> > > > LG zeigt Doppelkern-Smartphone

LG zeigt Doppelkern-Smartphone

Veröffentlicht am: von

lg-logo-2011Der Handyhersteller LG hat mit dem Optimus 2x ein Smartphone vorgestellt, welches auf NVIDIAs Tegra-2-Chip basiert. Diese Doppelkern-CPU soll mit einer Taktfrequenz von jeweils 1,0 GHz arbeiten und es wurden laut eigenen Angaben vor allem die Reaktionszeit beim Laden von Anwendungen verbessert.  Das Display wird eine Größe von 4 Zoll besitzen und mit einer WVGA-Auflösung arbeiten. Zur Batterielaufzeit wurden vom Hersteller keine Angaben gemacht – es ist nur bekannt, dass ein Akku mit einer Kapazität von 1500 mAh verbaut wurde. Neben einem HDMI-Ausgang steht auch die Unterstützung von DLNA bereit. Der verbaute Speicher wird ein Volumen von 8 GB besitzen und ist mittels einer mircoSD-Karte von maximal 32 GB erweiterbar. Das mobile Betriebssystem wird von Google in Form von Android 2.2 stammen. Neben der Wiedergabe von 1080p-Videos wird der Nutzer auch die Möglichkeit haben eigene Filmaufnahmen mit der identischen Auflösung zu erstellen. Die integrierte Kamera auf der Rückseite des Smartphones wird mit bis zu 8,0 Megapixeln auflösen können und die Frontkamera wird mit 1,3 Megapixeln arbeiten.

LG_optimus_2x_564

Das LG Optimus 2x wird zunächst in Korea ab dem Januar 2011 erhältlich sein. Die Veröffentlichung in Deutschland soll im Frühjahr 2011 stattfinden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (21)

#12
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
die heutigen Smartphones muss man sowieso jeden Tag laden... obs jetzt abends oder morgens ausgeht ist doch auch wurscht^^
#13
Registriert seit: 05.02.2009
Leipzig
Fregattenkapitän
Beiträge: 2694
Was mich nur stutzig macht, ist die Angabe, dass es 8GB Internen Speicher besitzt und auf 32GB erweitert werden kann. Seit wann gibt es 24GB Karten oder verfallen 8Gb :-O Irgendwas stimmt da nicht....
#14
customavatars/avatar69723_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007

[online]-Redakteur
Beiträge: 1716
@prinzfan: Da muss ich Dir recht geben. Dies war etwas unglücklich formuliert. Wurde aber inzwischen abgeändert ;) Danke für den Hinweis.
#15
customavatars/avatar102895_1.gif
Registriert seit: 21.11.2008
Bingen
Kapitän zur See
Beiträge: 3081
1080p auf 4 Zoll :p
#16
customavatars/avatar43949_1.gif
Registriert seit: 01.08.2006
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1281
Was spricht bei einem HDMI Ausgang gegen Full HD?
#17
customavatars/avatar20487_1.gif
Registriert seit: 08.03.2005
Münster
Vizeadmiral
Beiträge: 7789
Daten klingen ja schon sehr gut aber dennoch frage ich mich wofür der dualcore gut sein soll?
Warum soll ich FullHD auf nem 800x480 Display abspielen wollen?

Und zum DLNA Streamen wirds wohl keiner ernsthaft nutzen wollen.

Bin gespannt wie sich das entwickelt.
#18
Registriert seit: 06.05.2006

Bootsmann
Beiträge: 722
Den Sinn eines Doppelkerns sehe ich auch nicht, einen vernünftigen Taskscheduler vorausgesetzt benötigt man den imho nicht - ausser zum zocken.

FullHD abspielen zu können dagegen kann helfen das man vorhandene Videos nicht erst stundenlang rekodieren muss wenn man sie auf dem Smartphone mitnehmen und abspielen will, sprich der vorher nötige Aufwand wird kleiner - wobei 32GB SD-Karte schnell voll sind wenn man neben dem FullHD auch noch eine vernünftige Datenrate verwendet - die auf dem Handydisplay natürlich völlig oversized ist.
#19
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
naja leute... wenn das phone 1080p videos aufnehmen kann, sollte es die auch abspielen können... oder etwa nicht? °_°
Klar macht es keinen Sinn auf dem kleinen Display... aber der HDMI Anschluss biete ja immerhin die Möglichkeit das auch sinnvoll zu nutzen...
#20
customavatars/avatar40144_1.gif
Registriert seit: 15.05.2006
Gräfenhausen / Weiterstadt
Wird nie fertig!
Beiträge: 2150
Ich will in meinem DHD auch diese Doppelkern CPU + 1080p mit HDMI out, da wäre es wirklich sinnvoll wg. der Displaygröße :)
#21
customavatars/avatar59001_1.gif
Registriert seit: 27.02.2007
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5830
Dazu noch ein gutes Dock fürn Fernseher (HDMI), das wäre super.
Ansonsten finde ich die Akkulaufzeit zu kurz, aber ist ja auch das erste seiner Art. Ich hoffe es kommen noch schnellere SingleCore CPUs die Stromsparender sind bzw generell schnelle Smartphones die gleichzeitig weniger verbrauchen. DualCore brauch ich jetzt auch nicht unbedingt, denn so richtig gut kann man auf so nem kleinen Display eh nich spielen und für das meiste andere Zeugs brauch man die Leistung garnicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]