> > > > Apple verkauft in nur drei Tagen rund 1,7 Millionen iPhones

Apple verkauft in nur drei Tagen rund 1,7 Millionen iPhones

Veröffentlicht am: von

apple_logoNachdem das neue iPhone 4 seit drei Tagen zum Verkauf angeboten wird, gibt Apple die ersten Verkaufszahlen bekannt. Nach einer Meldung von Steve Jobs, dem Gründer von Apple, wurde das neue iPhone in den ersten drei Tagen rund 1,7 Millionen mal verkauft. Jobs spricht von der erfolgreichsten Produkteinführung in der Geschichte von Apple. Gleichzeitig entschuldigt er sich bei den Kunden, welche bisher noch auf ihr neues iPhone 4 warten müssen. Erst vor einer Woche verkündete Apple, dass mittlerweile drei Millionen iPads verkauft wurden. Damit hat Apple wieder einmal einen regelrechten Hype ausgelöst und erfreut sich einer überdurchschnittlichen Nachfrage.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (21)

#12
customavatars/avatar12262_1.gif
Registriert seit: 01.08.2004
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3408
Tja, ich find Apple schon ziemlich fasznierend...

Welches andere Unternehmen schafft es schon in der Art Bedürfnisse nicht zu erfüllen, sondern erstmal Bedürfnisse zu kreieren? ;)
#13
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1468
naja benütze auch das Iphone aber das neue werde ich mir nicht holen, ist mir einfach zu teuer für ein smartphone
#14
Registriert seit: 08.07.2007
Rheinland-Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4978
hab das 3Gs und werd wohl hier auch aufn Refresh warten :)
#15
customavatars/avatar51557_1.gif
Registriert seit: 15.11.2006
NRW-Heinsberg
****Cevapcici Master****
Beiträge: 951
Iphone ist ein quatsch, zu teuer, nix besonderes, ich hab mir Iphone killer gehölt,
Samsung Galaxy S, und der ist 500 € billiger.
#16
customavatars/avatar27356_1.gif
Registriert seit: 15.09.2005
Lost in cyberspace...
http://mafri.ws
Beiträge: 5760
dieser iphone hype geht mir auch tierisch auf den keks :D
#17
Registriert seit: 05.07.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 141
ich wette wenn die dämlichen eierdinger 1000€ kosten würden die noch mehr verkaufen, weils dann noch angeblich noch besser als der rest wäre, das ist und bleibt ein verdammt überteuertes spielzeug.
#18
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Bayern
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 11753
Naja viel weniger kosten sie ja nicht.
#19
customavatars/avatar27356_1.gif
Registriert seit: 15.09.2005
Lost in cyberspace...
http://mafri.ws
Beiträge: 5760
Zitat mugar;14847959
ich wette wenn die dämlichen eierdinger 1000€ kosten würden die noch mehr verkaufen, weils dann noch angeblich noch besser als der rest wäre, das ist und bleibt ein verdammt überteuertes spielzeug.


du vergisst das, wenn du ein eiertelefon hast dein penis 20cm länger wird - und das brachen die meisten hier...
#20
customavatars/avatar91394_1.gif
Registriert seit: 13.05.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3792
Zitat MAFRI;14848002
du vergisst das, wenn du ein eiertelefon hast dein penis 20cm länger wird - und das brachen die meisten hier...


jetzt wirds aber böse hier ^^ :D:D
#21
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1468
bevor ich das eiphone geholt habe hatte ich ein LG KM900Arena war ziemlich klasse das ding aber das Display war schlecht und die Erweiterbarkeit auch, deshalb hatte ich mir ein eiphone geholt aber Android bietet jetzt auch einiges deshalb wird das nächste ein Android
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]