> > > > LG stellt Handy mit Pico-Beamer vor

LG stellt Handy mit Pico-Beamer vor

Veröffentlicht am: von

lgBislang konnte man schon einige Studien auf diversen Messen in den Händen halten. Die Rede ist von einem Handy mit integriertem Beamer. LG möchte nun endlich ein Gerät auf den Markt bringen. Das Gerät von LG hört auf den Namen "Expo" und kommt mit dem Betriebssystem Windows Mobile 6.5 daher. Der Beamer fand leider keinen Platz im Gehäuse des Handys. LG entwickelte ein Zusatzmodul das den Beamer beinhaltet. Das Modul wird zur Verwendung auf das Handy gesteckt. In der Hosentasche wird es mit aufgestecktem Zusatzmodul allerdings recht eng. Angeblich soll der Beamer eine maximal Diagonale von 66 Zoll an die Wand projizieren können. Dies erreicht man wahrscheinlich nur in absolut dunklen Räumen. Demnächst soll das Handy mit Vertrag bei AT&T verfügbar sein. Über die Preise ist allerdings noch nichts bekannt. Auch was das Zusatzmodul kosten soll. Im Inneren ist noch ein GPS-Empfänger integriert. Für scharfe Bilder sorgt zudem eine 5,0-Megapixel-Kamera. Zum Schreiben von Textnachrichten steht eine Slider-Tastatur zur Verfügung. Angeblich soll auch Ende diesen Jahres die neue Version von Windows Mobile Veröffentlich werden.

expo3

Der Pico-Beamer von LG.

 

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 05.02.2009
Leipzig
Fregattenkapitän
Beiträge: 2741
66Zoll Bildiagonale mit einem Handy-Beamer? Fast unmöglich würde ich sagen.

Vom optischen her ist ein meiner Meinung nach schlecht gelungener Abklatsch vom HTC Touch Pro...
#2
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Ich denke da kann man froh sein wenn man im dunklen Raum nen schönes 16\" Bild hinbekommt.
Die Lichtquelle wird ne 3W LED oder so sein. Da ist eben nicht viel mehr möglch. Der Akku soll ja auch noch ein wenig halten.
#3
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5704
Was auch immer son Ding bringen soll. Für Präsentationen ists ja kaum brauchbar. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ne so kleine LED und so kompakt gebaute Linsensysteme ein kontrastreiches, unverzerrtes Bild in einer angemessenen Größe fabrizieren können. Klingt eher nach Gadget als nach praxistauglichem Allzweckgerät.
#4
customavatars/avatar52502_1.gif
Registriert seit: 28.11.2006

Admiral
Beiträge: 8937
naja der anfang muss erstmal gemacht werden. in 20 jahren oder so haben wir dann den full hd beamer in jedem handy drin ^^
#5
customavatars/avatar27860_1.gif
Registriert seit: 29.09.2005
Hamburg
Vizeadmiral
Beiträge: 6819
Oh man ich seh jetzt schon die Kids damit in der Bahn sitzen und ihre Musik jetzt auch noch optisch untermalen ^^
#6
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6959
Zitat bensen;13702650

Die Lichtquelle wird ne 3W LED oder so sein..


Im Leben nicht ;)
LED's brauchen schon ab ca. 150-200mA eine wirkliche Kühlung, 3W entsprechen 1000mA und das bekommst du in nem Handy im Leben nicht gekühlt ;)

Allenfalls ne 0,5W LED und ne maximale Leuchtdauer von 10 Minuten am Stück währen da wohl möglich. Wenn das Handy Gehäuse aus Metall ist und zur LED Kühlung nutzt, auch für länger.


Handy mit Beamer hat den selben Wert wie ne Digicam mit Beamer... keinen ;)
#7
customavatars/avatar27860_1.gif
Registriert seit: 29.09.2005
Hamburg
Vizeadmiral
Beiträge: 6819
Smd led ?
#8
customavatars/avatar125704_1.gif
Registriert seit: 24.12.2009
Dingolfing
Hauptgefreiter
Beiträge: 170
auch smd-leds erzeugen abwärme die gekühlt werden muss
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • 90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_PHONE

    Mit dem Start von PUBG Mobile ist das Spielen auf dem Smartphone wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Zwar gab es in den vergangenen Jahren mehrfach den Versuch, Gaming und Handy zu kombinieren, wirklich ausgereift waren die Ansätze nicht. Das änderte sich teilweise mit... [mehr]

  • Komplett randloses Smartphone Lenovo Z5 wird am 5. Juni vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Laut Informationen von The Verge das neue Lenovo Z5 am 5. Juni offiziell vorstellen. Das Smartphone soll sich vor allem durch sein randloses Display auszeichnen. Laut durchgesickerten Informationen soll das Display nämlich 95 % der Front einnehmen, womit in diesem Fall tatsächlich von einem... [mehr]

  • Apple stellt das iPhone XS und iPhone XS Max vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

    Über zwei Milliarden iOS-Geräte hat Apple in den letzten Jahren ausgeliefert. Am Abend präsentierte der Konzern während seiner Keynote am Firmencampus in Cupertino nicht nur die neue Apple Watch Series 4, sondern auch seine nächste iPhone-Generation, welche noch im Laufe dieses... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]

  • Huawei und Honor: Bootloader lässt sich bei neuen Modellen nicht mehr...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Einer der großen Vorteil von Android-Smartphones ist aus Sicht von Fans die Möglichkeit, das vom Hersteller ausgelieferte Software-Paket gegen ein Custom ROM zu tauschen. Voraussetzung hierfür ist allerdings unter anderem ein offener oder entsperrbarer Boatloader. Auch deshalb genoss Huawei... [mehr]