> > > > HP gibt Ausblick auf WebOS 2.0

HP gibt Ausblick auf WebOS 2.0

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hpHP hat heute einen ersten neuen Release seines mobilen Betriebssystems in Form von WebOS 2.0 für Entwickler freigegeben. Wer Mitglied des Early-Access-Programms ist, kann das SDK ab sofort herunterladen. Noch dieses Jahr soll die Version 2.0 öffentlich für Palm-Geräte zugänglich sein, bisher aktuell ist webOS in der Version 1.4.5 samt dazugehörigem SDK. webOS 2.0 darf als Reaktion auf iOS 4 und Android 2.2 verstanden werden und so liegt auch der nächste Schritt hin zu einem Tablet nicht in allzu weiter Ferne. Bereits mehrfach Berichteten wir über ein mögliches Palmpad um die Jahreswende.

webos2_stackwebos2_synergy

Eine große Stärke von webOS ist das Multitasking. Dieser Bereich soll auch in der zweiten Version weiter ausgebaut werden. In Stacks werden verwandte Programmfenster (Cards) zusammengefasst, in deren Sortierung der Benutzer eingreifen kann. Im SDK enthaltene Synergy APIs erlauben eine weit verzweigtere Synchronisation der in webOS enthaltenen Daten. So sind zu einem Namen nicht nur Adresse, Rufnummern und Email-Adresse gespeichert, sondern diese auch gleich mit Nachrichten oder Terminen verknüpft, die aus Exchange und Google Calendar, Mails und Kurznachrichten stammen. Auch die direkte Verknüpfung mit sozialen Netzwerken wie Facebook ist geplant.

webos2_html5webos2_pdk

Die Arbeit für Entwickler soll durch PDK Plugins und JavaScript Services ebenfalls leichter gemacht werden. Somit können Webtechnologien und C/C++-Programme kombiniert werden.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]