> > > > iPhone Firmware 3.1 mit Augmented Reality

iPhone Firmware 3.1 mit Augmented Reality

Veröffentlicht am: von

iphoneBisher ist nur bekannt, dass Apple den Entwicklern mit der iPhone Firmware 3.1 mehr Kontrolle über die eingebaute Kamera geben will. Nun sickerte durch, dass auch "Augmented Reality" eine wichtige Rolle spielen soll. Übersetzt mit "Erweiterter Realität" erklärt sich diese Technologie fast schon von selbst. Ein mit der Kamera aufgenommenes Bild wird durch die Software mit zusätzlichen Informationen versehen. Die Anwendungsgebiete reichen von der Navigation, über die Medizin bis hin zur einfachen Unterhaltung. Bei Acrossair arbeitet man derzeit an einer Applikation, welche das Auffinden der nächsten U-Bahn-Station erleichtern soll. Apple hat die Softwareschmiede darauf hingewiesen, dass erst mit der Firmware 3.1 die Umsetzung möglich sein wird. Applikationen, die auf Augmented Reality aufbauen, machen Gebrauch vom eingebauten Kompass und der Autofokus-Kamera des iPhone 3GS. Besitzer älterer iPhone-Generationen werden also vermutlich nicht in den Genuß von Augmented Reality kommen. Beide Komponenten sind wichtig um Applikationen, die auf Augmented Reality setzen, korrekte und genaue Daten zu liefern. Die Kameras der ersten und zweiten iPhone-Generation sind hierzu nicht geeignet. Was die Kamera und der Kompass des neuen iPhones leisten, haben wir in einem großen Artikel zum iPhone 3GS untersucht.

Die iPhone Firmware 3.1 wird im September erwartet. Im selben Zeitraum aktualisiert Apple auch gerne die iPod-Produktpalette. Einigen neuen iPods wird auch die Verwendung einer Kamera nachgesagt.

Weitere Links:

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
iPhone Firmware 3.1 mit Augmented Reality

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • Apple stellt das iPhone XS und iPhone XS Max vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

    Über zwei Milliarden iOS-Geräte hat Apple in den letzten Jahren ausgeliefert. Am Abend präsentierte der Konzern während seiner Keynote am Firmencampus in Cupertino nicht nur die neue Apple Watch Series 4, sondern auch seine nächste iPhone-Generation, welche noch im Laufe dieses... [mehr]

  • Xiaomi stellt Mi 9T (Pro) am 12. Juni für Europa vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Xiaomi hat für den 12. Juni die Präsentation neuer Smartphones angekündigt, ohne dabei das konkrete Modell zu nennen. Allerdings gilt es als offenes Geheimnis, dass das chinesische Unternehmen in wenigen Tagen das Mi 9T und das Mi 9T Pro vorstellen wird. Beide Geräte sind bereits aus dem... [mehr]

  • OnePlus 7 Pro im Hands-on: Premium-Dreiklang aus Performance, Display und Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_7_PRO_LOGO

    Erstmalig bringt OnePlus zwei Smartphones auf einmal auf den Markt: Neben dem OnePlus 7 gibt es auch ein OnePlus 7 Pro. Im Test klären wir, was dieses Premiummodell auszeichnet und ob es den Top-Smartphones der Konkurrenz gefährlich werden kann.  OnePlus ist aus mehreren Gründen ein... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]

  • Huawei räumt Benchmark-Manipulation bei diversen Smartphones ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO

    Spätestens seit Mitte 2013 ist bekannt, dass auch Smartphone-Hersteller Benchmark-Resultate verfälschen. Die ertappten Unternehmen gelobten in schöner Regelmäßigkeit Besserung, eine abschreckende Wirkung hatte das aber nicht, wie sich zeigt. Denn eine genauere Inaugenscheinnahme zeigt,... [mehr]