1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Beats präsentiert die neuen Solo Pros

Beats präsentiert die neuen Solo Pros

Veröffentlicht am: von

beats studio3 wirelessDer US-amerikanische Hersteller Beats hat jetzt seine neuen drahtlosen Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung – die Solo Pros – der Öffentlichkeit vorgestellt. Die neuen Kopfhörer sollen ab dem 30. Oktober für rund 300 Euro im Handel erhältlich sein. 

Wie die Studio-3-Wireless-Headphones nutzen auch die Solo-Pro-Kopfhörer eine adaptive Rauschunterdrückung namens "Pure ANC". Dabei überwachen die Mikrofone der Kopfhörer permanent die Umgebung und passen die Intensität der Rauschunterdrückung entsprechend an. Anpassungen am ANC können vom Nutzer jedoch nicht vorgenommen werden. Der Hersteller gab zu Protokoll, dass der Algorithmus, der die Pure ANC-Technologie antreibt, weiter verbessert wurde.

Neu beim Solo Pro ist der Transparenzmodus. Dadurch lassen sich die externen Mikrofone des Solo Pro nutzen, um die Außengeräusche wahrzunehmen. Allerdings wird hierbei der Bass weitestgehend aus den Umgebungsgeräuschen gefiltert. 

Des Weiteren besitzen die neuen Beats-Headphones den gleichen Apple-H1-Wireless-Chip wie er auch in den neuesten AirPods und den Powerbeats Pro zum Einsatz kommt. Er sorgt für einen vereinfachten Kopplungsprozess. Dadurch verbindet sich der  Kopfhörer mit jedem Gerät, das im Vorfeld mit der eigenen Apple-ID registriert wurde. Aufladen lassen sich die neuen Solo Pros via Lightning-Kabel. Außerdem unterstützen die Kopfhörer Apples neue Audio-Sharing-Funktion. Damit lässt sich ein Audio-Stream auf mehrere H1- oder W1-Kopfhörer gleichzeitig übertragen.

Das Design des Solo Pro ist im Vergleich zum Solo 3 Wireless etwas hochwertiger. Das Unternehmen hat die Polsterung des Stirnbandes und der Ohrpolster verändert und etwas angeraut. Das Stirnband kann zudem gebogen und verdreht werden, ohne dass es dabei bricht. Des Weiteren ist das komplette Headset wasserdicht. Zudem wurden die Metallbänder über den Ohrmuscheln optimiert. 

Besagte Bänder lassen sich laut Aussagen des Unternehmens nun sanfter anpassen. Der Kopfhörer besteht nach wie vor größtenteils aus Kunststoff, die Oberfläche ist matt. Auf der linken Seite lässt sich der ANC- und der Transparenzmodus aktivieren. Auf der rechten Seite befindet sich das Steuerelement für die Audiowiedergabe. Die Akkulaufzeit bei eingeschaltetem ANC beträgt laut Herstellerangaben 22 Stunden, ohne ANC kommen die Kopfhörer auf eine Betriebsdauer von rund 40 Stunden. Laut Aussagen des Unternehmens Beats sollen sich die neuen Headphones aber bereits innerhalb von zehn Minuten für drei bis sechs Stunden aufladen lassen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair iCUE Nexus im Test: Zusatzdisplay mit Touch-Bedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_NEXUS_LOGO

    Mit dem iCUE Nexus bringt Corsair einen "Companion Touch Screen" auf den Markt - also ein kleines Zusatzdisplay, das sich direkt per Touch bedienen lässt. Im Test finden wir heraus, welche Möglichkeiten dieses Produkt bieten kann.  Es gibt bereits einige Tastaturen mit integriertem Display.... [mehr]

  • AVM präsentiert das neue FRITZ!Fon C6 Black

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    Wie AVM jetzt bekannt gegeben hat, ist das FRITZ!Fon C6 ab sofort auch in der Farbvariante Schwarz erhältlich. Das Schnurlostelefon bietet neben HD-Telefonie einen Anrufbeantworter sowie mehrere Telefonbücher. Außerdem ist es möglich, Smart-Home-Anwendungen oder Mediaserver mit dem DECT-Telefon... [mehr]

  • Amazon Echo und Echo Dot mit Uhr im Doppeltest: Die Alexa-Lautsprecher der 4....

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_2020_100

    Amazon bietet seine smarten Echo-Lautsprecher bereits in vierter Generation an - und hat diese Generation deutlich aufgefrischt. Im Doppeltest probieren wir sowohl den neuen großen Echo als auch den neuen Echo Dot mit Uhr aus.  Seit rund vier Jahren bietet Amazon mit der Echo-Familie in... [mehr]

  • PC-Gaming im Wohnzimmer: nerdytecs Couchmaster Cycon² ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NERDYTEC_100

    Dass sich aufgrund der aktuell anhaltenden Corona-Pandemie die Gaming-Branche über einen vermehrten Zulauf erfreut, dürfte kein Geheimnis sein. Ob Handheld, Konsole oder Gaming-PC, immer mehr Videospiele halten Einzug in die eigenen vier Wände der Deutschen. Da ein Großteil der Gamer... [mehr]

  • Nuki senkt dauerhaft Preis für Smart Lock und startet Verkauf der limitierten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUKI-100X100

    Wie der Hersteller Nuki jetzt bekannt gegeben hat, sorgen weitere Wachstumspläne des Unternehmens für eine Preissenkung des Nuki Smart Locks um 30 Euro. Die Preisreduktion betrifft alle Nuki Combos, die ein Smart Lock enthalten. Ab sofort kostet das Nuki Smart Lock 2.0 199 Euro statt wie bisher... [mehr]

  • Klein, aber oho: Pebble v3 von Creative im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PEBBLE_100

    Mit dem neuen Pebble 2.0-Lautsprechersystem präsentiert der Hersteller Creative seine vom japanischen Zen-Steingarten inspirierten USB-C-Speaker in der mittlerweile dritten Generation. Neben der USB-Konnektivität verfügt das System in der aktuellen Version zudem über eine Ansteuerung via... [mehr]