> > > > Belkin bringt USB-C 3.1 Express Dock HD für bis zu acht Geräte und 4K-Video

Belkin bringt USB-C 3.1 Express Dock HD für bis zu acht Geräte und 4K-Video

Veröffentlicht am: von

Belkin hat eine neue Docking-Station auf den Markt gebracht: das USB-C 3.1 Express Dock HD erweist sich als recht vielseitig und ermöglicht den Anschluss von bis zu acht Geräten. Außerdem ist sogar ein HDMI-Ausgang vorhanden, der auch 4K-Videos unterstützt. Als weitere Anschlüsse für das Dock nennt Belkin zusätzlich noch Gigabit Ethernet sowie einen Audioeingang und -ausgang. Man setzt für das USB-C 3.1 Express Dock HD auf eine Power-Priority-Technologie. Hinter diesem Marketing-Schlagwort verbirgt sich eine Funktion, welche erkennt, wie viel Leistung die angeschlossenen Geräte benötigen und entsprechend den Strom passend priorisiert. Entsprechend wird also dann beim Aufladen die Energie sinnvoll verteilt. Das beherrschen natürlich auch viele andere Hubs bzw. Docks.

Belkins Leiter des Produktmanagements, Andrew Camba, erklärt: „Da immer mehr Geräte Strom benötigen und Verbraucher viele verschiedene Komponenten besitzen, die verbunden sind und miteinander kommunizieren müssen, halten wir unser Belkin Versprechen ein: Wir zeigen Menschen, wie Technologie sie im Alltag unterstützen kann. Verbraucher können ab sofort mit nur einem einzigen Kabel Geräte verbinden und aufladen, sie kommunizieren und synchronisieren lassen sowie Daten übertragen.“ Konkret zusammengefasst bietet das USB-C 3.1 Express Dock HD zwei Ports für USB Typ-C 3.1, dreimal USB Typ-A, besagtes HDMI für 4K, Gigabit Ethernet und zweimal Audio für Kopfhörer bzw. Lautsprecher.

Das Belkin USB-C 3.1 Express Dock HD ist in Deutschland ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 249,99 Euro erhältlich.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Bootsmann
Beiträge: 659
Wow ein ganzer 4K Ausgang. Na das haut mich ja dermaßen vom Hocker... NOT.

Ich brauche ein Dock mit drei Videoausgängen. Bisher bin ich da nur bei Startech fündig geworden. Die können übrigens zwei 4K Ausgänge mit 60Hz und einen weiteren mit 30Hz liefern und das sogar nur über USB 3.0 liebe Belkin-Entwickler.
#2
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4937
In deinem Fall lohnt sich ein eGPU Case.
#3
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2051
Zitat Armadillo;25862061
Wow ein ganzer 4K Ausgang. Na das haut mich ja dermaßen vom Hocker... NOT.

Ich brauche ein Dock mit drei Videoausgängen. Bisher bin ich da nur bei Startech fündig geworden. Die können übrigens zwei 4K Ausgänge mit 60Hz und einen weiteren mit 30Hz liefern und das sogar nur über USB 3.0 liebe Belkin-Entwickler.


Ist ja eine Frechheit von Belkin nicht das zu machen, was du brauchst.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]