1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Ab August: Atari-2600-Bausatz bei Lego

Ab August: Atari-2600-Bausatz bei Lego

Veröffentlicht am: von

legoDass der Klemmbausteine Hersteller Lego mit seiner Icons-Reihe nicht nur bekannte Bauwerke oder Fahrzeuge abbildet, sollte spätestens seit der Veröffentlichung des Nintendo Entertainment Systems bekannt sein. Jetzt baut das dänische Unternehmen sein Portfolio an Retro-Konsolen weiter aus und bietet ab dem 1. August 2022 den Atari 2600 in seinem Onlineshop an.

Für rund 240 Euro erhalten alle interessierten Sammler ein aus insgesamt 2.532 Teilen bestehendes Set. Neben dem Atari selbst können ein Joystick und weitere Zubehörteile zusammengesteckt werden. 

Wie die Preisgestaltung bereits erahnen lässt, richtet sich das kommende Lego-Set nicht an Kinder, sondern ist vom Hersteller mit der Altersempfehlung 18+ eingestuft worden. Schließlich handelt es sich beim Atari 2600 auch eher um ein Vitrinenstück als um ein Spielzeug. Im fertigen Zustand kommt das Lego-Set 10306 auf die Abmessungen 8 x 33 x 22 cm (H x B x T).

Das Original war erstmals 1979 in Deutschland erhältlich. In den USA ging der Atari 2600 bereits 1977 an den Start. Bei ihrer Markteinführung trug die Spielekonsole noch den Namen Atari VCS. Mit der Veröffentlichung des Nachfolgers Atari 5200 im Jahr 1982 benannte der Hersteller die Konsole jedoch in Atari 2600 um. Dies hatte allerdings einige Anpassungen beim Erscheinungsbild vom Atari 2600 zur Folge. Noch im selben Jahr veröffentlichte der Hersteller mit dem umgangssprachlich Atari 2600 Junior genannten Device eine Variante, die über ein schlankeres Gehäuse verfügte. 

Die Produktion wurde Ende des Jahres 1991 eingestellt. Insgesamt ist es Atari gelungen rund 30 Millionen Exemplare der Videospielkonsole an die Frau, bzw. den Mann zu bringen. Somit ist es nicht verwunderlich, dass es sich beim Atari VCS 2600 um eine der bedeutsamsten Konsolen in der Videospielgeschichte handelt und diese von Lego aufgegriffen wurde.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Mobvoi TicWatch Pro 3 Ultra und TicWatch Pro 3 Ultra GPS im Test: Robuste...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBVOI_TICWATCH_PRO_3_ULTRA_LOGO

    Mit dem 4G-Modell TicWatch Pro 3 Ultra und der TicWatch Pro 3 Ultra GPS bietet Mobvoi zwei vielversprechende Wear-OS-Smartwatches an. Die Snapdragon Wear 4100-Plattform lässt auf respektable Performance hoffen, ein Dual-Display sorgt für Flexibilität und die Kombination aus robustem... [mehr]

  • Überraschend beliebt: Xbox-Kühlschrank restlos ausverkauft

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_LOGO

    Als Microsoft erstmals seinen Xbox-Kühlschrank angekündigt hat, wurde dieser noch weitgehend belächelt. Allerdings scheint das Interesse an der Minibar der Redmonder nun wesentlich größer zu sein als zuerst angenommen und hat selbst den Hersteller überrascht. In Deutschland ließ sich der... [mehr]

  • Smarter Heizkörperregler AVM FRITZ!DECT 302 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZDECT-302

    Auch ein bereits etwas älteres Haus oder eine Wohnung ohne jegliche Smart-Home-Komponente kann "intelligenter" werden. Der wohl erste Vektor ist für viele dabei eine Steuerung der Heizkörper. Bereits seit einiger Zeit bietet AVM entsprechende FRITZ!DECT-Produkte an. Den intelligenten... [mehr]

  • GPS-Drohne QC-120 bei Aldi im Angebot

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Nachdem der Lebensmitteldiscounter Aldi bereits Gaming-PCs sowie Smartphones oder Notebooks im Angebot hatte, reiht sich nun eine faltbare GPS-Drohne QC-120 in das Sortiment des Lebensmittelhändlers ein. Die Drohne verfügt über eine integrierte Rollei-4K-Kamera sowie über einen 2-Achsen-Gimbal... [mehr]

  • Amazon Fire TV Stick 4K Max im Test: 4K-Streaming-Stick mit Wi-Fi 6

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_STICK_4K_MAX_LOGO

    Der Fire TV Stick 4K Max soll Amazons bisher leistungsstärkster 4K-Streaming-Stick sein. Er unterstützt zudem Wi-Fi 6 und Bild-im-Bild-Live-Video. Dabei ist man keineswegs nur auf Amazons Prime Video beschränkt, sondern kann den Stick auch für zahlreiche Konkurrenzdienste... [mehr]

  • Xiaomi Mi Band 7: Marktstart noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Auch wenn sich der chinesische Hersteller Xiaomi bezüglich des Mi Band 7 noch in Schweigen hüllt, taucht der Fitness-Tracker nun in Datenbanken von Behörden in Belgien und Indonesien auf. Die siebte Generation wird unter der Modellnummer M2129B geführt und soll eine Akkukapazität von 250 mAh... [mehr]