1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. SpotCam hat die Video Doorbell 2 vorgestellt

SpotCam hat die Video Doorbell 2 vorgestellt

Veröffentlicht am: von

doorbell

Das auf Videoüberwachung spezialisierte Unternehmen SpotCam hat jetzt die Video Doorbell 2 der Öffentlichkeit vorgestellt. Die zweite Generation der smarten Türklingel aus dem Hause SpotCam verfügt über ein Videostreaming mit der FullHD-Auflösung (1080p) sowie über eine Aufnahmefunktion mit bis zu 30 fps. Außerdem besitzt die Türklingel einen 180°-Ultra-Wide-Blickwinkel. Zudem gibt es eine Alarm- sowie Full-Duplex-2-Wege-Audiofunktion. Alle Käufer erhalten ebenfalls einen kostenlosen Cloud-Speicher. Des Weiteren ist die Doorbell 2 mit Amazons Alexa sowie Google Home und IFTTT kompatibel. 

Die Konfiguration der WLAN-Türklingel erfolgt über Bluetooth. Mithilfe von IR-LEDs lässt sich die Eingangstür auch im Dunkeln bestens im Blick behalten. Neben einer PIR-Bewegungserkennung steht außerdem ein Videoanalyse-Algorithmus zur Verfügung. Dadurch ist es möglich, die Aufnahmen nach auffälligen Aktivitäten zu scannen und die Fehlalarme laut Hersteller auf ein Minimum zu reduzieren. Zusätzlich kann ein KI-Dienst abonniert werden, der die Meldungen beziehungsweise Benachrichtigungen noch genauer filtert.

SpotCam Doorbell 2
SpotCam Doorbell 2
SpotCam Doorbell 2
SpotCam Doorbell 2
SpotCam Doorbell 2
SpotCam Doorbell 2
SpotCam Doorbell 2
SpotCam Doorbell 2
SpotCam Doorbell 2
SpotCam Doorbell 2

Um mit den Besuchern vor der Tür zu interagieren steht die SpotCam-App sowohl für iOS- als auch Android-Geräte zur Verfügung. Ausgestattet mit einer neuen "Sprachwechsel-Funktion" lassen sich männliche Stimmen in weibliche umwandeln und umgekehrt. Dadurch soll die Privatsphäre laut SpotCam zusätzlich geschützt und die Sicherheit verstärkt werden. 

Auch wenn das Unternehmen einen kostenlosen Cloud-Speicher für sieben Tage anbietet, lässt sich die Video Doorbell 2 mit einer bis zu 128 GB großen microSD-Karte betreiben. Der Zugriff auf die gespeicherten Videodateien erfolgt über die App der smarten Türklingel. Wer jedoch noch mehr Speicher benötigt, kann eine kostenpflichtige Option wahrnehmen, welche eine Aufbewahrung von 30 bis zu 365 Tagen gewährleistet. 

Für die Stromversorgung ist eine wiederaufladbare Lithium-Batterie verantwortlich. Die Lebensdauer ist vom Hersteller mit bis zu 6 Monaten unter normalen Bedingungen pro Ladung angegeben. Außerdem ist der Stromanschluss der SpotCam Video Doorbell 2 mit herkömmlichen Türklingeln von 8~24VAC oder DC5V2A kompatibel. 

Die SpotCam Video Doorbell 2 ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 129 Euro im Handel erhältlich.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Überraschend beliebt: Xbox-Kühlschrank restlos ausverkauft

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_LOGO

    Als Microsoft erstmals seinen Xbox-Kühlschrank angekündigt hat, wurde dieser noch weitgehend belächelt. Allerdings scheint das Interesse an der Minibar der Redmonder nun wesentlich größer zu sein als zuerst angenommen und hat selbst den Hersteller überrascht. In Deutschland ließ sich der... [mehr]

  • Mobvoi TicWatch Pro 3 Ultra und TicWatch Pro 3 Ultra GPS im Test: Robuste...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBVOI_TICWATCH_PRO_3_ULTRA_LOGO

    Mit dem 4G-Modell TicWatch Pro 3 Ultra und der TicWatch Pro 3 Ultra GPS bietet Mobvoi zwei vielversprechende Wear-OS-Smartwatches an. Die Snapdragon Wear 4100-Plattform lässt auf respektable Performance hoffen, ein Dual-Display sorgt für Flexibilität und die Kombination aus robustem... [mehr]

  • Amazon Fire TV Stick 4K Max im Test: 4K-Streaming-Stick mit Wi-Fi 6

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_STICK_4K_MAX_LOGO

    Der Fire TV Stick 4K Max soll Amazons bisher leistungsstärkster 4K-Streaming-Stick sein. Er unterstützt zudem Wi-Fi 6 und Bild-im-Bild-Live-Video. Dabei ist man keineswegs nur auf Amazons Prime Video beschränkt, sondern kann den Stick auch für zahlreiche Konkurrenzdienste... [mehr]

  • Externe Soundkarte für den Schreibtisch: Sound Blaster X4 von Creative im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/X4_100

    Gamer wissen bereits seit langem, dass ein guter Sound entscheidend zum Spielerlebnis beitragen kann. Aber auch für die Musikwiedergabe oder bei Filmen beziehungsweise Serien ist eine gute Audiowiedergabe unerlässlich. Mit dem Sound Blaster X4 präsentiert der Hersteller Creative den Nachfolger... [mehr]

  • Smarter Heizkörperregler AVM FRITZ!DECT 302 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZDECT-302

    Auch ein bereits etwas älteres Haus oder eine Wohnung ohne jegliche Smart-Home-Komponente kann "intelligenter" werden. Der wohl erste Vektor ist für viele dabei eine Steuerung der Heizkörper. Bereits seit einiger Zeit bietet AVM entsprechende FRITZ!DECT-Produkte an. Den intelligenten... [mehr]

  • Razer Project Sophia: Modulare Kommandozentrale aus Tisch, PC und Display

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER

    Razer hat mit Project Sophia nicht einfach einen x-beliebigen Gaming-Tisch vorgestellt - stattdessen handelt es sich um eine regelrechte Kommandozentrale, bei der Tisch, PC, Display, Soundsystem und Eingabelösungen zu einer Einheit verschmelzen. Mit dem Enki Pro HyperSense wurde darüber... [mehr]