> > > > Benötigt Android 3.0 leistungsfähigere Hardware als bisher?

Benötigt Android 3.0 leistungsfähigere Hardware als bisher?

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newDie Aussage des Geschäftsführers vom Hersteller Enspert, Bobby Cha, lässt vermuten, dass das mobile Betriebssystem Android 3.0 eine leistungsfähigere Hardware benötigt, als die Versionen zuvor. Demnach soll die "Honeycomb" genannte Version mindestens eine CPU mit der Leistung des ARM-A9-Dual-Core benötigen. Ebenfalls ist laut der Aussage von Cha eine Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten nötig. Die Größe des Displays spielt dabei aber keine Rolle. Samsung hatte noch im November versprochen, dass das hauseigene Tablet "Galaxy Tab" auch das Update 3.0 von Android erhalten wird. Dieses Tablet verfügt aber nur über eine Single-Core-CPU und nicht, wie die Anforderungen es angeblich vorsehen, einen Dual-Core-Prozessor. Des Weiteren liegt die Auslösung mit 1024 x 600 Bildpunkten ebenfalls unter den Mindestanforderungen.

Ob wirklich eine so leistungsstarke Hardware für Android 3.0 benötigt wird, wird sich hoffentlich auf der CES 2011 zeigen. Laut Cha soll Motorala der erste Hersteller sein, welcher ein Tablet auf Basis von "Honeycomb" ankündigen und zeigen wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar10846_1.gif
Registriert seit: 13.05.2004
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1998
Leistungsfähigere Hardware aha, damit die Akkulaufzeiten noch niedriger werden, als sie eh schon sind.

Das waren noch Zeiten, als ein Handy nur telefonieren und simsen konnte, und sonst nichts. Halt das, wafür man ein Handy hat^^
#2
Registriert seit: 28.08.2005
Dortmund
Oberbootsmann
Beiträge: 832
diese handys gibt es auch noch, man wird ja nicht gezwungen
#3
customavatars/avatar106746_1.gif
Registriert seit: 17.01.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 383
@ElGrande-CG ehm hier gehts um tablets und nicht um handys, bitte nicht nur die Überschrift lesen, danke
#4
customavatars/avatar18854_1.gif
Registriert seit: 02.02.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 1020
Da bin ich ja ma gespannt. Bin ja momentan noch bei Win Mobile 6.1
Des jahr kommt aber n Android in die Tasche.
Nach meinem ersten XDA mini hatte ichn K800i und ich war mehr als Enttäuscht,
als ich nach 1-2 Tagen des komplette Menü und Alles gekannt hab.

Können ruhig weitermachen aber müssen halt auch an die Akkus denken.

EDIT: Hmpf, jetzt hab ich mich auf meine Vorredner verlassen, dabei hab ichs heut früh doch erst gelesen.
#5
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Mindestanforderungen waren schon bei Gingerbread im Gespräch und haben sich als falsch herausgestellt. Auch diesmal halt ich das für ein Gerücht (vorallem durch die selbst für Tablets hohe Auflösung wird es arg unglaubwürdig).
#6
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Das was [email protected] sagt
Mäkeltante
Beiträge: 24707
Andererseits würden hohe HW-Anforderung einen gewissen Standard setzen, sodass die Hardwarefragmentierung an Android-Tablets weniger groß wird wie es aktuell bei den Android-Smartphones der Fall ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]