noch unbekannt. Die Grafikeinheit wird in Form des PowerVR-SGX530 integriert sein und der interne Speicher besitzt eine Größe von 2,0 GB. Für Fotos und Videos wird eine Kamera mit 5,0 Megapixeln und integriertem LED-Blitz verbaut sein. Der Akku soll eine Gesprächszeit von bis zu sieben Stunden bieten. Als mobiles Betriebssystem setzt Motorola auf Android in der Version 2.3.3.

Das Defy+ ist ab sofort im Handel erhältlich und in unserem Preisvergleich bereits ab etwa 255 Euro gelistet. Leider ist das Smartphone aber bisher noch bei keinem Händler lieferbar, dies sollte sich jedoch in wenigen Tagen ändern.

motorola_defy

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar79047_1.gif
Registriert seit: 03.12.2007
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5092
Also ich habe 1500, mein HTC hatte 1400 und das hat gleich mal aus fast über einen Tag kommen, locker 3 Tage gemacht.
Da die Texas Instrument OMAP CPUs sehr sparsam sind, denke ich schon, dass dies einiges ausmacht.
#7
customavatars/avatar38823_1.gif
Registriert seit: 18.04.2006
Braunschweig
Flottillenadmiral
Beiträge: 4614
muhaha eben auf android-hilfe.de gesehen xD.

Zitat
Motorola DEFY will remain on Android 2.2; however, as previously announced, Google created a team of industry partners, including Motorola Mobility, to create guidelines ensuring that new mobile devices will receive the latest Android platform upgrades for 18 months, as long as the hardware allows, after the first release of a device. We will continue to keep our consumer and developer communities as updated as possible on the status of updates.


quelle: https://www.facebook.com/topic.php?uid=121867580498&topic=20688#topic_top Seite 4 Beitrag 99
#8
Registriert seit: 21.12.2003
Hamm
Stabsgefreiter
Beiträge: 328
Mit Cyanogenmod habe ich die Features bereits in meinem Defy, inkl 1GHz :)
#9
Registriert seit: 14.02.2008

Obergefreiter
Beiträge: 77
wieso denken eigentlich alle, das defy sei wegen einer IP schutzklasse gleich wasserdicht? es ist lediglich dicht bei "zeitweiligem untertauchen", also noch lange nicht das, was man unter wasserdicht versteht...
#10
customavatars/avatar21627_1.gif
Registriert seit: 07.04.2005
Greifswald
Vizeadmiral
Beiträge: 8121
IP67

erste Stelle (6) steht für "Staubdicht"
zweite Stelle (7) steht für "Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen"

Naja, wer will andersrum mit seinem Handy schon tauchen gehen? Es soll halt dem Besitzer ein ruhiges Gewissen vermitteln, dass man es z.B. in etwas rauher Umgebung bedenkenlos nutzen kann. Oder wenn es einem am Strand mal ins Wasser fällt oder im Sand liegen bleibt, dass es dann nicht gleich nen Schaden nimmt.
#11
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10849
Habe gestern das normale Defy gekauft.
Denkt ihr es lohnt sich das Teil zurückzuschicken und aufs Defy+ zu warten ?
#12
customavatars/avatar21627_1.gif
Registriert seit: 07.04.2005
Greifswald
Vizeadmiral
Beiträge: 8121
Naja, also im Endeffekt ist das Defy und das Defy+ technisch das Selbe ... Motorola erdreistet sich quasi für das Gingerbread-Update nochmal Geld zu verlangen bzw. "neue" Geräte extra zu verkaufen ... was andere liest man übers Defy+ nicht ...
#13
customavatars/avatar101661_1.gif
Registriert seit: 30.10.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 279
Das find ich dreist, is ja im Prinzip, ein und das selbe Smartphone.
Sieht wohl so aus als würds kein Gingerbread fürs normale defy geben, ist aber egal meines ist mit 2.2 über den Motoupdater nur langsamer und unzuverlässiger geworden.
#14
customavatars/avatar38823_1.gif
Registriert seit: 18.04.2006
Braunschweig
Flottillenadmiral
Beiträge: 4614
Zitat DaReal;17373955
IP67

erste Stelle (6) steht für "Staubdicht"
zweite Stelle (7) steht für "Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen"

Naja, wer will andersrum mit seinem Handy schon tauchen gehen? Es soll halt dem Besitzer ein ruhiges Gewissen vermitteln, dass man es z.B. in etwas rauher Umgebung bedenkenlos nutzen kann. Oder wenn es einem am Strand mal ins Wasser fällt oder im Sand liegen bleibt, dass es dann nicht gleich nen Schaden nimmt.


übrigens, falls das teil in Salzwasser fällt, kann Motorola wohl die Reparatur verweigern:D. das gilt nur für nicht allzu verschmutztes Süßwasser.:rolleyes:
quelle
#15
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10849
Zitat DaReal;17374317
Naja, also im Endeffekt ist das Defy und das Defy+ technisch das Selbe ... Motorola erdreistet sich quasi für das Gingerbread-Update nochmal Geld zu verlangen bzw. "neue" Geräte extra zu verkaufen ... was andere liest man übers Defy+ nicht ...


Ja ok, das war auch mein Gedanke.
Da ich eh direkt CM7 flashe macht das dann ja keinen wirklichen Unterschied.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Moto G4 Plus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/MOTO_G4_PLUS_TEASER_KLEIN

So wechselvoll die jüngere Geschichte Motorolas ist, so wechselvoll ist auch die des Moto G. Ab Ende 2013 sorgte es für überraschend gute Kritiken und hohe Verkaufszahlen, die bisher zwei erschienenen Nachfolger konnten daran jedoch nicht anknüpfen. Nun steht mit dem Moto G4 die vierte... [mehr]

LG G5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG_G5_TEASER_KLEIN

Alles neu, doch die Geschichte wiederholt sich: Mit dem G5 wagt LG seit zwei Monaten einen vollumfänglichen Umbruch, doch wie schon bei den Vorgängern bricht der Preis rasant ein. Zwischenzeitlich wurden nur noch 400 Euro verlangt, womit sich ein später Blick auf das Smartphone lohnt. Ob sich... [mehr]