> > > > Nokia N96: Bessere Fotoqualität durch Firmwareupdate

Nokia N96: Bessere Fotoqualität durch Firmwareupdate

Veröffentlicht am: von
Nokia hat nun ein Firmwareupdate für das N96-Smartphone veröffentlicht, das nicht nur eine Performancesteigerung des Handys verspricht, sondern auch die Qualität der integrierten Kamera steigern soll. Die Version 12.043 lässt sich ab sofort sowohl über den Computer sowie "Over the Air", OTA, direkt über das Handynetz laden. Dazu muss man einfach *#0000# anstelle einer Rufnummer eintippen. Daraufhin erscheint ein Menü mit der Anzeige der aktuellen Firmware und der Möglichkeit des Updates. Dieses Update ist für jeden empfehlenswert, denn dadurch werden viele Fehler beseitigt, vorhandene Funktionen verbessert und neue hinzugefügt. Letzteres äußert sich in der aktuellen Firmware in Form von "Switch 4.0", einer Funktion, die einen schnelleren Datenaustausch zwischen dem Handy und anderen Geräten erlaubt. Die gesamten Verbesserungen, sowie ein Video-Tutorial zum Update gibt es in unserem Read More.


Neue Funktionen:

  • Switch 4.0 - Verbesserte Datenübertragung zwischen Handy und anderen Geräten



Verbesserungen in dieser Firmware:


  • Bildqualität der Kamera verbessert - Unschärfe und Motion Blur in bestimmten Situationen entfernt

  • Programmabstürze und -instabilitäten behoben

  • Bluetoothverbindung verbessert

  • Kompatibilität zu Nokia Email Service

  • Fehler 'Helligkeitseinstellung nach Screensaver' behoben

  • Automatische Tastensperre im Videomodus deaktiviert

  • SMS-Autokonvertierung zu MMS bei mehr als 20 Empfängern deaktiviert

  • Musikplayer: "Refresh Library" löst keine Hänger mehr aus

  • Hinweiston für neue Exchange-Emails nur ein mal je Abfrage und nicht je Email

  • Probleme mit Schlummermodus des Weckers bei ausgeschaltetem Handy behoben

  • Theme stellt sich nach USB-Massstorage-Nutzung nicht mehr selbstständig um

  • Hilfetexte geupdatet



Bekannte Fehler:

  • Nach dem Start auf den Akkubalken warten, bevor man die Mediatasten benutzt, dann ist sichergestellt, dass sie funktionieren.

  • N-Gage wählt falsche Access Points in manchen Handynetzen, muss manuell umgestellt werden.



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]