> > > > Gerüchte zur dritten iPhone-Generation machen die Runde

Gerüchte zur dritten iPhone-Generation machen die Runde

Veröffentlicht am: von

iphoneos3Nachdem Apple seine Jünger am vergangenen Dienstag mit einem Ausblick auf die dritten Generation seines mobilen Betriebssystem beglückt hat, sind im Zuge der Vorstellung auch weitere Details zur kommenden iPhone-Hardware aufgetaucht. Beim Stöbern in den Konfigurationsdateien der aktuellen OS-3.0-Beta sind die Kollegen von ars technica auf zwei unbekannte Einträge namens iPhone 3.1 und iPod 3.1 gestoßen, die aller Wahrscheinlichkeit nach als Platzhalter dienen. Zusätzlich sorgen die Verweise auf „iFPGA“ und „iProd0,1“ für die wildesten Spekulationen. Während iFRAP laut fscklog als field-programmable gate arry durchgeht, könnte sich hinter dem ominösen iProd möglicherweise der von vielen herbeigesehnte Mac-Tablet verstecken.

Nicht genug der Spekulationen will AppleInsider unter Berufung auf eine „extrem zuverlässige“ Quelle erfahren haben, dass die dritte iPhone-Generation endlich auch Videos aufnehmen können soll. Genährt werden diese Gerüchte von Engadget die im MobileMe-Bildschirm des neuen iPhone-Betriebssystems die Funktion „Publish Video“ gefunden haben wollen. Neben der vermeintlichen Video-Fähigkeit soll es zu weiteren signifikanten Hardware-Änderungen - PowerVR ist hier das Stichwort - kommen, die sich vor allem auch auf die Performance und Spieletauglichkeit auswirken soll.

Zu guter Letzt will Silicon Alley Insider aus Branchenkreisen erfahren haben, dass das nächste iPhone zudem über eine schnellere UMTS-Anbindung verfügen soll. Statt den bisherigen 3,6 MBit/s sollen demnächst 7,2 MBit/s zur Verfügung stehen. Manche Quellen sprechen sogar von HSPA+-Unterstützung mit bis zu 20 MBit/s. Allerdings dürfte es noch eine Zeit dauern, bis die Netze der Mobilfunkanbieter auf den neuen Standard umgestellt sind.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • 90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_PHONE

    Mit dem Start von PUBG Mobile ist das Spielen auf dem Smartphone wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Zwar gab es in den vergangenen Jahren mehrfach den Versuch, Gaming und Handy zu kombinieren, wirklich ausgereift waren die Ansätze nicht. Das änderte sich teilweise mit... [mehr]

  • Komplett randloses Smartphone Lenovo Z5 wird am 5. Juni vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Laut Informationen von The Verge das neue Lenovo Z5 am 5. Juni offiziell vorstellen. Das Smartphone soll sich vor allem durch sein randloses Display auszeichnen. Laut durchgesickerten Informationen soll das Display nämlich 95 % der Front einnehmen, womit in diesem Fall tatsächlich von einem... [mehr]

  • Apple stellt das iPhone XS und iPhone XS Max vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

    Über zwei Milliarden iOS-Geräte hat Apple in den letzten Jahren ausgeliefert. Am Abend präsentierte der Konzern während seiner Keynote am Firmencampus in Cupertino nicht nur die neue Apple Watch Series 4, sondern auch seine nächste iPhone-Generation, welche noch im Laufe dieses... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]

  • Huawei und Honor: Bootloader lässt sich bei neuen Modellen nicht mehr...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Einer der großen Vorteil von Android-Smartphones ist aus Sicht von Fans die Möglichkeit, das vom Hersteller ausgelieferte Software-Paket gegen ein Custom ROM zu tauschen. Voraussetzung hierfür ist allerdings unter anderem ein offener oder entsperrbarer Boatloader. Auch deshalb genoss Huawei... [mehr]