> > > > Windows Mobile 7 bisher inkompatibel zum Vorgänger

Windows Mobile 7 bisher inkompatibel zum Vorgänger

Veröffentlicht am: von

windows_7Der für seine Berichterstattung rund um mobile Hardware, besonders Mobilfunkgeräte, bekannte russische Blogger Eldar Murtazin ist über dunkle Kanäle an eine frühe Version von Windows Mobile 7 gelangt. Sein Eindruck des lang erwarteten mobilen Betriebssystem ist, dass Windows Mobile 7 bisher sehr zusammengewürfelt wirkt. Er sei aber überrascht über die einfache Handhabung und im Vergleich zu den bisherigen Windows-Mobile-Varianten sei es ein großer Schritt in die richtige Richtung. Weniger erfreulich sei allerdings, dass bisher keine Windows Mobile 6.x Anwendungen unter der 7. Generation lauffähig seien. Da es sich um eine recht frühe Version handelt, kann sich dies natürlich noch ändern. Allerdings ist es sehr untypisch bereits in diesem Stadium der Entwicklung derartige Einschränkungen einzupflegen. Bereitet sich Microsoft also darauf vor den ohnehin schon, im Vergleich zum App-Store, schwachen Markt für mobile Anwendungen aufzuspalten oder darf es eher als ein Neuanfang betrachtet werden? Laut Eldar Murtazin sei Microsoft aber mit Windows Mobile 7 auf dem richtigen Weg in Richtung Android 3.1/3.2 und dem iPhone.

Noch immer fehlen einige entscheidende Details zu Windows Mobile 7. Neben der technischen Basis ist auch der geplante Erscheinungstermin entscheidend. Vielleicht spricht Microsoft auf dem Mobile World Congress in Spanien, der am 15. Februar beginnt, etwas mehr über das neue mobile Betriebssystem.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar124371_1.gif
Registriert seit: 02.12.2009
Hessen
Gefreiter
Beiträge: 61
Ich hoffe dass die Anforderungen jetzt nicht anstronomisch hoch sein werden. Wenn ihnen der Coup genauso wie mit Win7 gelingt und es mit geringem \"Hunger\" bei gleichzeitig guter Performance daherkommt, dann werd ich wohl umsteigen.
#2
customavatars/avatar43918_1.gif
Registriert seit: 01.08.2006
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1157
Du wirst also "umsteigen", aha. Und wie stellst du dir das vor? Was hast du denn jetzt?
#3
Registriert seit: 28.07.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1095
@JackNukem:
Wo ist dein Problem? Umsteigen heißt nicht zwangläufig, dass er nur die Software wechseln will. Man kann auch von einem Gerät auf ein anderes "umsteigen".
Und selbst wenn er wirklich die Software meint, wird es bestimmt wieder die Möglichkeit geben, selbst gebastelte ROMs zu nutzen, wie es jetzt ja auch schon gemacht wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]