> > > > Samsung: Galaxy Xcover angekündigt

Samsung: Galaxy Xcover angekündigt

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung hat für den Herbst 2011 das Glaya Xcover angekündigt, welches eine IP67-Zertifierung besitzt. Dies deutet, dass das Gehäuse staubdicht ist und auch anderweitiger Schmutz dem Gerät recht wenig anhaben kann. Das Galaxy Xcover funktioniert auch noch ohne Probleme im Wasser, wenn es nicht länger als 30 Minuten und nur einen Meter tief darin gehalten wird. Das Sekutitglas, welches 3,65 Zoll groß ist, schützt das Display vor Kratzer. Zur Auflösung und Farbtiefe wollte sich Samsung nicht äußern. Die verwendete Kamera besitzt eine Auflösung von 3,2-Megapixel und ein LED-Fotolicht. Samsung gab die Taktrate des Prozessors mit 800 MHz an. Zum verbauten RAM wollte Samsung ebenfalls keine Angaben machen. Das Handy soll einen internen Speicher von 150 Mbyte besitzen. Ein Steckplatzt für Micro-SD-Karten ist ebenfalls vorhanden. Das Xcover unterstützt alle gängigen Mobilenetztwerke. Bluetooth 3.0 und WLAN sind ebenfalls an Board. Verbaute wurde noch ein GPS-Empfänger und laut Produktbild ist auch eine Kopfhörerbuchse verbaut, welche aber nicht im Datenblatt erwähnt wird. Als Betriebssystem kommt Android 2.3 alias Gingerbread zum Einsatz. Ob das Galaxy Xcover mit Android 2.3.4 oder einer neueren Version auf den Markt kommt, ist bis zu diesem Zeitpunkt noch unklar. Bei einem Gewicht von 166 Gramm, besitzt der verwendete Akku 1500 mAh.

Samsung_Galaxy_Xcover_1_screen

Den genauen Preis wollte Samsung nicht nennen. Bis jetzt ist nur klar, dass das Smartphone im Oktober 2011 auf den Markt kommen soll.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (16)

#7
Registriert seit: 20.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3316
Warum gibts eigentlcih keien High end Smartphones die Wasser und Staubdicht sind ?
#8
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1955
Da ist wohl jemandem beim großen Geschäft das Handy ins Klo gefallen...

Jetzt mal ernsthaft: Wo um alles in der Welt waren die Entwickeler MIT Hirn, als es darum ging, dem Teil internen Speicher zu verpassen...?!
#9
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
Die haben wahrscheinlich just in dem Moment mit dem Handy im Schlamm gespielt. Zufälligerweise war das jedoch auch kurz vor dem Foto-Shooting. Wie es der Zufall häufig treibt, dachte sich dann Herbert aus der AMrketingabteilung: "Das lassen wir so." Der etwas betagtere Herr Green (82) wusste, dass so ein "Handy" Speicher benötigt und konnte sich düster erinnern, dass er 150 MByte für viel hält und dies mal eben veranlasst, da der Rest der Entwickler ja wie besagt, im Schlamm gespielt hat.

Alles nur Vermutungen und reine Fantasterei. Dennoch find ich das Bild schön und es passt irgendwie in meine aktuelle Stimmung.
Bevor es zu Fragen kommt: Nein ich will nicht im Schlamm spielen.
#10
customavatars/avatar21627_1.gif
Registriert seit: 07.04.2005
Greifswald
Vizeadmiral
Beiträge: 8132
Hmm, nette Idee, sieht auch ganz schick aus ... aber die 150MB halte ich für nen Witz :fresse:

So teuer ist Speicher nicht mehr, aktuelle Android-Handys sollten mit wenigstens 600 MB ausgerüstet werden, besser 1 GB ... alles andere ist schwachsinn. Da passt ja gerade mal das ROM und 1-2 Apps drauf! Die 512MB ROM meines alten Motorola Milestone waren ja schon ne Zumutung!
#11
customavatars/avatar56069_1.gif
Registriert seit: 17.01.2007
Pott
Kapitän zur See
Beiträge: 3177
jep, kann ich auch nicht nachvollziehen. Mittelklasse Phone hin oder her - am internen Speicher zu sparen ist einfach nur crap.
#12
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4863
Man kann ihn doch per Micro-SD Karte erweitern, wüsste nicht wo das Problem liegt.^^

Falls es nicht allzu teuer wird, hol ichs mir, mein iPhone nehm ich nämlich nicht auf den wöchentlichen MTB Touren mit, momentan muss ein altes SE herhalten, aber mehr als telefonieren bei einem schweren Unfall ist nicht drin.
Eine gummierte Rückseite wäre klasse.
#13
customavatars/avatar21627_1.gif
Registriert seit: 07.04.2005
Greifswald
Vizeadmiral
Beiträge: 8132
Ja, erweitern ... aber schonmal mit App2SD und dem kram rumärgern müssen?

1. geht das leider nicht mit jedem Programm ...
2. ist das ne scheiß arbeit, dann alles manuell auslagern zu müssen ...


Wenn das Smartphone selbstständig alle Apps auf der SD installiert wäre das dann natürlich egal ... aber so hat man mehr ärger als es einem einbringt.

Deswegen bin ich ein befürworter für "mehr interner Speicher als mit Speichererweiterung zu werben!"
Mein Motorola Milestone hatte 512MB ROM, davon standen einem geschätzte 100-120 MB zur Verfügung, wenn ich mich nicht irre. Ein paar Apps installiert, schon kam ständig die Meldung, dass der Speicher voll sei ... das nervt einfach nur.

Ich finde aktuelle Android-Phones sollten mind. 384MB RAM haben und 768MB ROM ... alles drüber ist natürlich besser. Somit hat man kein ärger mit dem Speicherplatz.

Mein SGS II hat 16GB, welche im System aufgeteilt sind als Systemlaufwerk mit ~2GB Speicher und eine "Fake-SD-Card", welche den Rest hat (11,5GB laut System).
Die 2GB muss man erstmal mit Apps vollkriegen :fresse:
#14
customavatars/avatar65304_1.gif
Registriert seit: 03.06.2007
NB//GW
Leutnant zur See
Beiträge: 1036
Motorola Defy...
#15
Registriert seit: 11.01.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 817
Da musste ich auch sofort daran denken ;)
Und genau das Problem mit dem internen Speicher hat das Defy nicht...
Ich denke, da können die nur über den Preis punkten (wobei die 230€ vom Defy schon ne Ansage sind)
#16
customavatars/avatar65304_1.gif
Registriert seit: 03.06.2007
NB//GW
Leutnant zur See
Beiträge: 1036
richtig!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]