1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Noblechairs präsentiert den Hero in der Boba-Fett-Edition

Noblechairs präsentiert den Hero in der Boba-Fett-Edition

Veröffentlicht am: von

noblechairs (1)Passend zum Star-Wars-Day präsentiert Noblechairs seinen Hero in der Boba-Fett-Edition. Der Gaming-Stuhl wurde in Zusammenarbeit mit Lucasfilm entwickelt und verfügt über 4D-Armlehnen sowie eine um bis zu 125 Grad verstellbare Rückenlehne. Zudem sind eine anpassbare Lendenwirkbelstüze und eine Wippfunktion mit an Board. 

Das Fundament der HERO-Serie von Noblechairs ist das pulverbeschichtete Fußkreuz aus massivem Aluminium mit fünf Armen und speziell entwickelten Rollen. Die 60-mm-Rollen bestehen aus einem Nylonkern mit einer Beschichtung aus Polyurethan. Dadurch eignen sich diese laut eigenen Angaben für den Einsatz auf harten und weichen Böden. Das Zusammenspiel aus Untergestell und Gasdruckfeder der Sicherheitsklasse 4 sorgt dafür, dass die HERO-Serie eine maximale Last von bis zu 150 kg tragen kann.

Das PU-Kunstleder ist 100 % vegan und 1,5 mm stark. Des Weiteren ist der Hero nach DIN EN 1335 als Bürostuhl zertifiziert. Die Kopfstütze mit Memory Foam passt sich an die individuelle Kopfform an. Das Gewicht des Stuhls beträgt rund 30 kg. Die Herstellergarantie ist mit zwei Jahren angegeben.

Hero Boba-Fett-Edition
Hero Boba-Fett-Edition
Hero Boba-Fett-Edition
Hero Boba-Fett-Edition

Aktuell lässt sich die Boba-Fett-Edition für rund 490 Euro bei Caseking vorbestellen. Die Auslieferung soll ab dem 14. Juni 2022 erfolgen.

Technische Details:

  • Gesamthöhe (mit Basis): ca. 130 - 139 cm
  • Höhe Sitzfläche (mit Basis): ca. 48 - 57 cm
  • Höhe Rückenlehne: ca. 89 cm
  • Breite Rückenlehne innen: ca. 32 cm
  • Breite Rückenlehne außen (breitester Punkt): ca. 57 cm
  • Breite Sitzfläche innen: ca. 33 cm
  • Breite Sitzfläche außen (breitester Punkt): ca. 52 cm
  • Tiefe der Sitzfläche: ca. 48 cm
  • Gesamttiefe (ohne Basis): ca. 55 cm
  • Breite Armlehnen: ca. 10,5 cm
  • Tiefe Armlehnen: ca. 27 cm

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Überraschend beliebt: Xbox-Kühlschrank restlos ausverkauft

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_LOGO

    Als Microsoft erstmals seinen Xbox-Kühlschrank angekündigt hat, wurde dieser noch weitgehend belächelt. Allerdings scheint das Interesse an der Minibar der Redmonder nun wesentlich größer zu sein als zuerst angenommen und hat selbst den Hersteller überrascht. In Deutschland ließ sich der... [mehr]

  • Mobvoi TicWatch Pro 3 Ultra und TicWatch Pro 3 Ultra GPS im Test: Robuste...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBVOI_TICWATCH_PRO_3_ULTRA_LOGO

    Mit dem 4G-Modell TicWatch Pro 3 Ultra und der TicWatch Pro 3 Ultra GPS bietet Mobvoi zwei vielversprechende Wear-OS-Smartwatches an. Die Snapdragon Wear 4100-Plattform lässt auf respektable Performance hoffen, ein Dual-Display sorgt für Flexibilität und die Kombination aus robustem... [mehr]

  • Amazon Fire TV Stick 4K Max im Test: 4K-Streaming-Stick mit Wi-Fi 6

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_STICK_4K_MAX_LOGO

    Der Fire TV Stick 4K Max soll Amazons bisher leistungsstärkster 4K-Streaming-Stick sein. Er unterstützt zudem Wi-Fi 6 und Bild-im-Bild-Live-Video. Dabei ist man keineswegs nur auf Amazons Prime Video beschränkt, sondern kann den Stick auch für zahlreiche Konkurrenzdienste... [mehr]

  • Externe Soundkarte für den Schreibtisch: Sound Blaster X4 von Creative im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/X4_100

    Gamer wissen bereits seit langem, dass ein guter Sound entscheidend zum Spielerlebnis beitragen kann. Aber auch für die Musikwiedergabe oder bei Filmen beziehungsweise Serien ist eine gute Audiowiedergabe unerlässlich. Mit dem Sound Blaster X4 präsentiert der Hersteller Creative den Nachfolger... [mehr]

  • Smarter Heizkörperregler AVM FRITZ!DECT 302 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZDECT-302

    Auch ein bereits etwas älteres Haus oder eine Wohnung ohne jegliche Smart-Home-Komponente kann "intelligenter" werden. Der wohl erste Vektor ist für viele dabei eine Steuerung der Heizkörper. Bereits seit einiger Zeit bietet AVM entsprechende FRITZ!DECT-Produkte an. Den intelligenten... [mehr]

  • Razer Project Sophia: Modulare Kommandozentrale aus Tisch, PC und Display

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER

    Razer hat mit Project Sophia nicht einfach einen x-beliebigen Gaming-Tisch vorgestellt - stattdessen handelt es sich um eine regelrechte Kommandozentrale, bei der Tisch, PC, Display, Soundsystem und Eingabelösungen zu einer Einheit verschmelzen. Mit dem Enki Pro HyperSense wurde darüber... [mehr]