> > > > T-Mobile-Kunden mit Android-Handys bekommen Navigon gratis

T-Mobile-Kunden mit Android-Handys bekommen Navigon gratis

Veröffentlicht am: von

navigonKunden von T-Mobile mit einem Android-Handy können ab sofort kostenlos die Navigationssoftware "Navigon select Telekom Edition Android" im Android Market herunterladen. Diese Navigationslösung umfasst die Karten aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Lichtenstein. Das Kartenmaterial wird lokal gespeichert und eine Internetverbindung ist zum Navigieren nicht notwendig. Die Kartenansicht ist auf 2D reduziert, reale Beschilderungen von Autobahnkreuzungen und Fahranweisungen stehen dem Nutzer aber zur Verfügung. Die Suche nach Sonderzielen (POI) und der Navigationsmodus "Fußgänger" können ebenfalls genutzt werden. Besondere Dienste wie zum Beispiel die 3D-Kartenansicht, Stauinfos oder erweitertes Kartematerial muss dazu gekauft werden. Diese kosten zwischen 10 und 30 Euro und wird über die Mobilfunkrechnung abgerechnet. Sollte der Nutzer eines dieser Dienste kaufen, ist diese Edition unbegrenzt nutzbar. Andernfalls wird nach zwei Jahren der Zugriff auf die Navigationssoftware verweigert. Die Software kann für Android-Handys ab der Version 1.6 von HTC, LG, Samsung und Sony Ericsson genutzt werden. Die Überprüfung, ob der Nutzer Kunde von T-Mobile ist übernimmt die Software bei der Erstnutzung automatisch. Danach wird laut Navigon "von Zeit zu Zeit" über das GSM-Netz geprüft, ob der Kunde noch einen gültigen Mobilfunkvertrag besitzt.

NAVIGONselect_Android

Weiterführenden Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar2327_1.gif
Registriert seit: 12.07.2002
Mittweida, Sachsen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1678
Ich hatte mal die \"Freude\" ein Navigon als Austauschgerät für mein zu reparierendes Navi zu bekommen, da eine lange Fahrt anstand. Gerät programmiert, lief alles ganz gut, aber dann kam der Hammer. Das Gerät ließ sich nicht während der Fahrt bedienen! Also konnte meine Beifahrerin nicht mal die nächste Tankstelle, die nicht direkt an der Autobahn platziert ist, ausfindig machen, ohne anhalten zu müssen. Ich hoffe die Software für das Mobiltelefon wird deutlich besser, sonst haben die T-Mobile-Kunden keinen Vorteil.
#2
customavatars/avatar109739_1.gif
Registriert seit: 04.03.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 328
also auf dem iphone lässt sich navigon auch während der fahrt bedienen ;)
#3
customavatars/avatar31208_1.gif
Registriert seit: 11.12.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 4093
Mein Navigon konnte ich auch immer während der Fahrt bedienen. Entweder war deine Begleitern zu "doof" oder das Gerät nicht in Ordnung. :fresse:
#4
customavatars/avatar2327_1.gif
Registriert seit: 12.07.2002
Mittweida, Sachsen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1678
Ich habs dann auch selber probiert... Meldung: \"Das Gerät kann nicht während der Fahrt bedient werden.... bitte anhalten\" Also so etwas in der Art. Ich glaub nicht, dass die Meldung für einen defekt spricht. Vielleicht was das Teil auch einfach zu alt und die haben diese \"Funktion\" recht schnell wieder abgeschafft. Keine Ahnung.. war einfach nicht zufrieden mit dem Gerät.
#5
customavatars/avatar50294_1.gif
Registriert seit: 27.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Konnte Navigon auf dem Desire auch beim gehen, beim Auto fahren und Motorrad fahren bedienen :)
Bin eigentlich sehr zufrieden damit :)

MFG Jubeltrubel
#6
customavatars/avatar31602_1.gif
Registriert seit: 17.12.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 323
@piep
sowas gibts auch bei garmin, aber da kann man das abstellen, kann mir nicht ganz vorstellen dass navigon seine besitzer so bevormundet.

schade das win mobile besitzer keine kostenlose navi software bekommen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]